PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Verurteilt, weil er Gotcha spielte"


papa
07.07.2002, 20:01
Dieser artikel stand am 06.07.2002 in der BILD - Chemnitz
Hohenstein Ernstthal -
NVA- Klamotten, Tarnschminke im Gesicht. So robbten drei junge Männer durch den Wald am Stausee Oberwald, spielten Krieg. Azubi Mario K. (20) hatte eine Gotcha- Waffe dabei. Eine umgebaute Pumpgun, die mit Farbkugeln schießt. Jetzt stand er dafür vor dem Amtsgericht. Anklage: Fahrlässiges Führen von gefährlichen Schußwaffen. Denn Gotcha- Waffen dürfen nur auf eingezäunten Gelände oder dem eigenen Grundstück verwendet werden. Die Verletzungsgefahr bei Treffern ist groß. Mario K. zum Richter: "Wir wollten verschiedene Kriegsszenen nachspielen." Polizisten, die bei einem Rennen auf dem Sachsenring eingesetzt waren, nahmen Mario K. fest. Er war vorbestraft, hatte schon mit Sprengstoff experimentiert. Deshalb gab's jetzt 10 Monate Knast auf Bewährung.

Man sieht, die Deppen sterben niemals aus-
Papa aus Zwickau.

Old Man
07.07.2002, 20:11
und wieder mal ein schlechtes Beispiel :-(


...umgebaute Pumpgun.... um Farbkugeln zu verschießen....

Keine Frage ->Bildberichterstattung :-(



...wir wollten Kriegsszenen nachspielen.....

Wie kann man nur so unendlich blöd sein ?

Medizinmann
07.07.2002, 20:21
es ist doch zum :cry: wen man überlegt das sowas irgendwan mal das aus für unseren sport bedeutet. :shake:

Xele
07.07.2002, 20:32
wickau? war das nciht mal ostdeutschland? :) Das erklärt ja eineiges.... NVA unifrom *graus*

Zu bescheuert und dann noch solche sachen wie " Wir wollten kriegsszenen nachspielen" erzählen. zu hart die penner...

Old Man
07.07.2002, 20:35
@Xele,


wir wollen mal nicht alle Bürger aus den östlichen Landesteilen über einen Kamm scherren. Das passiert auch in den westlichen Landesteilen - leider.

Schmoggi
07.07.2002, 20:39
ich glaube eher, wenn die bildzeitung ihre seiten nicht voll bekommt, dann wird eben was erfunden! wenn es dann auch noch reisserisch ist und resonanz bringt, dann ist es umso besser!

Medizinmann
07.07.2002, 20:45
auf deutsch die bildzeitung lügt :devil:

Xele
07.07.2002, 20:48
Nö, glaub ich nedmal, geschichten aufbauschen und aus ner mücke nen elefanten machen? ja ok, aber frei erfinden? denke ich weniger.

Das wird schon so gewesen sein, kann mir gut vorstellen das es solche knallköppe gibt die sowas machen, da muss die bild sicher ned viel dazuerfinden.

janjan
07.07.2002, 21:38
wenn ich das schon lese, 'kriegsszenen nachspielen':confused:

hallo, was ist am krieg so toll, das man den nachspielen muss. ich find das nur krank, leute die sowas machen, können nicht ganz dicht sein.

Spicha
07.07.2002, 21:54
*schnarch*

Die Kerle sind sowas von doof, dass ich Kopfscherzen bekomme. Aber das Schlimmste ist, der hätte auf einem normalen Spielfeld spielen dürfen.
Warum macht er es dann nicht??
Bei Kindern würde ich es "verstehen", weil die noch nicht legal spielen dürfen. Aber "Erwachsene" sollten es doch eigentlich besser wissen.
Nicht, dass ich es gut finde, wenn Kinder wild zocken, aber sie können halt nicht anders, ich hoffe, dass sich das bald ändert und unsere Kinder auch ihren 10ten Geburtstag auf einem Spielfeld verbringen können.:D :supi: :freak5: :hammer: :grin:
Dann haben wir auch bald 18jährige mit Turniererfahrung und müssen nicht erst mit 18Jahren ganz unten anfangen.
Stellt euch mal vor: 11Jahre und ne Angel, Impi oder Cocker( die man auch zum laufen bringt). Man wäre das witzig.

