PBportal.de - Das Paintball-Forum
Anzeige

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 17:27 Uhr   #551
Snakecleaver
Mitglied

Offline
Seit: 07.05.2009
Beiträge: 18
0 Snakecleaver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Von den Grünen kommt keine Pro-Paintball unterstützung.
Die wollen nur Waffen abschaffen, aber von Paintball keine Spur in ihrem Antrag

*EDIT*

Zwei aus der SPD haben sich offen gegen ein PB-Verbot ausgesprochen


Ursula Mogg Kurzes und knappes, aber unmissverständliches Statement

und

Rolf Stöckel Er redet aber viel um den heißen Brei rum.

Geändert von Snakecleaver (13.05.2009 um 17:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 17:39 Uhr   #552
themagician

Benutzerbild von themagician
Offline
Seit: 18.05.2005
Beiträge: 283
0 themagician befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Sehr geehrter Herr xxxxx,

Herr xxxx bedankt sich für Ihre Mail und hat mich gebeten, Ihnen zu antworten.

Die Planungen der großen Koalition aus CDU, CSU und SPD zum Verbot von Paintball lehnt die FDP ab.

Ein ursächlicher Zusammenhang derartiger Spiele mit dem Anlass des Verbots, nämlich Amokläufen wie jüngst etwa dem von Winnenden, konnte bisher nicht nachgewiesen worden. Darüber hinaus sei nur ergänzend darauf hingewiesen, dass bereits heute das Paintball nicht in der Öffentlichkeit gespielt und die 'Markierer' nur von Volljährigen erworben werden können. Es ins also gerade mit den in letzter Zeit von Jugendlichen verübten Amokläufen und Androhungen nicht in einen Zusammenhang zu bringen.

Ein solches Verbot wäre wieder einmal ein Paradebeispiel für wirkungslose Symbolpolitik, wie sie derzeit bei der Großen Koalition in Berlin leider an der Tagesordnung zu sein scheint. Statt die eigentlichen Ursachen von Gewaltkriminalität anzugehen, werden Nebenschauplätze eröffnet, die vom Versagen der Koalition bei der Bekämpfung der eigentlichen Probleme ablenken sollen.

Statt solcher Ablenkungsmanöver muss Gewalt- und Kriminalprävention einen höheren Stellenwert bekommen. Es muss früher und sensibler wahrgenommen werden, wenn Kinder, Schüler oder Freunde sich absondern oder Probleme mit sich tragen.

Das Entgegenwirken von Vereinzelungs- und Isolationstendenzen bei insbesondere jungen Menschen ist eine bedeutende gesellschaftliche Herausforderung, auch und gerade vor Ort.

Wer ernsthaft glaubt, dass Spiele wie Paintball ursächlich für Gewalttätigkeit und Aggressivität sind, der müsste in der Tat konsequenterweise auch olympische Sportarten wie Fechten und auf die Spitze getrieben sogar Völkerball verbieten.

Die FDP steht für eine solche Scheinpolitik nicht zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxx
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 18:06 Uhr   #553
Schmeidel
Mitglied

Offline
Seit: 12.03.2003
Beiträge: 230
0 Schmeidel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Antwort von Rolf Stöckel (SPD)

Sehr geehrter HerrPaintball Bild http://www.abgeordnetenwatch.de/images/namen/arial.ttf/9/65089c8993e38b0a0aba4e29ca868f0d.gif,

z.Zt. sind die Maßnahmen zur Verschärfung des Waffenrechts und einiger weiterer Maßnahmen, u.a. das Verbot von einschlägigen Computerspielen und auch "Paintball" in der Beratung der Koalitionsregierung, d.h. noch offen. Ich werde sie über die Beratungen und Ergebnisse unverzüglich informieren. Ich habe in meiner Kindheit mit Spielzeugwaffen "Cowboy und Indianer" gespielt und wüsste auch nicht, wie ich das meinem kleinen Sohn austreiben könnte. Auch sinnvolle Alternativen, die genauso viel oder mehr Spaß machen, haben da wenig genützt. Als Schüler hatte ich im Sportunterricht übrigens auch viel Freude beim "Völkerball". Ich verstehe aber nicht, dass Sie beim "Jagen von Menschen" und "Abballern von Spielkameraden", wenn auch mit Farbbällen und Luftdruckwaffen, als Erwachsener und kultivierter Mensch Spaß haben können. Das muss ich ja auch nicht verstehen. Mir ist aber auch bekannt, dass die "Paintballszene" mittlerweile wie andere Sportarten in verschiedenen Ligen organisiert ist. Das ist ihr gutes Recht und nutzen sie diese Freiheit, um damit auch Vorbeugung gegen Gewalt zu betreiben.

Ich verstehe allerdings auch nicht, wie einzelne Sportschützen, Jäger oder andere mit legalem Waffenbesitz so fahrlässig umgehen konnten, dass mit deren Waffen Amokläufe und Morde wie in Erfurt und Winnenden möglich wurden. Wenn unangemeldete Kontrollen in Wohnungen von legalen Waffenbesitzern nicht verfassungsgemäß sein sollten, dann muss der Staat eben die private Waffenlagerung verbieten und für Sport- und Jagdwaffen, auf die wir nicht verzichten können oder wollen, restriktivere Regeln setzen. Damit hätte ich kein Problem. Ich halte allerdings - wie sie - nichts von Scheinlösungen als Reaktion auf schreckliche Ereignisse durch gestörtes Verhalten tickender menschlicher Zeitbomben, die m. E. nichts bringen, sondern ein konsequentes politisches Handeln nur vorspielen. Das beruhigt vielleicht das kollektive Gewissen, bringen tut es nichts. Solche Fahrlässigkeit gepaart mit irrationalem Verhalten mit schrecklichen Folgen für andere Menschen wird der freiheitliche Staat aber auch nie ganz verhindern oder ausschließen können.

Es handelt sich bei den diskutierten Maßnahmen auch um Reaktionen bzw. eine Verarbeitung der Ereignisse durch die Gesellschaft, die die Politik drängt, schnell irgendetwas zu tun. Zum Beispiel die Hinterbliebenen von Winnenden mit ihrem verständlichen Appell an die Politik und Öffentlichkeit. Leider werden dann die naheliegenden präventiven und wirkungsvolleren Maßnahmen, wie mehr Angebote der Jugendhilfe, zwischenmenschliche Aufmerksamkeit und Zuwendung, genügend Zeit für einander in den Schulen und eine humane Kultur der Anerkennung, gerade für Jungen, nicht wirklich konsequent und flächendeckend in die Tat umgesetzt. Vielleicht ist das schwierig (Geld, Personal, Zeit, Zuständigkeiten) und auch nicht immer möglich, aber mehr könnte und müsste in dieser Hinsicht getan werden. Von uns allen, und übrigens, so vermute ich, weiß es aber nicht genau, auch von ihnen mehr als ihr Protest gegen ein drohendes Verbot ihres Lieblingshobbys.

