PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Paintball und Al Kaida?


MasterG
05.05.2004, 20:28
Hab ich grad gefunden... vom 4.3.2004
Wie AP am Donnerstag berichtete, sind drei moslemische US-Bürger in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia des Terrorismus schuldig gesprochen worden, weil sie an Paintball-"Spielen" teilgenommen haben.

Den Männern wurde vorgeworfen, im Rahmen von Paintball-"Spielen" - hierbei werden Kampfhandlungen mit Waffen, die Farbprojektile verschießen, simuliert - für einen "Terrorkrieg gegen die USA" trainiert und die afghanischen Taliban unterstützt zu haben.

Die Anklage war außerdem der Ansicht, daß der 34-jährige Massoud Khan, einer der Angeklagten, nur wenige Tage nach den Anschlägen des 11. September 2001 nach Pakistan gereist war, um dort gemeinsam mit der Terrororganisation Lashkar-e-Taiba zu üben und daß er plante, später in Afghanistan an der Seite der Taliban zu kämpfen.

Nach Aussage seiner Anwälte hat der aus Pakistan stammende Khan zu keinem Zeitpunkt geplant, an der Seite der Taliban zu kämpfen. Seine Reise nach Pakistan begründeten sie damit, daß er Rechtsangelegenheiten im Zusammenhang mit dem Tod seines Vaters klären mußte.

Seifullah Chapman, ein weiterer Angeklagter, begründete die Tatsache, daß er ebenfalls nach Pakistan gereist war, damit, daß er die körperliche Herausforderung der unwegsamen pakistanischen Berge gesucht hatte.

Hammad Abdur-Raheem ist niemals nach Pakistan gereist. Ihm wurde vorgeworfen, daß er seine militärische Ausbildung - er war früher Mitglied der US-Army - dazu genutzt hat, andere im Rahmen der Paintball-"Spiele" für den "heiligen Krieg" ausgebildet zu haben.

Abdur-Raheem sagte hingegen, daß er nur "zum Spaß" an den "Spielen" teilgenommen hatte.

Sechs Personen, denen ebenfalls eine Beteiligung an der "Verschwörung" vorgeworfen wurde, haben sich zwar bereits schuldig bekannt, da es bei amerikanischen Gerichtsverfahren aber üblich ist, daß sich ein Angeklagter im Rahmen eines "Geschäfts" mit der Anklage schuldig bekennt und als Gegenleistung eine geringere Strafe als andernfalls zu erwarten erhält, sagt dies aber wenig über die tatsächliche Schuld aus.

Zwar ist es durchaus vorstellbar, daß Paintball als Übungsgrundlage für eine grundlegende militärische Ausbildung eingesetzt wird, andererseits kann aber die Tatsache allein, daß die Angeklagten an solchen "Spielen" teilgenommen haben, kaum als ausreichend für eine Verurteilung bezeichnet werden.

Die vorsitzende Richterin des Verfahrens, Leonie Brinkema, führt auch den Vorsitz in dem Verfahren gegen Zacarias Moussaoui, dem von den US-Behörden eine Beteiligung an den Anschlägen vom 11. September 2001 vorgeworfen wird.


Bin ich jetzt auch ein Terrorist?:doubt:

Norrois
05.05.2004, 20:32
Bin ich jetzt auch ein Terrorist?

Natürlich bist du einer, allerdings hauptsächlich weil du in Deutschland lebst und Paintball spielst. Das alleine ist schon ein Diskriminierungsgrund.

MasterG
05.05.2004, 20:36
Na dann - auf nach Guantanamo Bay!!!
Mietfreie Bude, kostenlos Futter und jede Menge Freunde, die schon auf mich warten....:happy:

Cyberweasel
05.05.2004, 20:48
Sammelbuchung bei Lufthansa?

Das bestaetigt mal wieder die Amis... die suchen wirklich nach allem, um ihren Krieg zu rechtfertigen.

