PBportal.de

PBportal.de (https://www.pbportal.de/forum/index.php)
-   Dangerous Power (https://www.pbportal.de/forum/forumdisplay.php?f=678)
-   -   Dangerous Power: G5 vorgestellt (https://www.pbportal.de/forum/showthread.php?t=288549)

ugr|dual 28.11.2012 14:21

Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 6)
Neu für 2013 und ab sofort zu haben ist die G5 aus dem Hause Dangerous Power. Hier alle facts und Bilder.

Dangerous Power hat ohne großes Tam Tam in 1 1/2 Jahren die G4 so weiterentwickelt, dass in dieser Preisrange keine Wünsche mehr offen bleiben. Die wohl größte Neuerung der G5 ist der schlauchlose Betrieb des Markierers. Die Luftzufuhr über den bekannten RAPS ASA wird durch das Griffstück geregelt somit ist für den Spieler die optimale Bedienungsfreiheit im Spiel gewährleistet. Ein weiterer, sagenhafter Vorteil ist, dass durch den Wegfall des Macroline Winkels und Hochdruckschlauchs der Dangerous Power G5 Markierer erheblich wartungsärmer ist.

Der bis dato schon sehr innovative O-Ringlose Bolt wurde ein weiteres Mal optimiert. Er ist damit noch effizienter als der des Vorgängermodells G4. Der Bolt arbeitet noch ruhiger und schneller.

Weiterhin wurde die wohl wichtigste Kontaktstelle zum Spieler wurde überarbeitet, der Trigger (Abzug). Der Trigger ist nun Doppel-Kugelgelagert und man kann das Seitenspiel problemlos justieren. Diese und die anderen Einstellmöglichkeiten des Abzugs gewähren jedem Spieler "SEIN" persönliches Setup.

Damit immer noch nicht genug der Neuerungen der Dangerous Power G5. Auch der ultrakompakte Frontregulator, mit alt bewährter Federtechnik, wurde verbessert und läuft somit um einiges konstanter als beim Vorgängermodell. Das Milling wurde etwas angepasst und macht den Body des G5 Markers etwas kürzer als den des G4 Markers.

Die Dangerous Power G5 sucht Seinesgleichen. Mehr geht nicht!!!!!

Alle Facts auf einen Blick:

• Body und Gripframe bestehen aus hochwertigem Aluminium
• schlauchlose Verbindung zwischen ASA und Frontregulator
• Gewicht nur 766 g, inkl. Lauf ohne Batterie
• Microswitch Tuning Board
• neu überarbeitetes Milling
• O-Ringloser high Effizienz Bolt
• sehr geringer Luftverbrauch
• der Regulator arbeitet mit einer Feder (keine Verwendung von "Scheiben")
• DP RAPS on/off mit Hebel
• 4-fach von außen einstellbarer Trigger
• Cockerlaufgewinde
• Xtreme Clamp Feed Neck

Im Lieferumfang enthalten:

• Dangerous Power G5
• gebundene, bebilderter Bedienungsanleitung
• Dangerous Power Aufkleber
• kleines O-Ring Kit
• kleines Schrauben/Feder Kit
• Plastik Box mit Parts Liste
• eine Tube DP- 40 plus Fett
• Inbusschlüssel Set
• Dangerous Power Barrel Sock

Lieferbare Farben:

blk/blk
blue/blk
red/blk
green/blk
brown/blk
sllv/blk

Preis: 369,- € brutto

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330040-145231-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330040-145232-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330040-145233-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330040-145234-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330040-145235-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330040-145236-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

ugr|dual 28.11.2012 14:21

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 8)
Details

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145237-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145238-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145239-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145240-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145241-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145242-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145243-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/7/1/4/1/3/www.pbportal.de-paintball-3330041-145244-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Gigagnouf 28.11.2012 14:34

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Also bei den Features ist der Preis ne echte Kampfansage.