Ein weiterer Hinweis: In Kanada gibt es soviel Waffen in Privathänden wie in den USA, aber eklatant weniger Morde. Weil dort die Kultur des Sozialstaates viel besser verankert ist. (Filmtip: "Bowling for Columbine" von Paintball Bild http://www.abgeordnetenwatch.de/images/namen/arial.ttf/9/3e06fa3927cbdf4e9d93ba4541acce86.gif Moore)

Ich vertraue ihnen, wenn sie sagen, sie seien ein ganz normaler Sportler und würden nie einer Fliege etwas zu Leide tun. Ich gönne ihnen auch ihr Vergnügen und ihr Recht darauf. Mit den Gründen für Amokläufe von meist männlichen Jugendlichen hat dass m.E. wenig zu tun, z.B. viel weniger, als der Nachamungseffekt, den die Medien durch ihre Art der Berichterstattung erzeugen. Man müsste ja sonst konsequenterweise auch Wasser-und Erbsenpistolen verbieten. Es gibt natürlich auch andere, zu respektierende Meinungen und ich habe den Eindruck, dass ich im Deutschen Bundestag zu einer Minderheit gehöre.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Rolf Stöckel


Zitat:
Als Schüler hatte ich im Sportunterricht übrigens auch viel Freude beim "Völkerball". Ich verstehe aber nicht, dass Sie beim "Jagen von Menschen" und "Abballern von Spielkameraden", wenn auch mit Farbbällen und Luftdruckwaffen, als Erwachsener und kultivierter Mensch Spaß haben können.
Diese Stelle find ich besonders interessant!
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 18:13 Uhr   #554
Schmeidel
Mitglied

Offline
Seit: 12.03.2003
Beiträge: 230
0 Schmeidel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Noch was interessantes...die Polizei ist auf unserer Seite

http://www.bild.de/BILD/politik/2009...t-boykott.html

Zitat:
Riesen-Streit zwischen Politik und Polizei!
Nur wenige Stunden nach dem Beschluss der Großen Koalition, Paintball künftig zu verbieten, kündigt die Polizeigewerkschaft an: Wir werden ein mögliches Gesetz boykottieren! Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, zu BILD.de: „Wir werden nicht auf die Suche nach Paintball-Spielern gehen, das können wir allein personell nicht leisten. Und wenn eine Streife jemanden entdeckt, haben wir immer noch einen Ermessensspielraum, können auch verwarnen...“
Übersetzt heißt das: Die Polizei gibt den Paintball-Spielern die Lizenz zum weiterballern! Und das, obwohl die Große Koalition sich auf eine Verschärfung des Waffenrechts geeinigt hat, dabei unter anderem ein Paintball-Verbot will, das mit 5000 Euro Geldbuße belegt wird.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 18:22 Uhr   #555
Bandagi
Mitglied

Benutzerbild von Bandagi
Offline
Seit: 22.12.2008
Beiträge: 109
9 Bandagi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

was haltet ihr davon sich langsam mal mit dem gedanken auseinander zu stetzen so einen kleine protest demo zu starten das auch mal die gegenseite mitbekommt das wir sehr an unserem sport hängen ! mit hose und jersey zum jeweiligen landtag des bundeslandes und mal leise angeklopft das es und nicht so egal ist was unsere obersten herrschaften so treiben ! es bringt aber leider auch nichts wenn dann nur 20 leute auftauchen ! Das ganze dann noch mit rundfunk und fernsehen abgesprochen und das bleibt auf keinen fall unerkannt !

Für Thüringen bitte mal eine kurze PN an mich dann können wir uns mal darüber verständigen !!!!!!
Es sollte doch kein problem sein .
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 18:45 Uhr   #556
9of10
Mitglied

Benutzerbild von 9of10
Offline
Seit: 28.06.2002
Beiträge: 3.321
17 9of10 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Ähnlicher Text ist hier zwar schon drin aber ich mal mal auch die antwort an mich von
Herr Wolff posten, er ist MdB aus dem Wahlkreis Waiblingen bei Stuttgart und für die FDP u.a. innenpolitischer Sprecher oder Vertreter

gruß

Sehr geehrter Herr ------,

zunächst möchte ich Ihnen für Ihre Zuschrift danken.

Die Planung der großen Koalition aus CDU, CSU und SPD zum Verbot von Kampfspielen wie Paintball lehnt die FDP ab.

Schon jetzt ist das Spiel in der Öffentlichkeit untersagt und die "Markierer" können nur von Volljährigen erworben werden. Ein ursächlicher Zusammenhang derartiger Spiele mit dem Anlaß des Verbots, nämlich Amokläufen wie jüngst etwa dem von Winnenden, ist bisher nicht nachgewiesen worden.

Ein solches Verbot wäre wieder einmal ein Paradebeispiel für wirkungslose Symbolpolitik, wie sie bei CDU/CSU und SPD leider an der Tagesordnung ist. Statt die eigentlichen Ursachen von Gewaltkriminalität anzugehen, werden Nebenschauplätze eröffnet, die vom Versagen der Koalition bei der Bekämpfung der eigentlichen Probleme ablenken sollen.

Statt solcher Ablenkungsmanöver muß Gewalt- und Kriminalprävention einen höheren Stellenwert bekommen. Es muß früher und sensibler wahrgenommen werden, wenn Kinder, Schüler oder Freunde sich absondern oder Probleme mit sich tragen. Das Entgegenwirken von Vereinzelungs- und Isolationstendenzen bei insbesondere jungen Menschen ist eine bedeutende gesellschaftliche Herausforderung, auch und gerade vor Ort.

Wer ernsthaft glaubt, daß Spiele wie Paintball ursächlich für Gewalttätigkeit und Aggressivität sind, der müßte auch olympische Sportarten wie Fechten und Boxen, aber auch Völkerball verbieten.

Wir hoffen, daß die Bundestagswahl am 27. September dazu führt, daß die FDP in einer Regierungskoalition die fehlgeleitete Verbotspolitik der Regierung verhindern und sachorientierte Positionen durchsetzen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Hartfrid Wolff


Hartfrid Wolff, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Telefon: 030/227-75217
Telefax: 030/227-76217
www.hartfrid-wolff.de

Geändert von 9of10 (13.05.2009 um 18:46 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 18:54 Uhr   #557
Cuthullu
Mitglied

Offline
Seit: 22.04.2008
Beiträge: 443
0 Cuthullu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Sollte diese Bild Meldung das die Polizei Gewerkschaft einen Boykott ankündigt echt sein, dann wächst meine eh schon recht hohe Achtung vor unserer Polizei noch mehr.

Demokratie, Gesellschaft, Würde, Humanität. Alles schön und gut. Eine moderne Demokratie ist aber eines nicht: Polemik, Aktionismus und vor allem nicht Unterdrückung von Minderheiten durch (angebliche) Mehrheiten.

Eine moderne Demokratie läßt absolut jedem alle Freiräume, und beengt sie nur dort wo der gesunde Menschenverstand, Regeln wie sie schon simpel und einfach die 10 Gebote bringen, Leib und Leben, gefährdet sind.
Eine moderne Demokratie lebt folgenden Satz:

Die Freiheit des Einen hört exakt dort auf wo die des Anderen anfängt.

Ich mag Auto Tuning nicht, ich kann mich mit Base Jumping und Schießsport nicht anfreunden. Niemals würde mir einfallen, dagegen vorzugehen. Es ist das Recht der Leute diese Hobbies zu praktizieren, ich werde nicht beeinträchtigt also hab ich das zu akzeptieren, auch wenn ich anderer Meinung bin. Umgekehrt hat dann aber auch niemand das Recht mein Hobby zu beeinträchtigen und zwar absolut niemand.