Mutaro
05.05.2004, 21:37
ja klar ich trainiere jetzt auch für den Heiligen- Paintball -Krieg, die Amis beweisen mal wieder dass sie total viele Schrauben locker haben. Wie kann mann einen Sport die Schuld für ein Anschlag geben? Ist genauso als wenn die Psychos vorm PC hängen und dann nen Massaker in einer Schule verursachen- das ist genauso ein unfug. Die sind doch vorher schon alle BalaBala :happy: :hrhr: :D

XFactor
05.05.2004, 22:37
Ich mag die amys net und hier is scho wieder ein grund um sie noch weniger zu mögen:silly:

triggerdan
05.05.2004, 22:54
egal

da steht doch gar nichts böses über paintball.

Schliesslich ist auch keiner böse auf piloten, denn dahin wurden ja auch angeblich terroristen zur ausbildung geschickt.

Andere waren auf unis zum studieren, niemand hasst deswegen unis und studenten.

Slayer
06.05.2004, 05:31
naja slo typisch ami kann man in diesem fall ja eigentlich nicht sagen.
schließlich verhalten sich die politiker und andere behördenangehörige in deutschland ja auch nicht anders.
hier muß pb ja genauso für jede schandtat herhalten. dabei stört es offenbar niemanden dieser leute, daß das in keinster weise den atsachen entspricht.
und ganz nebenbei ist das auch bei ballercomputergames nix anderes.
tja so ist das halt wenn man sich keine mühe geben will die tatsächlichen gründe für probleme herauszufinden. ist ja auch viel bequemer so.
man ist ja langsam nix anderes mehr von unseren politikern etc. gewohnt.

Cyberweasel
06.05.2004, 07:00
Mich persoenlich interessiert ja eigentlich nur, ob die moslemischen US-Buerger in Camo im Wald gezoggt haben oder auf ner Huepfburg....vielleicht ein kleiner aber feiner Unterschied

Extruder
06.05.2004, 13:06
ich denke nicht dass man beim paintball realistische kampfsituationen nachspielen kann, auch nicht mit replikas etc.
allein von der flugbahn, der reichweite, der geschwindigkeit der balls etc. macht es doch keinen sinn. taktiken kann man vielleicht trainieren aber mehr nicht.

Piranha208
06.05.2004, 14:53
:nonono: immer auf der suche nach einer schlagzeile :nonono:

manchmal glaube ich die pressefreiheit wird etwas ZU ernst genommen?!?!?!

:vogel: :palle:

IceFighter
06.05.2004, 15:27
presse :hammer: :bartman: :vogel: mehr gibt es dazu nicht zu sagen

maydayartist
06.05.2004, 16:15
Wenn man sowas liest traut man sich ja bald gar nichts mehr öffentlich zu tun oder wie ist das?
Was könnte man den machen ohne sofort als Terrorist abgestempelt zu werden?
- Schach .... nee vergiss es ist ja strategische Kampfführung pur
- Murmeln.... auch nicht, eine gezielt geworfene Murmel kann ziemlich tötlich sein

Wenn ich islamischer Abstammung wäre, würd ich im Leben keine Partie Risiko mit Amis spielen, die würden absichtlich verlieren, mich einsperren und behaupten ich hätte die Weltherschaft angestrebt. :lol:
Vor Gericht fragt einen dann der Richter: "Haben sie sich gut gefühlt als ihre Armeen von Quebeck in die Weststaaten eingefallen sind?"

gehpunkt1
06.05.2004, 16:21
Falsch! Momentan würde alleine der Besitz des spieles dich verdächtig machen und du würdest weggesperrt werden! Und zwar ohne verhandlung!