Ich bin nur noch nicht sicher, finde ich das Teil optisch rattenscharf oder schlicht unglaublich hässlich? ^^

dunkelzahn 28.11.2012 14:39

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Ist egal, keine externe Macroline mehr = Größtes Manko der DP Marker behoben

Muß man jetzt bloß noch die Testergebnisse abwarten *Hände reib*

Ach1m 28.11.2012 14:44

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
das milling ist schon geil auf den bildern. abgesehen vom lauf der ist optisch eher solala

Seadon 28.11.2012 14:47

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Hätte mal ein 2 piece barrel vertragen können das Teil :o: Dafür ist das on/off echt cool

xM0x 28.11.2012 15:11

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Wirds die auf der X-Days zu sehen geben?

paintball023 28.11.2012 15:15

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Lecker aber 800 gram ich wollte eigenlich Paintball spielen und kein Elefanten tod schlagen XD


Ne aber für denn Preis echt ne top Leistung mal abwarten wie der Testbericht ausfällt.....

AceSAP 28.11.2012 15:30

Also wenn die Leak-Problematik behoben und der Bolt nicht mehr ganz so wählerisch ist, was das Fett angeht, könnte das in dem Preissegment ein richtiges Brett werden.

Und der Lauf ist gar nicht mal so Shice. Ist halt Standard 0.691 oder sogar 0.693 aber verrichtet dafür einen sehr guten Dienst. Ne gute Paint in den Hopper und das läuft. Könnte nur eine Idee leiser bzw. ein etwas dumpferes Geräusch sein.

h00bi 28.11.2012 15:49

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
die blaue sieht auf dem 1. Bild echt geil aus, bei dein Detailbildern aber sehr bescheiden.
Wenn das Teil keine Boltsticks mehr hat isses doch super.

DP Tech Support 28.11.2012 15:49

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von xM0x (Beitrag 3330065)
Wirds die auf der X-Days zu sehen geben?

JUP - kann auf den XDAYS befummelt und gleich mitgenommen werden :supi:

shocked 28.11.2012 15:50

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
revival des 90°-frames? :P

darkoth23 28.11.2012 16:33

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von dunkelzahn (Beitrag 3330047)
Ist egal, keine externe Macroline mehr = Größtes Manko der DP Marker behoben

Muß man jetzt bloß noch die Testergebnisse abwarten *Hände reib*


Und ich dachte immer das wäre die Zuverlässigkeit... Ständig Boltstick und so... Aber das wird natürlich jetzt alles besser weil sie keine externe Macroline mehr hat. :krank:

goertzi 28.11.2012 16:59

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Sieht nice aus :) Leider 3 Tage zu spät :( Hab jetzt schon die Etek 4 Titan Skull Design ... shit .. :/ 3 Tage eher und es wäre eine G5 geworden :(

Horstluck 28.11.2012 17:03

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Sieht gut aus. Vor allem bei dem Preis!

sumpfi 28.11.2012 17:04

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
das werd ich mir glaub gönnen

alexxx 28.11.2012 17:27

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Für den Preis ne geile Backup-Gun.

Freaky93 28.11.2012 17:45

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Ich find die eigentlich ganz schick, grade ohne Makro!:) Großer Pluspunkt.. einzige was mich stört ist hinten die lange sparte, aber ansonsten nice wenn das ding nicht die gleichen murren macht bei kälte wie die G4.. Daumen hoch

dunkelzahn 28.11.2012 18:21

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von darkoth23 (Beitrag 3330118)
Und ich dachte immer das wäre die Zuverlässigkeit... Ständig Boltstick und so... Aber das wird natürlich jetzt alles besser weil sie keine externe Macroline mehr hat. :krank:

Boltstick muß nicht sein. Richtige Wartung und dann passiert sowas nicht. Nur dünn einfetten und gut ist. Sind halt Erfahrungswerte ;).

Aber back to topic:

"Geil, ich will eine! Take my money XD!"

Nobody OQ 28.11.2012 18:38

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Preislich nicht schlecht.

Nightrider80 28.11.2012 18:41

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Gibt es diesmal ein Case oder wieder nur nen Karton wie bei der FX

Lamefinger 28.11.2012 18:43

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Die Optik spricht mich zwar nicht so an,aber der Preis und die Verarbeitung können sich sehen lassen,bis auf die Fräs-Spuren,hat aber auch was!

resolution 28.11.2012 18:48

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Top Preis, hoffentlich hält sie was sie verspricht. Wenn sie die Temperatur-Schwächen der G4 nicht mit geerbt hat, ist das ne heftige Hausnummer..
(Und ich weiß wieder nicht, ob ich mir im Frühjahr die ETEK 4 hole ^^)

simonspaten 28.11.2012 18:55

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Bin mal gespannt ob die genau so kicked wie ihre Vorgänger?!