Das Hau-Mich-Tot Argument christliche Werte zieht absolut nicht. Die Werte die ein freies und demokratisches Zusammenleben erfordert sind keine Erfindung des Christentums, sondern die essentiellen Regeln des Zusammenlebens, die es schon gab als unsere Vorfahren gelernt haben wie man ein Mammut jagt. Das Christentum hat sie wie alle Religionen davor und danach nur abgekupfert.

Die echten christlichen Werte braucht kein Mensch. Wer Juden missionieren will, Holocaust Leugner begnadigt, Sex mit Kondom verteufelt, alte und neue Kreuzzüge organisiert und andren seine Religion aufzwingen will sowie ähnlichen Schabernack treibt, hat sowieso kein Recht im kommenden post-fossilen Rohstoff Zeitalter zu existieren.

Und das sage ich als Christ.

Geändert von Cuthullu (13.05.2009 um 19:00 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 19:20 Uhr   #558
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Jop meine sind raus, und ich find das alles echt nur Scheiße!!!

Das ist mal wieder typisch Arschgesichter, von der Politik die Stimmen der kleinen Leute verklingen mal wieder ungehört.... Das ist sowas von asozial, damit Wahlkampf zu betreiben. Und in allen verdammten umliegenden Ländern wird es als Sport anerkannt, der von 16jährigen ausgeübt werden darf.
Das muss man nicht verstehen, um ehrlich zu sein, ich scheiß auf mein gottverdammtes Vaterland, bei so einer elenden Mache um von wirklich ernsten Themen abzulenken....
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 19:52 Uhr   #559
Plavixx
Mitglied

Offline
Seit: 14.08.2008
Beiträge: 7
0 Plavixx befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

So Freunde des Paintballs, jetzt zäume ich mal das Pferd von hinten auf. Da unsere Kumpels Dr. "ich hasse Paintball" Uhl aus Bayern und Dr. "Pfuiiiiii Paintball" Wiefelspütz aus Hamm nachweißlich hochgradig arogant sind und sich für die schlausten halten, habe ich mal ein Dankesschreiben an die beiden gesendendet. In diesem Schreiben Dankt ein Investor für die nun Neue Renditeanlage in den Niederlanden, aber lest selber:


Sehr geehrter Herr Dr. Uhl,
Sehr geehrter Herr Dr. Wiefelspütz,
(Jeder hat natürlich seine eigene Mail und FAX erhalten)


laut Medienberichten der weitläufigen Presse haben Sie am gestrigen beschlossenen
Paintball- Verbot in Deutschland maßgeblich mitgewirkt und diese, trotz großen Protest
aus der Bevölkerung und den Medien.

Hierfür möchte ich Ihnen meinen ausdrücklichen Dank aussprechen. Sie haben dem Investoren Team, den ich im Übrigen auch angehöre, eine fundamentale Grundlage für
eine Paintballanlage in den Niederlanden (Venlo (Distrikt Limburg) geschaffen.

Da durch die europäische Harmonisierung der Märkte und dem Euro Auslandsgeschäfte keine Problematik darstellen, stand einer Eröffnung eines Paintballbetriebes in den Niederlanden nichts Wesentliches im Wege.

Da nun den deutschen Spielfeldbetreibern durch Ihren Gesetzesentwurf die Existenzgrundlage entzogen wird, und die deutschen Spieler im Gegenzug keine Örtlichkeit für ihren Sport bleibt, kann sich mein Investoren Team über ein Top- Renditeobjekt erfreuen und das zu wesentlich besseren Konditionen (Steuern, Bauvorschriften, Zulassungswesen, Bürokratie etc.) als in Deutschland.

Alleine in Nordrheinwestfalen sind mehrer tausend Paintball- Spieler ansässig, die derzeit die Anlagen in Borken und Aachen nutzen. Unser geplantes Objekt ist für die genannte Zielgruppe schneller und besser über die Bundesautobahn 40 zu erreichen als die v.g. deutschen Paintballanlagen.

Ich hoffe, dass Sie das geplante Paintball- Verbot, anstandslos und zeitnah durch das Gesetzgebungsverfahren im deutschen Bundestag bekommen.

Ferner möchte ich Ihnen versichern, dass Sie in mir und meinen Investoren Team einen
treuen Wählerschaft gefunden haben.





Hochachtungsvoll


XXXXXXXX




Mit dem Schreiben versuch ich in deren verborten Ansicht einzubrechen und denen mal die
absulute Unsinnigkeit ihres Vorgehens vor Augen zu halten. Denn was wir den letztendlich passieren wenn die wirklich Paintball in Deutschland verbieten???????


Wir sehen uns alle in Frankreich, Niederlande, Polen, Ungarn etc. wieder und zocken dann dort weiter. Ob ich von Duisburg nach Aachen oder Boreken fahre oder nach Veckrin in FR,
das kommt auf´s gleiche raus. Nur ich werde mir das Zocken nicht verbiten lassen.


Und in Veckrin (Frankreich) steht dem geneigten Paintball Spieler eine ganze Kaserne mit Häusern etc. zur verfügung und da gibt es KEINE Beschränkungen. Schaut mal unter


http://www.paintball-veckring.fr/de/index.html


Gruß Sascha





  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 20:02 Uhr   #560
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Super Nachricht, nicht schlecht Herr Specht.

Es ist echt krank, dass immer die Wege des geringsten Widerstandes gegangen werden, statt die wirklich wichtigen Themen, wie die Wirtschaft und unsere Banken anzupacken, oder aber auch den sozialen Druck, der an Schulen herrscht zu bekämpfen.
Weil sowas sind auslöser für solche Amoktaten, und die kann man auch wie in den Nachrichten zu sehen, mit dem Auto in der Menschenmenge begehen, wir sollten also auch Küschenmesser, Messer im allgemeinen und auch Autos verbieten, also Back to Basics und dem Scheiterhaufen, den man so verpönte....
Naja vielleicht werden unsere Dream Teams (die träumenden Teams) von Politikern mal wach und machen wirklich seriöse und ernsthafte Politik.

Das wäre zumindest mal Wünschenswert.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 20:06 Uhr   #561
clownhoppla
Mitglied

Offline
Seit: 17.09.2008
Beiträge: 19
0 clownhoppla befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Da könnte man aber auch denken das Zitronenfalter Zitronen falten.

Politiker können nicht denken.

Da werden Menschen mit Waffen aus heimischen Inventar erschossen, und was macht man da?

Na?

Logisch, liegt auf der Hand. Waffen weiterhin erlauben.

Paintballsport verbieten. Supa.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 20:21 Uhr   #562
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Tja, so ist das mit den Politikern.

Ich finde auch die Aussage "ächtende Sportart" sehr lustig von unseren Politikern formuliert, denn, sie ächten uns, eine absolut unbeteiligte und unschuldige Minderheit. Na wenn das mal kein Verstoß gegen das Grundgesetz ist, nach dem solche Tätigkeiten grundsätzlich verboten sind.

Aber egal, wie sie sich entscheiden, wir dürfen alle, wie wir diesen Sport mögen, niemals den Fehler machen und dann durchdrehen, denn dann würden sie sich in ihren Gesetzen bestätigt fühlen, und mzumindest diesen Triumpf gönne ich Ihnen nicht....