Amok666
06.05.2004, 16:39
Sind wir nicht alle ein bischen Terrorist?
Total:hammer: :hammer: :hammer: :shake: :hammer: :hammer: :hammer: die Amis

Aerial
06.05.2004, 17:20
Amis sind stroh dumm... die Medien haben da mehr Einfluss als Bush :cool2:

aber was ist schon anderes zu erwarten von einem Volk deren Motto im Moment "Wozu brauchen wir Kühe? Es gibt doch PAST-Milch" ist...

ich sag da nur Arm :shake:

hackepeter
08.05.2004, 13:19
jungs solange ihr christen seid, dürft ihr auch weiter mit allem möglichen rumballern, zumindest in amiland....:p: ;)

Python
08.05.2004, 13:34
Die Amis suchen nur einfach verzweifelt Gründe um ihre Kriege und ihr Vorgehen gegen den Terror zu rechtfertigen... Wenn ein Grund ausgelutscht ist muss halt der nächste her.. diesmal wars halt Paintball... :shake:

donnie
08.05.2004, 21:59
ich denke mal, dass sich das fbi, nsa oder wer auch immer nicht einfach gasagt hat: "och da sind ein paar araber beim farbe werfen, das sind doch terroristen. Lasst sie und fangen gehn..."
da wird schon ein konkreterer tatverdacht hinter stehen, denn aufgrund eines paintballspieles dürfen die nichteinmal in amiland leute verhaften.
und denkt dran ramsi war auch e-technik student (irgendwie die ganze gang...). deshalb sind ja nicht alle e-technik studies terrosverdächtig.
die presse wird immer shice schreiben und sachen verdrehen. so wie mit der frau, die schwiessfuss hatte und daraus eine drogenküche wurde :D :D :D
also denke ich mal sollte und kann sich nur ein extrem paranoider pbler mit diesem artikel indentifizieren...:happy: :happy:

Cyberweasel
09.05.2004, 07:04
Original geschrieben von donnie
...also denke ich mal sollte und kann sich nur ein extrem paranoider pbler mit diesem artikel indentifizieren...:happy: :happy:

HILFE!!! Ich werde verfolgt! Sie sind überall! :totlach:

iceman01
09.05.2004, 11:20
hey leutz,

ich muss auch mal was dazu sagen. net nur die amis sind so blöd. ich arbeite in einem wohnheim mit sozialarbeiter und sozialpädagogen zusammen, so ganz entspannte leute eben. als ich denen von paintball erzählt hab und das das mein hobby ist, haben die mich ernsthaft mit nem angehenden killer verglichen. das wäre die vorstufe zu erfurt. mit denen konntest du echt nicht diskutieren, voll ingnorant. naja das war meine anekdote.

grüße

iceman01

gehpunkt1
09.05.2004, 11:44
Original geschrieben von donnie
..., denn aufgrund eines paintballspieles dürfen die nichteinmal in amiland leute verhaften.

Das kannst du den Leuten, die in Guantanamo Bay ohne Anklage und Verhandlung festsitzen erzählen. Mal schauen was die dazu sagen... Ob nun durch paintballspielen oder nicht; da sitzen genug mit fadenscheinigen Begründungen.

Original geschrieben von donnie
...und denkt dran ramsi war auch e-technik student (irgendwie die ganze gang...). deshalb sind ja nicht alle e-technik studies terrosverdächtig.

Mit dem kleinen Unterschied, dass Ramzi Bin al Shib hier in Deutschland scheiße gebaut hat! Hier reichen doch nicht mal 10(!) volle aktenordner mit beweiskräftigen Material um jemanden wegzusperren...

hat gerade wer die diskussion auf dem WDR verfolgt?

Schimmler
10.05.2004, 09:11
http://home.arcor.de/kriskrosfire/thelink.jpg
trifft es meiner meinung nach gut
http://home.arcor.de/kriskrosfire/areason.jpg

donnie
10.05.2004, 09:51
zitat:

"als ich denen von paintball erzählt hab und das das mein hobby ist, haben die mich ernsthaft mit nem angehenden killer verglichen. das wäre die vorstufe zu erfurt. mit denen konntest du echt nicht diskutieren, voll ingnorant. "


...das ist ja das prob. gerade diese ACH SO toleranten und aufgeschlossenen jungs sind meist diejenigen, mit denen man nicht zusammenkommt.
die sind so in ihrer toleranz gefestigt, das sie alles andere einfach nicht akzeptieren können.

