PBportal.de - Das Paintball-Forum
Anzeige

.680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 20.07.2015, 14:04 Uhr   #1
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Hi Leute,

hab ein Back mit .688 als Standard an meiner Reflex hängen und bin so ganz gut zufrieden - kann eigentlich alles durchpusten was kommt...

Spiele jedoch mit dem Gedanken mir ein kleineres Back zu holen. Man liest ja immer, Paint wird kleiner, Schwert wird effizienter, besseres Schussbild für schlechte Schützen usw usw...

Wie seht ihr das? Sinnvoll ja/nein und wenn ja, welche Size? Oder liegt die Lösung in besserer Paint?

Danke schon mal für die Antworten
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 20.07.2015, 14:59 Uhr   #2
shockwave10k
Mitglied

Offline
Seit: 03.06.2004
Beiträge: 1.582
0 shockwave10k wird schon bald berühmt werdenshockwave10k wird schon bald berühmt werden
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Bessere Paint ist eigentlich immer die Lösung für alles.

Mit einem kleineren Back zu kleinerer Paint wird die Puste nur effizienter, das kann durchaus 1 -2 Pods ausmachen (je nach Paint/Lauf Verhältnis)

Ich spiele seit Monaten mit einem .685er Lauf und habe auch keinen anderen. Ich vermisse nichts! Vorher hatte ich ein Freakset an einer Axe LTD, da habe ich immer die .690er Hülse gespielt, weil die Paint so krumm war das die mit in .685er geplatzt ist. Irgendwann habe ich mir gar nicht die Mühe gemacht nach der idealen Größe zu gucken und hab die 90er Hülse einfach drin gelassen
Immer wenn ich mir denke "Hmm, wenn du jetzt mal krumme Paint hast, wäre ein größeres Back schon toll" und dann kaufe ich zur Sicherheit einfach bessere Paint
An einen kleineren Lauf denke ich gar nicht, unter .685 gibt es auch nicht mehr so viel. Einen .685er Lauf zu deinem .688er zu kaufen wäre schlichtweg Geldverschwendung, wenn dann sollte es schon .682 oder so sein.
Hängt dann aber damit zusammen wo du öfter so spielst. Zwar mag die Reichweite der Paint enormst streuen über die Republik betrachtet, aber bei deinen 1-2 Stammfeldern wird die recht konstant sein. Die bekommen ja auch immer die selbe Paintsorte geliefert
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 20.07.2015, 16:05 Uhr   #3
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Irgendwie wusste ich das die Antwort mit der Paint kommt :-)

Das eine Abstufung von .688 zum .684 keinen Sinn macht - ok, sehe ich ein, da bin ich bei dir dass die ca. 0,01mm sicher für mich nicht relevant sind.

In dem Fall wird es wohl am sinnvollsten sein den 688 erstmal weiter zu spielen und zu schauen ob jemand mir mal sein 680 Back auf dem Feld leiht, bzw zu Fragen was die anderen so drin haben, damit ich testen kann ob es mit der Paint klappt oder ob nur Siffe vorne raus kommt.

Und wenn es klappt, kann ich ja den kleineren als Standard lassen und den großen in der Tasche verstauen falls mal doch Bedarf da ist.

Ach, irgendwie möchte ich den "Einen" Lauf haben - bin aber glaub zu faul zum Wechseln...
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 20.07.2015, 16:40 Uhr   #4
resolution
Mitglied

Offline
Seit: 24.11.2012
Beiträge: 79
0 resolution befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Aus meiner Sicht ist ein kleineres Back durchaus zu empfehlen, aber ob es das auch für Dich ist, kannst eigentlich nur Du entscheiden.
Wie shockwave schon geschrieben hat, brauchst Du etwas weniger Luft. Dadurch kannst Du den Markierer aber etwas runter drehen - was vllt. auch minimal weniger kick bedeutet und zusammen mit dem kleineren Lauf auch für ein gleichmäßigeres Schussbild sorgen kann.
Eventuell ändert sich auch der Klang insoweit, dass Du es als subjektiv leiser empfindest.

Ob Du damit triffst, liegt aber weiterhin an Dir

Ich würde dann aber nur zum 684er greifen. Das 680 ist so klein, das würdest Du nicht so oft spielen können.

Die Winter-Paint ist meist etwas kleiner, wenn Du also auch Winter-Paint schießt, würde das zusätzlich für ein kleineres Back sprechen.