Da regt sich unsere Politik über die kommunistisch/diektatorischen Eigenschaften von China auf, und "verurteilt diese aufs schärfste!. Aber bei uns im eigenen Lande, arbeiten sie genau darauf hin. Um uns noch besser kontrollieren zu können und uns noch mehr Freiheit und Rechte zu nehmen....
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 21:00 Uhr   #563
Schmeidel
Mitglied

Offline
Seit: 12.03.2003
Beiträge: 230
0 Schmeidel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Der Hubert Hüppe von der CDU mag noch keine Stellung nehmen! Erinnert Ihn doch mal per "Antwortanforderung" daran.

http://www.abgeordnetenwatch.de/hube...-650-5942.html
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 13.05.2009, 23:49 Uhr   #564
Chibby399
Mitglied

Offline
Seit: 01.03.2007
Beiträge: 894
11 Chibby399 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Habe auf 2 Mails schon antwort bekommen.Einmal FDP

Sehr geehrter Herr XXX,
die Planung der großen Koalition aus CDU, CSU und SPD zum Verbot von Kampfspielen wie Paintball lehnt die FDP ab.


Schon jetzt ist das Spiel in der Öffentlichkeit untersagt und die 'Markierer' können nur von Volljährigen erworben werden. Ein ursächlicher Zusammenhang derartiger Spiele mit dem Anlass des Verbots, nämlich Amokläufen wie jüngst etwa dem von Winnenden, ist bisher nicht nachgewiesen worden.


Ein solches Verbot wäre wieder einmal ein Paradebeispiel für wirkungslose Symbolpolitik, wie sie bei CDU/CSU und SPD leider an der Tagesordnung ist. Statt die eigentlichen Ursachen von Gewaltkriminalität anzugehen, werden Nebenschauplätze eröffnet, die vom Versagen der Koalition bei der Bekämpfung der eigentlichen Probleme ablenken sollen.


Statt solcher Ablenkungsmanöver muss Gewalt- und Kriminalprävention einen höheren Stellenwert bekommen. Es muss früher und sensibler wahrgenommen werden, wenn Kinder, Schüler oder Freunde sich absondern oder Probleme mit sich tragen. Das Entgegenwirken von Vereinzelungs- und Isolationstendenzen bei insbesondere jungen Menschen ist eine bedeutende gesellschaftliche Herausforderung, auch und gerade vor Ort.


Wer ernsthaft glaubt, dass Spiele wie Paintball ursächlich für Gewalttätigkeit und Aggressivität sind, der müsste auch olympische Sportarten wie Fechten und Boxen, aber auch Völkerball verbieten.


Die FDP steht für eine solche Scheinpolitik nicht zur Verfügung. Wir hoffen, dass die Bundestagswahl am 27. September dazu führt, dass die FDP in einer Regierungskoalition die fehlgeleitete Verbotspolitik der Regierung verhindern und ihre sachorientierte Position durchsetzen kann.

Mit freundlichen Grüßen
M. J. Stadler

Einmal SPD

Sehr geehrter Herr XXX,


für Ihre kritischen Anmerkungen zum geplanten Verbot von Paintball-Spielen danke ich Ihnen. Ich habe Verständnis dafür, dass Sie sich Sorgen um das Hobby vieler Menschen machen.


Paintball verursacht keinen Amoklauf und ein Verbot dieser Sportart wird einen solchen leider auch nicht verhindern können. Eine ständige Änderung des Waffenrechts stellt ebenfalls keine Lösung dar.


Die schreckliche Tat von Winnenden, vor allem aber der erschütternde Brief der betroffenen Eltern an die Öffentlichkeit haben jedoch deutlich gemacht, dass wir entschieden politisch handeln müssen.


Im Umgang mit Schusswaffen und simulierten Kampfhandlungen im zivilen Bereich müssen wir gesellschaftlich noch sensibler werden. Wenn wir also über das Waffenrecht diskutieren, müssen wir auch über Paintball sprechen, denn bei diesem Spiel wird das Schießen und Töten von Menschen simuliert.


Ich habe mir in dieser ohnehin viel zu aufgeheizten Debatte viele Gedanken gemacht und befinde mich selbst in einem Abwägungsprozess. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass dieses angestrebte Verbot Sinn macht. Daher teile ich die Auffassung meiner Kolleginnen und Kollegen in der Bundestagsfraktion und unterstütze ein mögliches Verbot.


Ich weiß, dass wir an dieser Stelle nicht einer Meinung sind. Allerdings eint uns alle die Verantwortung, durch einen sensiblen Umgang mit Menschen und Medien für die Zukunft dazu beitragen, eine Tragödie wie die vom März diesen Jahres zu verhindern.




Mit freundlichen Grüßen
Ihr




Michael Hartmann, MdB


Alles Standardtexte echt schwache leistung




Also ich habe heute auch ein telefonisches Gespräch gehabt mit meinem Bundestagabgeordenten.

Am Anfang des Gespräches war er noch sehr auf seiner Meinung fixiert das Verbot durch zu bekommen,aber als ich ihm alles wichtige zu Paintball erläutert habe sah er es auf einmal aus einer anderen Sicht.

Das Problem ist das die meisten Politiker mit Paintball nichts anfangen können und sich das vorstellen das es nur um abschießen der gegner geht und um nichts anderes.

Nachdem ich ihm ausführlich(1,5 Std.)meine Einstellung zu dem Verbot,die negativen Auswirkungen für die Händler,Spielfeldbetreiber usw. und natürlich das wirkliche Ziel eines Paintballspieles erklärte, sagte er zu mir wortwörtlich"Herr XXX ich muss ihnen Recht geben"Er wird in der Fraktion darüber nochmal ausführlich diskuttieren und den auch den wirklichen Sinn des Spieles erklären und nicht das wir einfach nur auf Leute ballern.

Er hat sogar gefragt ob er mich anrufen dürfte wenn er noch fragen hätte oder etwas schriftliches bräuchte.Habe es natürlich nicht verneint.

Das ist jetzt einer von vielen wir müssen noch viel aktiver werden,aber trotzdem muss ich jetzt mal zu euch allen sagen.
"IHR SEIT ALLE ECHT KLASSE" DANKE MACHT WEITER SO Paintball Bild http://*****.de/forum/images/smiles/buttrock.gif
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 11:16 Uhr   #565
DerPaladin
Mitglied

Offline
Seit: 15.03.2004
Beiträge: 5
0 DerPaladin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

http://www.faz.net/s/Rub594835B67271...rss_googlefeed

der letzte satz sagt eigentlich schon wieder alles. aber das macht uns nur deutlich, dass wir viel mehr öffentlichkeitsarbeit betreiben müssen.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 11:45 Uhr   #566
Kameradschaft
Mitglied

Benutzerbild von Kameradschaft
Offline
Seit: 11.09.2005
Beiträge: 520
12 Kameradschaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
Zitat von Chibby399 Beitrag anzeigen


Paintball verursacht keinen Amoklauf und ein Verbot dieser Sportart wird einen solchen leider auch nicht verhindern können.