Hawkeye2 28.11.2012 20:09

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
hat mal ziemlich ne Vollausstattung. :)

Kritikpunkte wäre tatsächlich der Lauf, ein zweiteiliger mit Wechselbacks (gg. Aufpreis) wäre ideal.

Wenn die Zuverlässigkeit stimmt gibt es nen Wettbewerber für die Etha in diesem Preissegment.

AceSAP 28.11.2012 20:26

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von simonspaten (Beitrag 3330186)
Bin mal gespannt ob die genau so kicked wie ihre Vorgänger?!

Mal von Muddi die Aerobic-Hanteln ausleihen und jeden zweiten Tag 3 Sätze mit je 10 Wiederholungen. Dann kann dir der Kick auch egal sein :grin:

simonspaten 28.11.2012 20:54

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von AceSAP (Beitrag 3330244)
Mal von Muddi die Aerobic-Hanteln ausleihen und jeden zweiten Tag 3 Sätze mit je 10 Wiederholungen. Dann kann dir der Kick auch egal sein :grin:

Das ist natürlich BS! :silly:

rul0r 28.11.2012 21:51

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
will ich haben!
wer kauft meine G4? :D

AceSAP 29.11.2012 05:34

Zitat:

Zitat von simonspaten (Beitrag 3330260)
Das ist natürlich BS! :silly:

Kannst durchaus recht haben. Neuerdings macht man ja beim Krafttraining 5 Sätze. *keine Ahnung hab*

Aber mal den Flachs beiseite: Ich selbst bin erst seit 2011 dabei und weiß daher nicht unbedingt woher die Kick-Problematik überhaupt kam, aber das, was man vor allem bei Midrangekniften als Kick bezeichnet, ist eher ein "Verkaufsargument" für die Premiummarkierer. Hatte selbst ne G4 und nach zwei mal spielen weiß man eben, wie sich das beim Ballern anfühlt. Und als sie dann die obligatorischen 10 Kisten durch hatte, taten sich andere Problemfelder auf. Unter anderem, dass ich nicht alles vom Platz haue und selber häufig genug raus bin. :D

resolution 29.11.2012 07:30

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von AceSAP (Beitrag 3330330)
Und als sie dann die obligatorischen 10 Kisten durch hatte, taten sich andere Problemfelder auf. Unter anderem, dass ich nicht alles vom Platz haue und selber häufig genug raus bin. :D

Wenn der Kerl nichts taugt, schiebt er's aufs Material ;)

Der Lauf wird sicherlich jeden Einsteiger glücklich machen, und nichts anderes soll er, wenn man da Produktionskosten spart - warum nicht? Die meisten ambitionierteren Spieler haben ohnehin (wenigstens) ein Lauf-Kit.

Der Markierer ist auf dem Papier noch dem ein oder anderen Mid-HighEnd Markierer überlegen und solange sich DP nicht allein auf Vorverkaufszahlen stützen will ;) Die lernen ja auch dazu.

Aber ich denke am 3./4. Dezember wissen wir mehr :-)

Einrad 29.11.2012 07:44

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Ich hoffe die beiden "Flügel" des Frames am Backcap sind nicht mehr so scharfkantig wie bei der G4. Mein größter Kritikpunkt an der Knifte, da man sich beim fetten des hinteren O-Rings schnell mal einen Schnitt zuzieht, wenn man das mit den Fingern macht... Und eloxiertes Metall nachträglich abschleifen ist auch nicht so das Wahre. Am besten hätte man die ganz weggelassen, dann käme man auch mit etwas kürzeren Fingern ran.

Das fehlen einer Macro-Line steht der G5 aber ausgesprochen gut :)

nifi 29.11.2012 08:45

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Never!!!!

tobo33 29.11.2012 08:49

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von DP Tech Support (Beitrag 3330090)
JUP - kann auf den XDAYS befummelt und gleich mitgenommen werden :supi:

Das ist doch mal spitze.

SInd denn auch die Rabatte der Gold und Silber Tickets darauf anwendbar? ;)

Uhrmacher1983 29.11.2012 11:21

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
MEGA GEILE Knifte!!!!