Aber verkauf Dein 88er nicht, das brauchste sicher immer mal wieder
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 20.07.2015, 20:06 Uhr   #5
Nico S
Mitglied

Offline
Seit: 14.05.2015
Beiträge: 13
0 Nico S befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Ich möchte mich hier auch noch kurz zu Wort melden, weil ich vor kurzem vor der gleichen Frage stand, wenn es auch damals den Hintergrund hatte, mehr FPS über das Lauf-Paint-Verhältnis zu generieren. Spiele übrigens auch eine Reflex... Daher kannst du mit meinem Beitrag hoffentlich was anfangen.
Sicherlich kann man pauschal sagen, dass eine bessere Paint eine tolle Dauerinvestition ist. Aber besonders dann, wenn man auf die Hauspaint angewiesen ist und hier keine High End Paint im Angebot ist, kann man übers Lauf-Paint-Verhältnis doch einiges optimieren, wie ich feststellen konnte. Mal ganz abgesehen davon, dass ich meine FPS um ca. 15 erhöhen konnte, hat sich nebenher auch das Schussbild verbessert. Der Streukreis scheint einfach kleiner geworden zu sein. Zum Sound und Luftverbrauch kann ich keine fundierte Aussage treffen, weil ich A) nicht groß darauf angewiesen bin, den Luftverbrauch zu überwachen und B) nicht objektiv beschreiben kann, wie sich der Sound verändert hat .
Unterm Strich würde ich also sagen: Zum Feld fahren und testen, durch welches Back die Hauspaint am besten passt und das Back entsprechend kaufen . Ich tippe mal pauschal auf den 0.684er. Der wars bei mir und der Tomahawk Zero Paint. Passt perfekt .
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 21.07.2015, 06:34 Uhr   #6
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Nein nein, keine Sorge, den 88er würde ich nicht hergeben. Hergeben ist immer schlecht.
Wer weiß wann man ihn braucht!

Werde mal beim nächsten Spielen schauen was die anderen so haben... und dann wahrscheinlich doch beide Backs kaufen
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 21.07.2015, 10:14 Uhr   #7
h00bi
Mitglied

Benutzerbild von h00bi
Offline
Seit: 23.09.2010
Beiträge: 2.083
9 h00bi ist ein sehr geschätzer Menschh00bi ist ein sehr geschätzer Menschh00bi ist ein sehr geschätzer Menschh00bi ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Ich habe wirklich selten Paint die EINHEITLICH nach einem 680er schreien würde.
Meist sind ja ein paar größere Ausreisser dabei und da gibts dann Suppe ausm 680er.
Dann doch lieber das 684er.
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 21.07.2015, 10:27 Uhr   #8
Gigagnouf
Mitglied

Benutzerbild von Gigagnouf
Offline
Seit: 15.12.2011
Beiträge: 2.966
9 Gigagnouf sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGigagnouf sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGigagnouf sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Ist doch alles total theoretischer Nonsens ^^
Es bringt dir einfach mal rein GAR nichts zum Feld zu fahren und die Hauspaint abzumessen.

Mehrere Gründe:
1.: Ein Feld wird in der Regel das kaufen was gerade billig ist, ergo auch immer mal wieder die Marke und Sorte wechseln.

2.: In der Regel wird Fieldpaint alles andere als optimal gelagert am Feld selbst, außerdem kann beim Transport schon einiges passieren... Paint ist n Naturprodukt, bla bla bla, alles schon 1000x durchgekaut.

Ausnahmen bestätigen die Regel, gibt ja auch noch Felder die an irgendwelche Knebelverträge gebunden sind oder einfach auf die Qualität der Paint scheißen, die Leute kaufens ja doch, da siehts schon wieder nen bisschen anders aus, dennoch bleibt die Tatsache dass Paint jeden Tag anders sein kann, auch dieselbe Marke und Sorte.


Für deinen speziellen Fall bedeutet das:
Die Reflex hat mit kleiner Paint gerne mal Probleme nahe an die maximalen FPS zu kommen, daher würde ich (für die Reflex) drei Backs haben, irgendwas um .680, irgendwas um .685 und ein Ofenrohr um die .690.
Damit bist du für die Ewigkeit ausgestattet.
Da du schon ein .688er hast bist du ziemlich genau zwischen den beiden höheren Werten, daher würde ich hier auch zu einem kleineren als .684 zusätzlich raten.