Allerdings eint uns alle die Verantwortung, durch einen sensiblen Umgang mit Menschen und Medien für die Zukunft dazu beitragen, eine Tragödie wie die vom März diesen Jahres zu verhindern.

wie passt das denn bitte zusammen? er sagt paintball trage ned zu amokläufen bei , aber durch das verbot wollen sie amokläufe verhindern?????
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 11:48 Uhr   #567
Kameradschaft
Mitglied

Benutzerbild von Kameradschaft
Offline
Seit: 11.09.2005
Beiträge: 520
12 Kameradschaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
Zitat von Der-Paladin Beitrag anzeigen
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~EBD5B381831304434910E615269007CA1~ATpl~Ecommon ~Scontent.html?rss_googlefeed

der letzte satz sagt eigentlich schon wieder alles. aber das macht uns nur deutlich, dass wir viel mehr öffentlichkeitsarbeit betreiben müssen.
Denkbar sei es etwa, Vorschriften für ein Mindestalter oder die „Art des Outfits“ der Paintball-Spieler zu machen.

lol wie siehts denn mit jerseys aus? da hat mal wieder einer keine ahnung und denkt wir rennen alle in tarnkleidung rum!
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 12:25 Uhr   #568
Snakecleaver
Mitglied

Offline
Seit: 07.05.2009
Beiträge: 18
0 Snakecleaver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
Zitat von Kameradschaft Beitrag anzeigen
Denkbar sei es etwa, Vorschriften für ein Mindestalter oder die „Art des Outfits“ der Paintball-Spieler zu machen.

lol wie siehts denn mit jerseys aus? da hat mal wieder einer keine ahnung und denkt wir rennen alle in tarnkleidung rum!
Diese Aussage ist nur gemacht worden um nicht komplett ohne Gegenvorschlag da zu stehen .

Was in wie weit später an zusätzlichen Regelungen kommt.. Who cares..
erst mal ist nach der Sommerpause Wahlkampf, dann zieht die neues Regierung über die alte her..
Neue Abgeordnete müssen eingearbeitet werden.. Ausschüsse werden neu besetzt.. es geht viel Zeit ins Land und wer weiß was da alles gerade an
aktuellen politischen Waldbränden ausgepinkelt werden müssen ..
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 12:34 Uhr   #569
@DLER

Offline
Seit: 11.04.2008
Beiträge: 963
0 @DLER wird schon bald berühmt werden@DLER wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
Zitat von Kameradschaft Beitrag anzeigen
Denkbar sei es etwa, Vorschriften für ein Mindestalter oder die „Art des Outfits“ der Paintball-Spieler zu machen.

lol wie siehts denn mit jerseys aus? da hat mal wieder einer keine ahnung und denkt wir rennen alle in tarnkleidung rum!
Also ehrlich gesagt hätt ich nix dagegen, wenn die Camo verbieten ... Es gibt immernoch die Farbe schwarz und Olive
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 12:51 Uhr   #570
Munchkin
Mitglied

Benutzerbild von Munchkin
Offline
Seit: 17.03.2007
Beiträge: 724
11 Munchkin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Trotzdem muss man es nicht gleich verbieten, in der Stadt rennen auch genug Pussys in ihren viel zu engen Camo-Hosen rum, das wäre auch nur wieder eine Einmischung, die nichts bringen würde, am Sport ändert das nichts...
Aber über den Sinn oder Unsinn von Camo müssen wir hier denk ich nicht schon wieder diskutieren, das gabs doch schon oft genug und die Argumente beider Seiten sind doch hinreichend bekannt
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 12:53 Uhr   #571
@DLER

Offline
Seit: 11.04.2008
Beiträge: 963
0 @DLER wird schon bald berühmt werden@DLER wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

hmmm

Geändert von @DLER (14.05.2009 um 12:54 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 13:14 Uhr   #572
Zinkomat
Mitglied

Offline
Seit: 29.11.2006
Beiträge: 1
0 Zinkomat befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...624796,00.html


"Koalition zieht Paintball-Verbotsplan zurück"



so wies aussieht wäre das thema erstmal vom tisch^^

Geändert von Zinkomat (14.05.2009 um 14:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 13:17 Uhr   #573
AleXxx2
Mitglied

Offline
Seit: 21.01.2009
Beiträge: 743
9 AleXxx2 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

dynamo dresden spielt öfter paintball... http://www.gotchazone.de/?id=spielfelder&spielfeld=Vips .^^ war bei denen schon auf der seite finde keinen kontakt!und zu mailen
http://www.dynamo-dresden.de/
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 14:21 Uhr   #574
Snakecleaver
Mitglied

Offline
Seit: 07.05.2009
Beiträge: 18
0 Snakecleaver befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

http://www.zeit.de/online/2009/21/paintball-kein-verbot

Anscheinend ist es immer noch nicht angekommen das PB erst ab 18 Jahren in D-Land erlaubt ist..

Zitat:
Zitat Wiefelspütz

"Meinen Kindern würde ich das nicht erlauben".
Ansonsten... Nice Work @ all..
Jetzt müssen wir nur noch gucken das PB genau so Gesellschaftsfähig wird wie Boxen und fechten..
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 14:44 Uhr   #575
SithLord
Mitglied

Benutzerbild von SithLord
Offline
Seit: 27.11.2008
Beiträge: 61
0 SithLord befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Leider wird immer noch versucht uns schlecht zu machen, so wie ich die Kommentare unter den Bildern deute.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 15:09 Uhr   #576
Salamimeister
Mitglied

Benutzerbild von Salamimeister
Offline
Seit: 02.06.2006
Beiträge: 1.272
0 Salamimeister sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSalamimeister sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSalamimeister sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Heute erstmal beim lokalen Radio angerufen (Radio Kiepenkerl). Die hatten mit den Jungs der Paintballhalle Münster ein telefonisches Interview geführt und der Moderator meinte erstmal nen Statement raushauen zu müssen, dass es ja auch Spielvarianten geben würde, wo nur Kopftreffer zählen würden.

Die armen Damen der Redaktion und des Hörerservice tun mir schon ein wenig leid das sie mich ertragen mussten. Ich bin aber sachlich geblieben
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 15:35 Uhr   #577
Kameradschaft
Mitglied

Benutzerbild von Kameradschaft
Offline
Seit: 11.09.2005
Beiträge: 520
12 Kameradschaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

haste auch rausbekommen wo dieser hirni das mit den kopfschüssen her hatte? ich meine wie kommt man blos auf sowas. ich vrstehs ned diese dickköpfigkeit in dtld is zum kotzen.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 15:59 Uhr   #578
coolbash0r
Mitglied

Offline
Seit: 20.12.2004
Beiträge: 325
0 coolbash0r befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
Am Ende könnten schärfere Auflagen bei der Altersfreigabe und den Spielregeln stehen.
Paintball erst ab 45?
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 16:22 Uhr   #579
Freibeuter
Mitglied

Offline
Seit: 29.11.2008
Beiträge: 37
0 Freibeuter befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Guten Tag Dominik Golenia,



in den letzten Tagen wurden sehr umfassend und sachkundig Fragen zu dem
geplanten Paintballverbot der Regierung an eine große Zahl von
Abgeordneten und Kandidierenden gestellt.

Wir denken und hoffen, dass das Thema erschöpfend behandelt wurde. Und es
erschöpft auch unsere Moderatorinnen und Moderatoren. Auch sie müssen
alle Fragen lesen, um die Einhaltung unseres Codex zu gewährleisten. Da
diese Moderation weitgehend ehrenamtlich durchgeführt wird und
zeitaufwändig ist, müssen wir darauf achten, dass die zügige Moderation
der Beiträge zu anderen Themen nicht zu kurz kommt.

Weiterhin leidet die Akzeptanz unserer Internetseite durch die übrigen
Beteiligten, wenn ein Thema so massiv auftritt.



Wir haben uns deshalb entschlossen, zum Ihrem Thema zunächst keine Fragen
mehr zuzulassen und bitten um Ihr Verständnis.