Spector87 29.11.2012 11:48

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von Nightrider80 (Beitrag 3330175)
Gibt es diesmal ein Case oder wieder nur nen Karton wie bei der FX

Nein es gibt kein Case dazu....

und die Menge mitgeliefertem Fett ist einfach mal lächerlich^^

Unboxing G5
http://www.youtube.com/watch?v=RE0cwHwb13E

PhilL0re 29.11.2012 12:45

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
ungefähr soviel wie MD zur GT legen

simonspaten 29.11.2012 13:27

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Hat die G5 denn schon irgendwer, irgendwann, irgendwo probegeballert und gibts da evtl. ein Video von oder wenigstens einen Erfahrungsbericht?

rul0r 29.11.2012 14:01

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Habe das User Manual gefunden.

Regulator sieht besser aus - die kleine Kugel wurde weg gelassen.
Die Batterie hängt nicht mehr am Kabel sondern wird vom Frame gegen Kontakte gespannt.

AntiBoltStick Dwell ist werksmäßig auf Wert 8 von 8. Bei der G4 war der Wert nur auf 4 von 4. Wer weiß was das zu sagen hat.. Vielleicht einfach nur um Anwenderfehler zu vermeiden. Vielleicht auch einfach nur feiner aufgelößt zur besseren Einstellung.
In Europa ist die G5 auf 20 BPS begrenzt, in USA sind es 25 BPS

Irgendwie gefällt mir aber der Gripframe nicht so recht. Sieht noch massiver aus und hat eine komische Form/Winkel. Mal sehen ob das noch ergonomisch ist.
Sonst macht sie einen super Eindruck. Muss unbedingt probegehalten werden an den X-Days. Vielleicht wirds ja meine Neue.

Erfahrungsberichte wird es noch keine geben..
Aber ein Unboxing Video gibt es
http://www.youtube.com/watch?v=RE0cwHwb13E

headdy 29.11.2012 15:04

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ballert sich Super!
  • im Vergleich zur G4 ist das Schuss Geräusch leicht verändert - finde ich
  • Kick ist weniger - war aber auch bei der G4 nicht so viel würde ich sagen
  • Luftverbrauch ist Top
  • FSDO nicht festgestellt - Eiskalte Knarre... Luft drauf und das ding hat sofort geballert(bei 210FPS) - ohne entfetten, Baby-Öl :devil: oder oder andere Hilfsmittel


Den Rest erfahren wir bestimmt nächste Woche wenn noch mehr Leute die Knarre zu Hause haben


Zitat:

Zitat von simonspaten (Beitrag 3330533)
Hat die G5 denn schon irgendwer, irgendwann, irgendwo probegeballert und gibts da evtl. ein Video von oder wenigstens einen Erfahrungsbericht?

Paintball Picture https://www.pbportal.de/media/attachments/6/4/1/9/www.pbportal.de-paintball-3330596-145317-Dangerous-Power-G5-vorgestellt.jpg

Einrad 29.11.2012 18:18

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von rul0r (Beitrag 3330558)
Irgendwie gefällt mir aber der Gripframe nicht so recht. Sieht noch massiver aus

Vielleicht wirkt das auch nur so, weil der Body kürzer geworden ist.

rul0r 29.11.2012 19:17

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von Einrad (Beitrag 3330725)
Vielleicht wirkt das auch nur so, weil der Body kürzer geworden ist.

Könnte gut sein. Der Griff scheint auch im Vergleich zum Reg weiter nach hinten gekommen zu sein

die beiden Bilder von ANSGear kann man gut vergleichen
g4 >-< g5

SoliduZ 29.11.2012 19:26

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Hey Hey, tres chick!

bin ja Anfänger aber da überleg ich mir den Kauf der ETHA nochmal.
Freue mich auf Erfahrungsberichte dazu, vorallem vergleiche zur ETHA!

Schießt mal los! :happy:

Sheldon 29.11.2012 21:07

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
also wenn ich das richtig gelesen habe, hat die g5 im display unterschiedliche farben und leuchtsignale für die verschiedenen einstellungen.....
dachte erst es wäre auch so wie bei der fx.....
will sie aber trotzdem auf jeden fall gern mal in der hand haben.

achja, was ist an dem deutschen board anders als zu dem aus dem manual?

und wenn man da ja auch dwell usw, ändern kann warum dann noch ne etek oder fx holen? spooler oder rammer ist doch egal oder nicht? sind ja nur minimale unterschiede. ich kann im moment nur fragen, weil ich frühestens im januar das ding mal befingern kann :-(

dann alle 3(4) g5,fx und etek lt/am mal gucken wie sie mir liegen.