@geh.: wieso, waren die auf guantanamo etwa auch alle paintballer? da haben wir es doch wo steckt überhaupt das team dynasty zur zeit. hab ich lange nicht mehr gesehen....:hrhr:

AgentOrange2001
10.05.2004, 15:50
Echt:hammer: was soll man dazu noch sagen: amerika: Das land der unbegrenzten Möglichkeiten jemanden in den knast zu schicken....

Schimmler
10.05.2004, 19:28
Do Drugs not War or do drugs @ War and miss your targets ever

Piranha208
11.05.2004, 10:34
Original geschrieben von gehpunkt1
Falsch! Momentan würde alleine der Besitz des spieles dich verdächtig machen und du würdest weggesperrt werden! Und zwar ohne verhandlung!

so´n shieieht :xeye:
ich werde auch eingesperrt
hab auch ein risikospiel NEIN!! verdammt:bluescr:
ich hab auch noch einen markierer:shake:
ich bin ein angehender terrorist :devil:
:happy: :happy: :lol: :lol: :happy:

sorry aber die amys sind alle :krank:

DarkPrayer
11.05.2004, 13:56
Die Amys haben glaub ich bischen zu viel Patriotismus in diesen Tagen. Ich bin mir sicher, das die ganzen Fahnen die überall rumhängen dennen ziehmlich die Sicht für das Wesentliche nehmen. (Dem Menschen und seine Rechte!)
Achja, entschuldigung, auf Quantanamo gibts ja keine, ist ja ein rechtsfreier Raum. :silly:

Aber wie deren liebe Präsidentschaftskanditaten schon sagen: " God bless America, and only America!!!!!!"

Na, wenn sich da nicht das kleine Patriotenherz freut. :shake:

funghi
06.06.2004, 12:57
wie war das? die jungs in columbine wurden ja anscheinend von ner runde bowling dazu getrieben, amok zu laufen, dann müsst es bei paintball ja auch irgendwie gehn :P

killerbunny
11.07.2004, 16:58
ich kann es immer noch nicht verstehen, daß man als paintballer-/ in gleich als terrorist oder amokläufer abgestempelt wird.
anstatt daß sich die leute erst mal informieren, was paintball genau ist, wird der sport gleich mit kriegsspiel verglichen und verpönt.

ich kann dazu nur sagen, daß meine freunde, bekannten und arbeitskollegen es klasse finden (allerdings erst nachdem die sich darüber informiert hatten, was das überhaupt ist :lol: )
das einzig doofe finden sie nur die blauen flecken, die ich leider nicht immer vermeiden kann. :cry:

spock001
11.07.2004, 22:21
und denkt dran ramsi war auch e-technik student (irgendwie die ganze gang...). deshalb sind ja nicht alle e-technik studies terrosverdächtig
und zwar an meiner FH zur selben zeit wo ich auch studiert habe :xeye: und ich spiele auch paintball:xeye:
fazit also bin ich auch ein schläfer von alkaida:D :doubt: :silly:


für die beamten die das lesen, es ist nur ironie!!!

Daishi
13.07.2004, 13:31
Wenn jetzt nur noch alle ab und zu mal auf diese (http://www.qoqaz.com) Seite gehen, stehen die Männer im schwarzen Anzug und den Headsets bald ganz unauffällig vorm Haus, auf'm Supermarktparkplatz, an der Bushaltestelle usw. ... :cool:

(...an alle Beamten: Ich hab' die Seite bei spiegel.de gesehen, d.h. ich hab' nichts damit zu tun, ausser dass ich sie mir mal angeguckt hab' und eh nix lesen konnte :xeye:...)

Schöne Grüße, Daishi :silly:

edit: sorry, link geht net mehr,scheint off zu sein, war sone extrem-islamisten-site, hatte wohl irgendwer was gegen...