Abgeordnete und Kandidierende haben zu jeder Zweit die Möglichkeit, eine
von uns nicht freigeschaltete Frage dennoch öffentlich zu beantworten.



Den Moderations-Codex finden Sie unter: www.abgeordnetenwatch.de/codex



Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Manfred Brandt , Kuratoriumssprecher

(abgeordnetenwatch.de)


Das war die Antwort, die ich auf meine Mail bekommen habe, die ich an die Adresse von unserem Wahlkreisvertreter geschickt habe. Was soll man dazu noch sagen?! Da wird man von irgendwelchen ungeschuhlten, nichtssagenden, machtlosen, absolut inkompetenten Menschen die nicht gewählt worden sind in den Spam gepackt. Wie soll da Demokratie funktionieren? Wenn da irgendwer den keiner kennt mal so entscheidet, welche Informationen die Entscheidungsträger bekommen und welche nicht?
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 16:39 Uhr   #580
muetze303
Mitglied

Benutzerbild von muetze303
Offline
Seit: 26.03.2006
Beiträge: 40
0 muetze303 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Hat eigentlich schon jemand mal einen der Abgeordneten zu einem Spiel der DPL oder XPSL eingeladen? Geht ja jetzt bald los ...

(Sorry, falls darüber schon geschrieben wurde, aber ich komme mit dem Lesen einfach nicht mehr nach ... )
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 16:57 Uhr   #581
Salamimeister
Mitglied

Benutzerbild von Salamimeister
Offline
Seit: 02.06.2006
Beiträge: 1.272
0 Salamimeister sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSalamimeister sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSalamimeister sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
haste auch rausbekommen wo dieser hirni das mit den kopfschüssen her hatte? ich meine wie kommt man blos auf sowas. ich vrstehs ned diese dickköpfigkeit in dtld is zum kotze
Nein, die Damen meinten nur sie würden es weiterleiten. Sollen ruhig wissen das ihr Moderator ne Pfeife ist
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 17:07 Uhr   #582
Kameradschaft
Mitglied

Benutzerbild von Kameradschaft
Offline
Seit: 11.09.2005
Beiträge: 520
12 Kameradschaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

hoffentlich wird er entlassen. es gibt ja genug kundigen ersatz für seine stelle.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 21:40 Uhr   #583
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Das nervt echt bald, man hat es ja nur noch mit Hirnlosen Idioten zu tun.

Wer kam bloß auf diese Scheiß Idee, mit den Kopfschüssen?? Das ist ja wohl voll asso.

Und unsere bekloppten Ablenkungspolitiker zu nem Spiel einladen, würde ich auch nicht, dann stellen se einen Ihrer Leute dahin, der auf sie schießt und schon siehe da die bösen Paintballspieler, diese modernen Terroristen haben einen Politiker angegriffen.

Die Spinnen doch einfach nur....

Sollten sich erstmal richtig mit uns an einen Tisch setzen und offen drüber reden, statt uns direkt zu verurteilen, ohne auch nur die geringste Ahnung von unserem Sport zu haben, wie man es ja leider immernoch feststellen muss.

Wir leben in nem Zeitalter, wo die Informationsbeschaffung einfach wie nie ist und dann gibt es trotzdem nur noch absolute Vollidioten, die es nicht schaffen, sich erstmal zu erkundigen. Das ist echt traurig, wenn se das verbieten, dann hat Deutschland, als mein Vaterland endgültig für mich vergeigt.

Fast weltweit, wird es als Sportart anerkannt und ausgeübt, stellenweise sogar wirklich ab 16 Jahren.. Man muss es echt nicht verstehen.

Und jeder dieser Amokläufer, war in nem Schützenverein, oder hatte Zugang zu großkalibrigen Waffen eines solchen. Paintball kannten die doch alle garnicht. Wenn die bei uns gewesen wären, hätten sie den sozialen Halt gehabt, den sie dringend brauchten und suchten, doch leider nicht fanden und nur deshalb kam es zu solchen Taten.

Warum sind eigentlich Kampfsportarten in Deutschland erlaubt? Da gibt es auch einige, die verherende Wirkungen haben.

Wollen das Rad neu erfinden, ohne zu wissen, wo sie es genau mit zu tun haben. Bin mal gespannt, wie die Politiker aus meiner Region antworten, ansonsten ist die Wahl für mich schon gelaufen....

Ich habe absolut was gegen die braunen bzw. rechten Parteien, aber die würden so eine hirnverbrannte Scheiße nicht bringen, und ganz im Ernst, bevor ich die Wähle.....
Da enthalte ich mich lieber.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 21:45 Uhr   #584
themagician

Benutzerbild von themagician
Offline
Seit: 18.05.2005
Beiträge: 283
0 themagician befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

So , die SPD ist bedient!
Jetzt knacken WIR die CDU!!!!!



CDU
Ole von Beust ole.beust@cdu.de
Dr. Angelika Merkel angela.merkel@cdu.de
Elmar Brok elmar.brok@cdu.de
Volker Bouffier volker.bouffier@cdu.de
Dieter Althaus dieter.althaus@cdu.de
Axel E. Fischer axel.fischer@cdu.de
Dr. Michael Freitag michael.freytag@cdu.de
Dr. Michael Fuchs michael.fuchs@cdu.de
Ursula Heinen ursula.heinen@cdu.de
Dr. Franz Josef Jung franz-josef.jung@cdu.de
Dr. Norbert Lammert norbert.lammert@cdu.de
Dr. Werner Langen werner.langen@cdu.de
Roland Pofalla ronald.pofalla@cdu.de
Katherina Reiche katherina.reiche@cdu.de
Dr. Annette Schavan annette.schavan@cdu.de
Erika Steinbach erika.steinbach@cdu.de
Arnold Vaatz arnold.vaatz@cdu.de
Angelika Volquartz angelika.volquartz@cdu.de
Hendrik Wüst hendrik.wuest@cdu.de
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 21:51 Uhr   #585
dioxxide
Mitglied

Offline
Seit: 25.04.2007
Beiträge: 18
0 dioxxide befindet sich am Wendepunkt
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Zitat:
Zitat von leichtes Ziel Beitrag anzeigen
Ich habe absolut was gegen die braunen bzw. rechten Parteien, aber die würden so eine hirnverbrannte Scheiße nicht bringen, und ganz im Ernst, bevor ich die Wähle.....
Da enthalte ich mich lieber.
Nein, die würden sich wohl eher SS Uniformen anziehen und 2. WK spielen. Ich glaube niemand hat mehr "hirnverbrannte Scheiße" im Kopf als Mitglieder dieser Parteien.

Erstmal siehts ja gut aus für Paintball...

Geändert von dioxxide (14.05.2009 um 21:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 22:07 Uhr   #586
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Wie gesagt, ich halte absolut nichts von Parteien mit dieser Ausrichtung, aber die würden es nciht verbieten, die würden eher mitzocken, wie du schon sagtest.

Und zu den Mails an die CDU, kann ich nur sagen, meine sind gerade raus.....

Und wie schaut es bei euch aus??
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 22:09 Uhr   #587
themagician

Benutzerbild von themagician
Offline
Seit: 18.05.2005
Beiträge: 283
0 themagician befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Admin sagt erstmal Mailstop!
Alles weitere Freitag !!!