HighTEC 30.11.2012 21:20

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von goertzi (Beitrag 3330129)
Sieht nice aus :) Leider 3 Tage zu spät :( Hab jetzt schon die Etek 4 Titan Skull Design ... shit .. :/ 3 Tage eher und es wäre eine G5 geworden :(

was willst du mehr???Ist ja wohl eine verdammt gute Wahl von Dir gewesen.

Mutantchen 30.11.2012 22:45

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Ich als G4 Besitzer finde die Änderungen wirklich gelungen. Es sind viele kleine Dinge die angepasst wurden.

Natürlich die Macroline, aber auch andere Sachen wurden am gesamten Paket verbessert.

-zuerst eine ordentliche Laufsocke, die G4 beiliegende war ja eher ein Witz
-ein ordentliches Hex Key set, hoffentlich vollständig, mir fehlte der 3/8 für den Regulator
-besserer Einschalter und LED
-etwas verbesserter Trigger Guard damit man den Reg besser greifen kann
-verbesserte/vereinfachte Batteriehaltung
-richtiges O-Ring kit mit Fett
-hoffentlich verbesserter Luftfluss am Bolt durch die Löcher
-verbesserte Beschreibung im Handbuch

Sollten durch diese ganzen Änderungen die FSODs beseitigt worden sein, dann wird sie sich noch deutlich besser als die G4 verkaufen und zuverlässiger sein. Hatte selber nie Probleme mit Ihr. In der Preisrange ein kompletter Markierer mit allen wichtigen Features der sich gegen eine Etha nicht verstecken muss..


Ich mache mir nur Gedanken, dass der ON/OFF nicht verschoben werden kann um Ihn besser an die Armlänge anpassen zu können.

Neurosis 01.12.2012 08:42

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von Sheldon (Beitrag 3330811)
also wenn ich das richtig gelesen habe, hat die g5 im display unterschiedliche farben und leuchtsignale für die verschiedenen einstellungen.....
dachte erst es wäre auch so wie bei der fx.....
will sie aber trotzdem auf jeden fall gern mal in der hand haben.

achja, was ist an dem deutschen board anders als zu dem aus dem manual?

und wenn man da ja auch dwell usw, ändern kann warum dann noch ne etek oder fx holen? spooler oder rammer ist doch egal oder nicht? sind ja nur minimale unterschiede. ich kann im moment nur fragen, weil ich frühestens im januar das ding mal befingern kann :-(

dann alle 3(4) g5,fx und etek lt/am mal gucken wie sie mir liegen.

Ich würde behaupten, dass zwischen Spooler und Rammer die größten Unterschiede liegen :)

- Lautstärke
- Kick
- Design
- Schussbild (wobei dieses am meisten von closed- oder openbolt System beeinflusst wird)
- Luftverbrauch (hier spielt auch das Laufset eine große Rolle)

Dem einen liegt der Rammer besser, dem anderen der Spooler! Muss man für sich heraus finden. Für das Geld ist die Kleine sicherlich Hammer! Ich würde sie persönlich der Etha vorziehen... (Natürlich ist die Etha auch top und hat einen super Support, kickt aber wie ein Esel finde ich!)

- Design
- komplett Alu
- schön klein und leicht
- Hoseless (ich mag Macro auch gerne, aber ist ein "Nice to have"!)
- Das System ist schon mehrere Generationen gewachsen

Was ich immer herrlich finde ist, wenn hier einige schreiben "geile Backupgun" ... da muss ich immer wieder lachen! Wieso? Ist doch auch eine geile Maingun, wie groß sind denn bitte die Unterschiede zu einer 1600€ Luxe? Sind die wirklich 1200€ wert? Ist doch alles heutzutage nur noch die "wer hat den Größten Mentalität"! Wer braucht ein nerviges Laberboard? ^^ Ich habe da immer ein gutes Beispiel,ein Kumpel von mit hatte eine Luxe und die G3 mit der TechT Engine, die G3 hatte er aber nur, weil die Luxe 2Monate lang 3 mal beim Tech war, weil sie nicht lief! Und das lag nicht am User! Hingegen lief die G3 und lief und lief, und mit der Engine sogar angenehmer als die Luxe.