Bei anderen Kanonen reichen durchaus auch die beiden größeren Backs, aber bei deiner würde ich noch ein kleineres haben wollen.

Bei meiner DM hab ich auch nur .688 und .684, komm ich gut mit klar.
Meine NT beispielsweise ist sehr (!) dankbar für passendes Paint/Laufverhältnis, hier spiele ich mitm Freakset und auch schon mal die .679er Hülse
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 21.07.2015, 12:51 Uhr   #9
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Danke für die vielen hilfreichen Antworten.
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 21.07.2015, 13:40 Uhr   #10
demokrit
Mitglied

Benutzerbild von demokrit
Offline
Seit: 20.02.2011
Beiträge: 972
9 demokrit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäredemokrit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäredemokrit sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Zitat:
Zitat von Gigagnouf Beitrag anzeigen
Ist doch alles total theoretischer Nonsens ^^
Es bringt dir einfach mal rein GAR nichts zum Feld zu fahren und die Hauspaint abzumessen.

Mehrere Gründe:
1.: Ein Feld wird in der Regel das kaufen was gerade billig ist, ergo auch immer mal wieder die Marke und Sorte wechseln.

2.: In der Regel wird Fieldpaint alles andere als optimal gelagert am Feld selbst, außerdem kann beim Transport schon einiges passieren... Paint ist n Naturprodukt, bla bla bla, alles schon 1000x durchgekaut. [...]
Ergänzend dazu kommen noch Gründe höherer Gewalt.
Beispiel: Die letzten Spieltage haben Nuit (DM, Boomie) und ich (EGO, Shaft4) immer die gleiche Paint gehabt aber er mit einem .680er und ich gerade so mit einem .689er, un das war schon knapp. Um dem Ganzen noch einen drauf zu geben hat sheshire mit der .685er Freak-Hülse gespielt. Natürlich auch mit der gleichen Paint.

Also: Drei Backs/Hülsen um .680 - .689/.690 abzudecken und glücklich sein.

MfG demo
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 21.07.2015, 15:13 Uhr   #11
shockwave10k
Mitglied

Offline
Seit: 03.06.2004
Beiträge: 1.582
0 shockwave10k wird schon bald berühmt werdenshockwave10k wird schon bald berühmt werden
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Wie genau Läuft gearbeitet sind, sieht man am Beispiel des Shaft2 Kits als das mal nachgemessen wurde Vielleicht hattet ihr ja in echt die selbe Laufgröße, es stand aber jeweils was anderes drauf
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 23.07.2015, 12:46 Uhr   #12
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Als mögliche Alternative vor allem wegen dem Preis, ist mir jetzt noch das Empire Super Freak Junior Laufset aufgefallen.

Wäre etwas günstiger als 2 Backs und würde auch die 3 Standards abdecken.

Wie steht ihr denn zum Preis/Leitungsverhältnis im Vergleich zum Boomi?
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 23.07.2015, 13:13 Uhr   #13
shockwave10k
Mitglied

Offline
Seit: 03.06.2004
Beiträge: 1.582
0 shockwave10k wird schon bald berühmt werdenshockwave10k wird schon bald berühmt werden
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Wenn du einen Unterschied bemerkst, gib den bekannt....ich glaube den suchen durchaus viele Menschen

Das beste Preis/Leistungsverhältnis hat ein einzelner Lauf mit dem Durchmesser .685 alles darüber hinaus kann nur ein schlechteres haben! Wenn dir irgendjemand sagt XY wäre besser weil YX, ziehe 50% Hokuspokus-Faktor ab und überprüfe ob der Rest noch relevant ist. Du wirst feststellen, dass das irgendwie nie über das subjektive Empfinden hinaus geht. Am Ende bleibt nur eines sicher: Dein Kontostand wurde kleiner
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 23.07.2015, 16:08 Uhr   #14
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Werd ich machen ;-)

Gibt es denn auch Aussagen zum Geräuschpegel? Z.B. Boom super leise, aber noch leiser das Freakset mit Helix Bohrung und am lautesten das Set mit der gerade Bohrung?