Aber sollang sich unsere Gesetzeslage nicht ändert, gehören solche Leute :hammer:

JS
08.07.2002, 07:55
xele schrieb:aber frei erfinden? denke ich weniger
Sei dir sicher, es ist so! Sie haben erstmal einen Ansatz, an dem dann eine gesamte Geschichte hochgezogen wird. Mit voellig freier kuenstlerischer Kreativitaet. :-)

janjan schrieb: hallo, was ist am krieg so toll, das man den nachspielen muss. ich find das nur krank, leute die sowas machen, können nicht ganz dicht sein.
In USA werden komplette 2.WK-Scenarios in originalgetreuen Uniformen nachgespielt! So ungewoehnlich kann das also gar nicht sein. Es liegt am Menschen, der es macht und was er dabei denkt. Wir Deutschen legen sehr viel Wert darauf, was andere ueber uns denken und muessen uns auch immer in anderer Leute Sachen einmischen.

Nur zur Info: Ich mag diese Szene nicht, aber sie ist da und es hilft nicht, sie als unnormal abzustempeln.

JS

patrick
08.07.2002, 10:34
Original geschrieben von Old Man
und wieder mal ein schlechtes Beispiel :-(


...umgebaute Pumpgun.... um Farbkugeln zu verschießen....

Keine Frage ->Bildberichterstattung :-(



...wir wollten Kriegsszenen nachspielen.....

Wie kann man nur so unendlich blöd sein ?

oder nur noch mehr bild-berichterstattung.

abocalypse
08.07.2002, 12:41
Sorry Leute,

ich weiß gar nicht was ihr habt. Das ist saubere Gerichtsberichterstattung. Wenn ihr euch an der Beschreibung umgebaute Pumpgun stört, die hat der Redakteur sicher aus dem Gerichtssaal mitgebracht, weil in solchen Fällen ein Sachverständiger der Polizei dabei ist und dem Gericht erklärt was ein Markierer ist. Die Sachverständigen drücken sich oft ziemlich steif aus. Ich frage mich ob ihr euch über den Bericht ärgert, die Bild-Zeitung oder den Vollidioten der im Wald spielt? Journalistisch ist das in Ordnung, ich hätte den Artikel wohl genauso geschrieben und ich arbeite für eine seriöse Tageszeitung:D. Sind nur die Fakten verbraten und ein paar Aussagen des Angeklagten, allerdings etwas langweilig geschrieben. :bored:

AndY

JS
08.07.2002, 12:48
Man kann durchaus wahre Fakten aufzaehlen - und doch den Sinn veraendern. Es soll eine bestimmte Meinung sugeriert werden. Dies schafft man durch eine entsprechende Wortwahl. Ein PBler haette es anders ausgedrueckt. (Bsp. Markierer - Gotchawaffe)

JS

abocalypse
08.07.2002, 13:04
@JS
Ich denke nicht das eine gewisse Meinung suggeriert werden soll. Weder der Richter, der Sachverständige und vor allem nicht der Redakteur wissen überhaupt was Paintball ist und können zwischen Waffe und Markierer unterscheiden. Ich denke es ist sogar gut, dass da Gotcha-Waffe steht. Was ist Dir lieber?? Azubi beim illegalen Gotcha Spiel erwischt, oder Azubi spielte Paintball illegal. Die Wortwahl ist gut für unseren Sport. Ist meine Meinung.