Gerade als Anfänger ist die Gun brett!!! Keine großen Ausgaben, super Komplettpaket und auch noch Geld für "gute" Paint über um zu spielen und nicht nur seine Luxe/Geo/Clone... in der Vitrine zu bestaunen oder dann mit Billigpaint zu füttern! Glaubt mir Leute, habe ich zuhauf gesehen, dass sich das bombe Eq zugelegt wird und dann aber kein Geld mehr zum Spielen da ist oder an der Paint gespart wird und dann eine Tippman besser geradeaus schießt als die Highendgun... Denkt mal drüber nach.

Rein optisch und technisch muss sich die g5 denke ich nicht verstecken, was den Support angeht kann ich nicht beurteilen! Hängt denke ich stark vom Händler ab. Aber selbst als Pro muss man sich mit der Kleinen nicht verstecken, Teams wie Infamous und XSV haben es uns ja vor gemacht, dass man auch mit Midrangeguns oben mitmischen kann -> AXE

Ps. Wegen dem fehlenden Rail... das ist ja bei anderen hoseless Guns nicht anders! Ich bevorzuge mittlerweile eh Asa Verlängerungen, hat Vorteile dahingehend, dass ich nicht jede Gun umbauen muss und sie auch für andere Leute spielbar bleibt, die kürzere Ärmchen haben. Aftermarketparts wirds dann wohl auch irgendwann geben, wenn die Kleine gut ankommt!

Skillerius 01.12.2012 09:12

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
als PE spieler muss ich ja sagen das erste model von DP was mir gefällt

Puttel 01.12.2012 09:30

https://www.youtube.com/watch?v=xnJZbQ4-9BE

BillyTheKid 01.12.2012 09:30

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von Neurosis (Beitrag 3331381)
Was ich immer herrlich finde ist, wenn hier einige schreiben "geile Backupgun" ... da muss ich immer wieder lachen! Wieso? Ist doch auch eine geile Maingun, wie groß sind denn bitte die Unterschiede zu einer 1600€ Luxe? Sind die wirklich 1200€ wert? Ist doch alles heutzutage nur noch die "wer hat den Größten Mentalität"! Wer braucht ein nerviges Laberboard? ^^ Ich habe da immer ein gutes Beispiel,ein Kumpel von mit hatte eine Luxe und die G3 mit der TechT Engine, die G3 hatte er aber nur, weil die Luxe 2Monate lang 3 mal beim Tech war, weil sie nicht lief! Und das lag nicht am User! Hingegen lief die G3 und lief und lief, und mit der Engine sogar angenehmer als die Luxe.

Erstmal sorry fürs Post zerstückeln, wollte nur nicht deinen kompletten Roman zitieren wegen dem Platz :D
Erstmal gebe ich dir zu allem was du sagst Recht.

Möchte mich nur eben über das Thema "Backupgun" auskotzen :devil:
Warscheinlich ist dieser Ausdruck einfach nur der falsche in vielen Fällen.

Die meisten meinen damit warscheinlich das sie sich son Teil holen damit sie es haben und wenn man sich ne 2. Gun zulegt dann ist es halt meiner Meinung nach keine zwiete 1500 € Puffte sondern was zuverlässiges günstiges.

Ich denke Backupgun hört sich einfach sehr abwertend an, so ist es aber in vielen Fällen nicht gemeint...

Man solte einfach Zweit-Gun sagen... :supi:

Zweitwagen hört sich ja auch viel besser an als Backupwagen :D

alexxx 01.12.2012 15:24

AW: Dangerous Power: G5 vorgestellt
 
Zitat:

Zitat von BillyTheKid (Beitrag 3331393)
Die meisten meinen damit warscheinlich das sie sich son Teil holen damit sie es haben und wenn man sich ne 2. Gun zulegt dann ist es halt meiner Meinung nach keine zwiete 1500 € Puffte sondern was zuverlässiges günstiges.

das meinte ich! :supi:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
© PBportal.de - alle Rechte vorbehalten.