Schaut nach , was wir dann machen sollen!
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 22:16 Uhr   #588
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Alles klar, dann bin ich mal gespannt. Hoffentlich, bringt das ganze was. Wäre wünschenswert.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 22:26 Uhr   #589
Bloodkin
Mitglied

Offline
Seit: 27.04.2009
Beiträge: 74
0 Bloodkin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

in 40 min ist Freitag


btw: http://www.zeit.de/online/2009/21/paintball-kein-verbot

hat da eigentlich noch keiner was gegen gesagt
Ich mein die Bilder sind, naja, provokativ wär noch ein bisschen untertrieben. Ich glaube HETZE ist eher das Wort was mir dazu einfallen würde, wenn auch der Text so gar nicht dazu passen will.

Wenn ich als einer der Paintball-fremden der älteren Generation so ein Typ mit Pseudo-Nazi-uniform mit Marker im Wald stehen sehen würde, dann währe das Thema für mich eigendlich durch. Egal wieviel Jerseys ich danach noch zu sehen bekomme.

Finde man sollte den Unterschied zu den Bildern , und der PaintballSzene dem Redakteur nochmal nahebringen, auf das er Diese entfernt, oder zumindest ein paar Realitätsnahe beifügt.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 22:36 Uhr   #590
Kameradschaft
Mitglied

Benutzerbild von Kameradschaft
Offline
Seit: 11.09.2005
Beiträge: 520
12 Kameradschaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

typisch das da wieder was ausm ami woodland bringt.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 22:43 Uhr   #591
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Jetzt mal ernsthaft, wei kann Paintball ein Angriff auf die Menschenwürde sein, wenn alle Spieler freiwillig mitmachen und es ihnen Spaß macht? Dann können sie das ja wohl mit ihrer eigenen Würde sehr gut vereinbaren, würde ich mal glatt behaupten.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 23:10 Uhr   #592
Bloodkin
Mitglied

Offline
Seit: 27.04.2009
Beiträge: 74
0 Bloodkin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

ich schreib denen grad ne email wegen den Bildern :

Also Bild 7 und 13 find ich einfach ZU Krass.

Paintball Bild http://images.zeit.de/bilder/2009/20/bildergalerien/galerien/bg-paintball/16.jpg

http://www.zeit.de/online/2009/21/paintball-kein-verbot

----------------------------------------------------------------------
Guten Abend,

ich will hiermit meine Bedenken gegen die auf der von Ihnen betriebenen Online-Präsens gezeigten Bilder betreffend des im Betreff genannten Artikels zum Ausdruck bringen.

Es geht um die, meines Empfinden nach grenzüberschreitend-provokativen Bilder, die in Verbindung mit der Berichtserstattung zum aktuellem Paintball-Verbot in der Bundesrepublik gezeigt werden.

Hier sehe ich mich mit "Pseudo-Nazis und Kriegsfanatikern" auf eine Stufe gestellt.

Hier in Deutschland wird in bunten Trikos, aufblasbaren Deckungen, mindestens 10 Schiedsrichter und Markieren die so gar nicht wie echte Waffen aussehen oder funktionieren, eine Form des Paintball gespielt, die so gar nicht ins angeprangerte "Täterprofil" passen will. Sie fördert nachweislich den Teamgeist, wird in nationalen und internationalen Liegen gespielt.

Ich will nochmals betonen daß die von Ihnen gezeigten Bilder nicht aus dem ,in deutschland professionell praktiziertem Paintball stammen.

Vermutlich stammen die Bilder von einer Großen Veranstaltung im Ausland.
Daß die Menschen in den Uniformen Deutsche Bürger sind, wage ich stark zu bezweifeln.

Deshalb sind diese Bilder absolout fehl am Platz wenn sie nicht diejenigen zeigen, die das Gesetz am Ende betrifft. Uns.

.
.
.

Ich bitte sie dringlichst, besagte Bilder umgehend aus dem Artikel zu entfernen, oder ZUMINDEST einige, der Realität entsprechenden Bilder aus der aktuell laufenden Deutschen Paintball Liga hinzuzufügen. Somit kann auch der Paintballfremde Betrachter erkennen, das der Deutsche Paintball nicht das Kriegsspiel ist, welches hier dargestellt wird.

Informationen finden Sie unter anderem hier : http://www.dpl-online.de/


Danke für Ihre Zeit.
-----------------------------------------------------------------------

so das war mein letzter Beitrag für heute, wobei huii is ja schon Freitag

Geändert von Bloodkin (14.05.2009 um 23:27 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 23:38 Uhr   #593
sonic
Mitglied

Offline
Seit: 02.08.2001
Beiträge: 11.997
0 sonic ist ein Lichtblicksonic ist ein Lichtblicksonic ist ein Lichtblicksonic ist ein Lichtblicksonic ist ein Lichtblicksonic ist ein Lichtblick
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

die reden sich raus... unten im kleingedruckten steht die herkunft der bilder... ist ein BG in US&A
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 14.05.2009, 23:49 Uhr   #594
Bloodkin
Mitglied

Offline
Seit: 27.04.2009
Beiträge: 74
0 Bloodkin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Tatensache, naja ich für meinen Teil hab auf die Bilder geklickt, und mich dann durchgeblättert ohne zu lesen, .. wollte ja Bilder gucken.

Hab den Text jetzt gelesen, auch wenn ich die Stelle erstmal suchen musste.

Denke mal so wie mir gehts nich grad wenigen und das wird schnell überlesen. Und obwohl die Mail wohl unangebracht war, hab ich doch etwas Hoffnung das die Bilder da verschwinden.

Geändert von Bloodkin (14.05.2009 um 23:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 16.05.2009, 13:15 Uhr   #595
Steph1974
Mitglied

Offline
Seit: 13.05.2009
Beiträge: 40
0 Steph1974 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Liebe Paintbrusher,

wie gestern angekündigt hatte ich am heutigen Tage ein persönliches Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Astrid Klug.

Hier mein Bericht:

Das Gespräch mit Frau Klug fand in netter Atmosphäre in Ihrem Homburger Bürgerbüro statt.
Da die Sekretärinnen von Frau Klug das „Thema“ nicht weiter geleitet hatten, bin ich auf Ihre Frage hin gleich zur Sache gekommen.
Ihrer Reaktion nach, hatte Sie das Wort "Paintball" schon mal gehört.

Sie nahm gleich vorweg, dass Sie eine Meinung "Pro Paintball" hat, das Waffengesetzt zwar verschärft werden sollte, aber ein verbieten des Paintballsport (Ja, sie sagte „S P O R T“ weit über das Ziel hinaus „geschossen“ ß (tsetsetse Frau Klug) wäre.
Schließlich handelt es sich hierbei so wörtlich:"lediglich um ein modernes Völkerball" und Sie wüsste nicht, wem ein solches Verbot nützen könnte.

In dem Moment dachte ich nicht nur „nun habe ich mich so toll vorbereitet und renne hier offene Türen ein“ sondern das sagte ich Ihr auch.

Sie begann Fragen zu stellen wo ich denn spielen würde, wie viele Spieler es im Saarland gäbe und ob es beim Paintball ähnlich wie im Fußball auch eine Meisterschaften gäbe...
Nachdem ich Ihr alle Fragen beantwortet hatte merkte ich an, dass Sie gern mal in die Paintballhalle Saarbrücken kommen könne um entweder als Zuschauer oder als Teilnehmer einem Spiel beizuwohnen, sie sagte mir, dass sie sich das überlegen würde.