Noch was generelles. Sind nur meine Erfahrungen: Kein Redakteur in meinem Verlag mit dem ich über Hobbys, Sport etc. gesprochen habe, kennt Paintball. Nicht einmal die Hälfte weiß was Gotcha ist. Unser Sport hat nicht das Problem das er in der Öffentlichkeit nicht richtig dargestellt wird, sondern dass ihn überhaupt keiner kennt. Jedenfalls nicht da wo es nötig wäre darüber zu berichten. Journalisten kennen ihn nicht und haben keine Ahnung davon, außer mir.:D

Vielleicht sind es in anderen Bundesländern anders aus.

AndY

JS
08.07.2002, 13:38
Was du beschreibst, ist ja das generelle Problem! Die Allgemeinheit unterscheidet nicht zwischen PB und got´cha. Das ist ja das Schlimme. Die Bevoelkerung freut sich im Moment, wenn irgendetwas gegen diese radikalen, gewaltverherrlichenden Aktivitaeten unserer Jugendlichen getan wird. Am besten, wenn es andere fuer sie tun. Da wird eine Meinung geschaffen, bei der man sich nicht mit der Materie auseinandersetzen muss, sondern einfach nur nachplappert, was man in diesem Revolverblatt gelesen hat. (Andere sind nicht unbedingt besser) Das meinte ich mit suggerierter Meinung.

Was Richter und Sachverstaendige angeht, da hoffe ich, dass sie zumindest am Ende des Verfahrens bescheid wissen, worueber sie reden. Ist ihr Job.

JS

abocalypse
08.07.2002, 13:52
Verzwickte Sache, meine Meinung ist immer noch, dass viele den Sport nicht kennen und auch mit Gotcha nur sehr sehr wenig anfangen können. Es fällt kein schlechtes Licht auf den Paintball-Sport. Hätte ich nicht mit PB angefangen wüßten meine Eltern bis heute nicht was das ist. Und die Leute leben gut ohne dieses Wissen.
Hab' jetzt auch geschnallt was Du mit Meinung suggerieren meinst. Das ist aber das generelle Problem der Berichterstattung. Ich kann versuchen noch so neutral zu schreiben, meine Meinung schwingt immer mit. Und jeder der für die Zeitung schreibt und sagt er sei neutral, der lügt. Jeder hat eine Meinung. Vielleicht war es ein arg "Grüner Redakteur".
Auf der anderen Seite bewerte ich so einen Artikel im Bezug auf die Leserzahl nicht so hoch. Nicht einmal die Hälfte der Leser haben das erste Drittel dieses Artikels gelesen. Ist so. Man sollte auch bedenken, dass ein Leser wieder die Hälfte vergessen hat, wenn er mit der Zeitung durch ist.

Es steht jedem frei, der Zeitung anzurufen und eine Richtigstellung zu fordern, oder einen Leserbrief abzugeben. Macht halt auch nie einer. Sehe ich im Lokalen so, nach Monaten hinten rum, dass war falsch was sie da verzapft haben. Liegt aber auch an den Leuten, die oft nicht überlegen und wild durcheiander plappern.

Ach so und zu Sachverständigen sag' ich nichts, schon zu viel von denen gesehen.

AndY :lol: :happy:

schaumalan
15.07.2002, 14:17
@abocalypse:

Hey, ich weiß ja nicht was für eine Tätigkeit du bei der Zeitung für die du arbeitest hast. Aber wenn du sozusagen schon an der Quelle sitzt, könntest du denn dann nicht mal einen "positiven" Artikel über Paintball veranlassen bzw. schreiben? Ich meine wer von uns hätte bessere Chancen so etwas zu tun als jemand der schon für eine Zeitung arbeitet? :grin:

gimliderzwerg
15.07.2002, 19:29
stimmt wir müssen die gesellschaft irgendwie aufklären!
lasst uns beginnen!
jeder muss morgen 3 leuten erklären was paintball ist und sie positiv überzeugen!
:D
aber das mit der zeitung ist ne gute idee!
mfg