Ich weiß, wird sich auch vieles im subjektiven Bereich abspielen und ja, ich stell viele Fragen, aber möchte vermeiden dass ich jetzt was kaufe wo ich nicht 100%ig davon überzeugt bin um danach festzustellen, ach hätte ich doch...
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 23.07.2015, 16:25 Uhr   #15
Nuit
Mitglied

Benutzerbild von Nuit
Offline
Seit: 02.04.2014
Beiträge: 912
6 Nuit wird schon bald berühmt werden
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Zitat:
Zitat von h00bi Beitrag anzeigen
Ich habe wirklich selten Paint die EINHEITLICH nach einem 680er schreien würde.
Meist sind ja ein paar größere Ausreisser dabei und da gibts dann Suppe ausm 680er.
Dann doch lieber das 684er.
Mein letztes Spieljahr sagt was anderes

Die Inferno bei uns aufm Feld ist letztes Jahr durch die .684er Backs einfach durchgefallen und durch die .680er locker durchgerollt.
Ich hatte von Juni bis August ausschließlich das .680er Back drauf und keine Laufplatzer


Back to Topic.

Freak Set oder Boomis nimmt sich nix. Du kaufst zwei Boomis (.680 + .684) oder du kaufst das Junior Freak und hast nen Lauf der fablich evtl. nicht mehr zu deiner Kanone passt, weil du das Tip der Reflex nicht weiter verwenden kannst.
Das Argument, das Freak Set ist am Ende Günstiger weil du für 9 Backs mehr zahlen würdest als für 9 Hülsen ist Mumpitz, denn diese vielen Hülsen im Abstand von .002" braucht kein Mensch.
Ein Back größer als .689 ist sowieso nur ein Zugeständnis an deinen Painthändler, damit du auch seine schlechte Paint spielen kannst.

Mein Empfehlung, kauf dir nur das .684er und lass es dabei.
Was du da nicht durchgepustet bekommst, spiel mit dem .688er.
Wenn es durch das .684er nicht durchpasst, aber dann durchs .688er nur lauter Hummeln fliegen lässt, ist die Paint Mist....Punkt.

Und was ausm .688er nicht mehr spielbar ist, weil zu groß, kannst du deinem Händler gleich wieder aufn Tisch stellen. Das Kaliber heißt cal.68 nicht cal.69

Wenn du unbedingt ein ganzes Laufset haben willst, kauf dir bei Gelegenheit die fehlenden Größen gebraucht (spricht auch nix dagegen sich das .684er Back gleich gebraucht zu kaufen ).

Edit (weil dein eigener Post dazwischen gerutscht ist): Von der Lautstärke her wird sich das bei deiner Reflex her gar nichts nehmen. Ne Reflex selbst ist schon einer der leisesten Markierer aufm Platz. Ob Freakset oder Boomstick wird kaum etwas daran ändern.

Geändert von Nuit (23.07.2015 um 17:24 Uhr)
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 24.07.2015, 07:39 Uhr   #16
hank81
Mitglied

Benutzerbild von hank81
Offline
Seit: 21.08.2013
Beiträge: 72
0 hank81 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Das man keine 9 Hülsen braucht, denke da sind wir einer Meinung - muss man ja auch rumschleppen ;-)

Von daher wäre wie weiter oben von euch ja schon mehrfach gesagt und bestätigt es völlig ausreichend sich mit den 2 bzw 3 Standards zufrieden zu geben. -> Verstanden und akzeptiert. (Deswegen auch die Frage nach dem kleinen Freak mit den 3 Hülsen als Alternative zu den 2 Backs)

Da es zudem von der Lautstärke auch keine signifikanten Unterschiede gibt, werde ich schauen an was ich eher ran komme - ob gebraucht oder nicht, sofern Zustand gut und spielbar ist das für mich ok. (für Angebote gerne offen )

Das evtl das Tip farblich nicht mehr passt ist verschmerzbar.

Danke für die Hilfe und Beratung,
Hank
  Mit Zitat antworten

AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden
Alt 30.07.2015, 07:06 Uhr   #17
Nuit
Mitglied

Benutzerbild von Nuit
Offline
Seit: 02.04.2014
Beiträge: 912
6 Nuit wird schon bald berühmt werden
Standard AW: .680 oder .684 wenn .688 vorhanden

Zitat:
Zitat von hank81 Beitrag anzeigen
...Das evtl das Tip farblich nicht mehr passt ist verschmerzbar...
Whooooot ?

Steinigt ihn !
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
.680, .688, ul back


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:08 Uhr.

Anzeige


© PBportal.de - alle Rechte vorbehalten.
powered by vBulletin


» Sponsoren
PE-Paintball.de
Planet Eclipse
Paintball Sports
Paintball-Land
Der Abenteuerladen
Planet-Paintball
Paintball Mannheim
Paintballfarm
Paintball-Arena