Wir sprachen weiterhin ein wenig über die nicht vorhandene Parallele zwischen Amokläufen und Paintball, über nicht oder schlecht informierte Politiker, über angebliche Verletzung der Menschenwürde... u.s.w.,u.s.w. auch hier merkte ich, dass Sie dabei voll auf unserer Linie war.

Auf meine Frage hin, wie es sein kann, dass Politiker die sich nicht oder nur schlecht informieren
so etwas auslösen können, merkte Sie an, dass wir derzeit im Anfangsstadium des Gesetzentwurfes sind, dieser ist ja noch nicht einmal eingebracht und ein Politiker, der eine (wie er meint) gute Idee hat und diese kund tut, wird sofort von der Presse zitiert, obwohl erst "JETZT" der Zeitpunkt gekommen ist, sich mit diversen Fachleuten über diese "Idee" zu unterhalten und das eigentlich auch so die Regel ist, dass bei der bloßen Idee nicht zwangsläufig schon Fachwissen vorhanden sein kann, dies leuchtete mir ein.

Zu dem Zeitpunkt sagte Sie mir unmissverständlich, das Sie davon ausgehe, dass es NICHT zu diesem Verbot kommen wird, innerhalb der SPD sei die Stimmung mehrheitlich Pro Paintball und der momentan deutlich kritischere Teil der Koalition wird ohne die SPD das Gesetzt nicht durchbringen können.
Anmerkung: Dies ist Ihre persönliche Meinung daher bitte ich das auch so zu verstehen!

Ich gab Ihr das ausgedruckte Steinmetz Gutachten welches Ihr völlig unbekannt war, sie sagte mir zu es zu lesen.

Frau Klug bat mich dieses Gutachten an einen Ihrer Fraktionskollegen zu senden, dessen Namen ich hier nicht erwähnen möchte, da ich mir dafür die Freigabe von Frau Klug nicht eingeholt habe.

Frau Klug zitierte aus einer E-Mail dieses Herrn, der sich ähnlich wie auch Frau Klug selbst SEHR KRITISCH zu Thema Paintballverbot äußerte und schrieb, dass er erst dann für ein Paintball Verbot stimmen würde, wenn Ihm ein Gutachten vorgelegt würde, welches beweist, das von Paintball „problematische Auswirkungen“ zu erwarten sind.

Diesem Fraktionskollegen werde ich im Anschluss an diesen Beitrag das Gutachten von Frau Steinmetz zukommen lassen...

Zum Abschluss des Gespräches bat ich Sie, mir einen Rat zu geben, wie ich nun weiter verfahren solle, Sie sagte mir, dass die E-Mail Aktion wie Sie gedacht war, eine gute Idee gewesen sei und Ihren Teil zum jetzigen Erfolg beigetragen hat.
Was daran NICHT SO GUT WAR, war das viele Leute wohl „Musterschreiben“ versendet hatten, dies besonders in großer Menge wirft natürlich den Eindruck auf, das es sich um keine persönliche Meinung handelt und solche Schreiben daher auch nicht ernst genommen würden.

Meine Persönliche Meinung dazu ist, dass wohl zu wenig sich an folgende Bitte gehalten hatten:

Zitat:
Zitat von patrick Beitrag anzeigen
Bitte schreibt in Euren EIGENEN Worten, warum Ihr gegen ein Verbot von Paintball seid.
Sie sagte, dass es zum jetzigen Zeitpunkt das Beste sei, so wie ich es getan habe, sich „P E R S Ö L I C H“ an die Abgeordneten zu wenden, denn nur im persönlichen Gespräch wird klar das SO WÖRTLICH: „Sie ganz normale Menschen sind und keine wild gewordenen Militaristen sind die durch den Wald robben“

Ich bedankte mich für das Gespräch und bekam von Ihr die Zusage, dass sie mich über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten wird.
Ich erneuerte mein Angebot, das Sie Sich bzgl. eines Paintballspieles als eingeladen betrachten darf und Sie Sich jederzeit an mich wenden kann wenn irgendwelche Fragen auftreten.

Farbige Grüße aus dem Saarland

Steph
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 16.05.2009, 13:39 Uhr   #596
leichtes Ziel
Mitglied

Offline
Seit: 26.10.2008
Beiträge: 42
0 leichtes Ziel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Aber hallo,

Respekt vor Frau Klug, sie macht ihrem Namen alle Ehre und ist wirklich Klug, so offen und auch interessiert darüber zu reden, wenn doch bloß alle Politiker so wären.

Naja wir werde ja sehen, wie es weiter läuft.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 16.05.2009, 13:53 Uhr   #597
Kameradschaft
Mitglied

Benutzerbild von Kameradschaft
Offline
Seit: 11.09.2005
Beiträge: 520
12 Kameradschaft befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

auf dieses wortspiel bin ich ja noch garned gekommen mist. ist aber eigentlich seltsam wo wir doch im saarland soclhe probleme hatten mit pb hätte ich gedacht hier sind ziemlich alle contra.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 16.05.2009, 13:58 Uhr   #598
Salamimeister
Mitglied

Benutzerbild von Salamimeister
Offline
Seit: 02.06.2006
Beiträge: 1.272
0 Salamimeister sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSalamimeister sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSalamimeister sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Jo, sehr guter Bericht. Musterschreiben sind in etwa so effektiv als wie man bei der E-Petition mit "Max Mustermann" unterschreibt.
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 18.05.2009, 05:40 Uhr   #599
christoph3765
Mitglied

Benutzerbild von christoph3765
Offline
Seit: 01.06.2004
Beiträge: 1.666
14 christoph3765 wird schon bald berühmt werdenchristoph3765 wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Moin!

hatte gestern ein nettes Gespräch mit "meinem" Abgeordneten aus meinem Wahlkreis.

Er findet sich fast bestätigt, nachdem einige "nette" Mails angekommen sind mit Beleidigungen und Bedrohungen, wer auch immer solche Dinge verschickt, sollte mal nachdenken.
Zitat "die mir zum Teil zugegangenen Mails, deren Inhalt ich wegen persönlichen Beleidigungen und Drohungen, gebe ich nicht wieder"

Kurz es kamen Mails wie "... ich knall Dich ab Du Ratte.." etc...

Scheinen einige Dieser Mails geschickt worden zu sein an SPD und CDU Abgeordnete.

Solche eine Unterstützung brauchen wir nicht...
  Mit Zitat antworten

AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!
Alt 18.05.2009, 08:27 Uhr   #600
LLCoolR
Mitglied

Benutzerbild von LLCoolR
Offline
Seit: 06.02.2008
Beiträge: 23.796
19 LLCoolR ist jedem bekanntLLCoolR ist jedem bekanntLLCoolR ist jedem bekanntLLCoolR ist jedem bekanntLLCoolR ist jedem bekanntLLCoolR ist jedem bekannt
Standard AW: Aufruf an alle Paintballer: Jetzt könnt ihr etwas tun!

Oh mein Gott......., schlimm wenns solche Vollidioten gibt, die mit so nem Müll dann noch richtig Leute bestätigen, die eh schon ne vorgeprägte Meinung haben...
aber leider gibt es halt überall geistig Schwache und Menschen ohne Niveau..
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
paintball


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.

Anzeige


© PBportal.de - alle Rechte vorbehalten.
powered by vBulletin


» Sponsoren
PE-Paintball.de
Planet Eclipse
Paintball Sports
Paintball-Land
Der Abenteuerladen
JE-Paintball
NF Custom
Fotai Paintball
Planet-Paintball
Paintball-Arena