obmiT
15.07.2002, 20:20
Da hilft nur eins. Schön lernen dass wir alle schone Jobs (Jornalist, Richter, Anwalt, Bestatter, Bundeskanzler, Bundespresident) bekommen und dann kann PB nicht mehr abgeschaft werden. Und ihr alle könnt mithelfen und wenn ihr nur Leute auf Spielfelder mitschlept, die werden schon von alleine davon angesteckt und werden auch PBaller (und wenn in D 30mio Spieler gibt dann hat sich die sache mit Verbot erledigt.
Oder lest eine Fachzeitschrift im Bus oder Bahn (die Leute werden schnell auf einen Aufmerksam) und helft dann z.B. einer alten frau mit ihrem Einkauswägelchen durch die Tür oder einer Mutter mit ihrem Kinderwagen. (nicht falsch verstehen und rausschupsen wenn sie garnicht rein oder raus will;) ) Das prägt sich mehr ein als so ein Zeitungsartikel.

p8ntballjunkie
15.07.2002, 20:37
Ja genau solche Spinner gehören hinter Gitter. Das kann doch nicht sein das so ein halbes Huhn durch den Wald läuft und sagt auch noch aus das er eine Kriegsszene nacheifern wollte ?

Genau solche Spinner zwerstören wertvolle Arbeit von wirklichen Paintballspielern, die sich immer die Zeit nehmen und die Sportart zu erläutern.

Solange solche Spinner so einen sch**ß machen, wird unsere geliebte Sportart nie anerkannt.

Es ist zwar sehr traurig aber leider ist das die Wirklichkeit.

Andrej

gimliderzwerg
15.07.2002, 20:38
du gehören an den eiern aufgehängt und da den füssen soll ein 40 kg gewicht hängen....... :rolleyes:

Eishagel
16.07.2002, 10:45
Bin begeistert, dass das hier drin steht:

Denn Gotcha- Waffen dürfen nur auf eingezäunten Gelände oder dem eigenen Grundstück verwendet werden.

Ist jetzt auch nicht wirklich richtig, aber das heißt im Grunde nichts anderes als "grundsätzlich verboten sind Gotcha-Waffen nicht, der Esel hätte sie nur nicht in den Bundesforst schleppen dürfen".

Johni
20.07.2002, 17:15
Solche leute bringen Paintball in verruf: http://www.airsoftclan.com/

abocalypse
21.07.2002, 02:49
@Schaumalan
Da bin ich schon seit längerer Zeit dran, aber der Weg ist steiniger als ihr vielleicht denkt. Wie gesagt, kaum einer kennt Paintball, besonders unter den Journalisten. Ich habe es wirklich schwer unter den "alten" Kollegen, die sind unglaublich festgefahren.:( Aber ich bleibe auf jeden Fall dran. Irgendwann gehen die in Rente und dann komm' ich, versprochen :D

AndY :happy: :lol: :happy: :lol:

Kaputnik
21.07.2002, 21:04
@johni

las das mit dem DIE SIND ABER BÖSE

die haben andere gesetze und wenn es bei uns möglich wäre ist das ne alternative zum paintball bzw für scenario games

softair waffen sind schon was schönes, sehn aus wie die orginale und es macht laune damit rumzuballern.
zum thema
der typ wurde nicht wegen gotcha verurteilt sondern wegen verstoß gegen das waffengesetz

gimliderzwerg
22.07.2002, 20:49
der typ gehört trotzdem gesteinigt!
mfg

janjan
22.07.2002, 21:12
@gimli

und du glaubst, mit so einer äußerung bisst du besser?

gimliderzwerg
22.07.2002, 21:41
ne glaub ich nicht ich weiss klingt hart aber wenn er sagt er will kriegsszenen nachstelllen dann gehört das so!
mfg

janjan
22.07.2002, 21:49
naja, jemanden wegen 'kriegsszenen nachstelllen' direkt steinigen find ich kontraprodunktiv.

