PBportal.de - Das Paintball-Forum
Anzeige

von Platzern und Ballbreaks
Alt 02.02.2002, 19:48 Uhr   #1
patrick
Mitglied

Offline
Seit: 14.06.2001
Beiträge: 140.559
0 patrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunftpatrick hat eine strahlende Zukunft
von Platzern und Ballbreaks

von Platzern und Ballbreaks
---------------------------

man sollte unterscheiden in die beiden varianten von platzern:

- platzer im feed, bei der kugelzufuhr, durch nicht korrektes feeden (zuführen der kugel)

- platzer im lauf, durch hüllenbruch des balls in folge von zu hoher belastung


platzer im feed
wird dadurch verursacht das der bolt auf den ball trifft, der noch nicht ganz reingefallen ist -> er wird vom ihm zerhackt.
dies betrifft alle markierer gleichermassen, wobei die ursache sehr unterschiedlich sein kann:

- blowback in den feed hat die kugelzufuhr gestört

- der hopper liefert die kugeln zu langsam

- die rate of fire (ROF) ist zu hoch eingestellt für die kugelzufuhr

- die gun ist nicht korrekt eingestellt

es gibt nur sehr wenige markierer, die so eingestellt werden können das diese art von platzer wahrscheinlich nicht mehr auftritt: autococker, matrix und die intimidator gehören dazu. bei diesen guns kann man den druck der pneumatik separat einstellen und auf ein mass senken, das nicht mehr hoch genug ist um den ball zu zerhacken.

neuerdings helfen auch sensoren am feed der gun zu erkennen, ob der ball korrekt reingefallen ist. erst wenn das gewährleistet ist, soll der bolt bewegt werden. markierer mit sensoren sind z.b. die impulse vision und angel IR 3. es gibt solche sensoren auch zum nachträglichen anbau an der autococker.


platzer im lauf
diese art von platzern kann auch mit jedem markierer vorkommen und hat meist einen dieser gründe:

- schlechte qualität der farbe

- unpassender (zu kleiner) lauf zur verwendeten farbe

- unpassender (zu grosser) lauf zur verwendeten farbe - die paintballs schlagen wegen zuviel spiel an die wand des laufs

- riefen/kanten auf dem weg des paintballs

- versatz des laufs, d.h. es bleibt eine deutliche übergangskante im eingeschraubten zustand (häufig bei laufadaptern der fall, auch viel gesehen bei cocker-nachbauten marke magic)

- falsch eingestellte gun (zu hoher druck)

- sehr hohe mechanische belastung der paintballs beim schuss (automag)

um diese platzer zu vermeiden, sollte man zuerst darauf achten das man nur gute und frische paint verwendet.
zu dieser sollte ein passend grosser lauf benutzt werden. passend heisst, man kann die balls wie mit einem blasrohr durch den lauf pusten. sie sollen nicht festsitzen und auch nicht von selbst durchrollen - ein klein bisschen fest ist optimal.

die markierer mit dem geringsten druck und der geringsten mechanischen belastung des balls beim schuss verursachen tendenziell die wenigsten platzer.

bekannt für einen sehr schonenden umgang mit der paint sind z.b. die shocker und die autococker.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
paintball


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:48 Uhr.

Anzeige


© PBportal.de - alle Rechte vorbehalten.
powered by vBulletin


» Sponsoren
PE-Paintball.de
Planet Eclipse
Paintball Sports
Paintball-Land
Der Abenteuerladen
Planet-Paintball
Paintball Mannheim
Paintballfarm
Paintball-Arena