Lars M.
22.07.2002, 21:55
diese leute gehören nicht zu uns nicht zu unserem sport sie missbrauchen ihn.ich kann mir ein auto kaufen und in eine gruppe kinder fahren dann verwende ich das auto als waffe.mann kann alles misbrauchen schade das es uns besonders hart trifft und die zeitung uns sportler mit diesen gaunern verglecht.
:dunce: :dunce: :dunce: :dunce: :dunce: :dunce:

gimliderzwerg
22.07.2002, 22:13
genmau so denke ich auch gott !
ich denkewenn leute krank sind dann sind siees ohne pb oder mit und ohne pc-spiele oder mit!
egal
mfg

Kaputnik
22.07.2002, 23:07
wie ich vor 11 jahren mit paintball/gotcha anfing ging man in den wald oder in ne alte fabrikanlage und spielte in tarnkleidung, so 94-95 kamm das erste no camo und viele teams fingen an "harmlose kleidung" zutragen und sich von "waldspielfeldern" zu distanzieren.
was soweit geht das einige die nach der anfangszeit angefangen haben zuspielen meinen sie könnten bestimmen was wirkliches paintball ist.

selbst das spielen von scenarios (s. das tal) ist und bleibt paintball.
wenn einer keinen bock hat ein paar hundert balls pro runde auf nem subairfeld zulassen dann ist das in ordnung. wer schleichen und sich verstecken will soll das tun.
aber g_d_z las diese sprüche sie sind dumm

Xele
23.07.2002, 04:18
Sind wir was anderes gewohnt von gimli als unpassende, schwachsinnige und kontraproduktive beiträge?
Ich denke die frage kann jeder für sich selbst beantworten...

sorry für den OT post :)

Johni
23.07.2002, 17:52
Was meint ihr? Ändert sich was am Paintballspielen wenn der Steuber gewählt wird???

Xele
24.07.2002, 10:40
Nö, weil ein großteil der leute garned weiss das es paintball gibt bzw. weiss was es ist.
Und das is nednur bei alten leuten sondern auch bei jungen leuten so.

Das sollte so schnell wohl keiner verbieten.

abocalypse
25.07.2002, 00:21
Falls der Steuber an die Macht kommt, was ich nicht hoffe, dann hat er genug zu tun mit Arbeitslosigkeit, schwacher Wirtschaft, ... etc. Und schließlich muss er dann ja die grandiose Arbeit der CDU fortsetzen, zu der sie in den vergangenen vier Jahren nicht in der Lage war (zum Glück).

AndY

Chaos
25.07.2002, 11:49
btw: Der Mann heißt Stoiber!

Ich bin zwar kein Fan von ihm, aber soviel Zeit muß sein. Und wo ich schonmal dabei bin, die Legastheniker hier im Forum aufs Korn zu nehmen:

Es heißt:

Standard (mit D am Ende)

und

Custom (nicht Costum !)



:devil: :devil: :devil:

abocalypse
25.07.2002, 11:58
Original geschrieben von Chaos
btw: Der Mann heißt Stoiber!

Autsch hast natürlich recht. Man sollte nie vom Vorredner abschreiben. Schande über mich:( :( Dafür schreibe ich 1000-mal Stoiber auf eine Schiefertafel mit Kreide die furchtbar quietscht, hoffe das reicht als Strafe. :rolleyes: :rolleyes:

AndY

RST
02.01.2003, 10:11
Original geschrieben von Kaputnik
wie ich vor 11 jahren mit paintball/gotcha anfing ging man in den wald oder in ne alte fabrikanlage und spielte in tarnkleidung, so 94-95 kamm das erste no camo und viele teams fingen an "harmlose kleidung" zutragen und sich von "waldspielfeldern" zu distanzieren.
was soweit geht das einige die nach der anfangszeit angefangen haben zuspielen meinen sie könnten bestimmen was wirkliches paintball ist.

selbst das spielen von scenarios (s. das tal) ist und bleibt paintball.
wenn einer keinen bock hat ein paar hundert balls pro runde auf nem subairfeld zulassen dann ist das in ordnung. wer schleichen und sich verstecken will soll das tun.
aber g_d_z las diese sprüche sie sind dumm


Endlich mal Jemand der die Sache genauso sieht wie ich!;)