PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitungsbericht aus der Welt


Parablue
14.04.2004, 08:18
Hat mir gestern ein Arbeitskollege vorbeigebracht. Ein Artikel aus der Welt, wie man u.a. in Dubai Paintball spielt.


Farbbeutel für den Feind
Dubai
"Immer in Deckung gehen", schärft mir Chris ein. In der Hand trage ich ein Druckluftgewehr, in der oben bunte Kügelchen vor sich hinkullern. Sie sind meine Munition. Ich spähe nach meinen Gegnern, die irgendwo in der milden Nacht Dubais auf mich warten. Bei knapp unter 30 Grad - es wird langsam Frühling - fließt erster Schweiß. Ich spüre, wie mir das Adrenalin in den Kopf steigt, der Herzschlag wird schneller, dabei ist doch alles nur ein Spiel. Das kleine Paintball-Feld in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ein beliebter Treffpunkt für gelangweilte Teenager und gestresste Manager. Ein Ausbildungscamp für alle, die sich endlich einmal austoben wollen.

Ich habe es ausgerechnet mit Profis zu tun, allesamt britische Schüler um die 16. Auch ein Mädchen ist dabei. Ihre Ausrüstung haben sie selbst mitgebracht: dunkle Tarnanzüge, eine Gesichts-Schutzmaske, manche von ihnen sogar die eigene Waffe, ein gewehrartiges Markierungsgerät, mit dem kleine Farbkugeln abgefeuert werden. Die Teenager schauen mich skeptisch an, sind dann aber für Mitstreiter über 20 Jahren aufgeschlossen. Ich werde in das "blaue" Team eingeteilt, streife mir einen blauen Overall über und eine Schutzmaske über die Augen, die mich wie eine Werftarbeiterin ohne Schweißgerät aussehen lässt. Die Grundausstattung kostet 25 Euro pro Abend, die ersten 100 Farbpatronen inklusive.


Zwei Schiedsrichter erklären die Spielregeln. Eigentlich ist die Aufgabe simpel: Es geht immer darum, den Gegner zu treffen, ohne selbst getroffen zu werden. Er oder ich, wie im Western. Das Spielfeld ist eine etwa 1000 Quadratmeter große Sandfläche mit Palmen, Sträuchern, Holztonnen und Hindernissen, die Schutz bieten sollen. Dann ertönt das Startsignal. Ich hetze mit meinem Team in ein Gestrüpp. Teamleiter Chris dirigiert mich hinter eine Holztonne mit Sichtlöchern. Chris erinnert mit seinem Stirnband an eine jüngere Version von Rambo. Er robbt über den Wüstensand zu einer Lichtung, richtet sich auf, stürmt, dann hört man das trockene Knallen der Markierungsgewehre. Er ist getroffen. Statt rotem Blut prangt auf seinem Hemd aber nur ein dicker gelber Farbfleck. In der Waschmittelreklame würde Nena mit großen Augen fragen: "Und jetzt?". Chris flucht laut. Er scheidet aus. Alle "Verletzten" müssen raus. Jemand gibt mir Deckung. Ich ballere in das dunkle Nichts. Komisch, denke ich, so langsam beginnt das Spiel Spaß zu machen. Bis mich ein Farbbeutel am Oberschenkel erwischt. Verdammt, das tut ja weh. Und dann noch einer am Unterarm. Auch ich scheide raus und denke insgeheim, Paintball ist vielleicht doch nur etwas für Militaristen. Ich bin verschwitzt, verstaubt und voller bunter Farbflecken. Aus den Treffern werden am nächsten Tag kreisrunde rote Schwellungen. Chris hat mir vorher stolz davon erzählt: "Es ist cool, das in der Schule den Mädchen zu zeigen". In Deutschland funktioniert das nicht: Dort ist Paintball unter 18 Jahren verboten


Oder hier der direkt Link (http://www.welt.de/data/2004/03/05/246626.html?search=Paintball&searchHILI=1)

Meiner Meinung nach sehr schlecht geschrieben und würde das Wort Paintball nicht vorkommen, könnte man denke die Spielen mit Wasserbomben. :naja:


Vor allem dieser Satz ärgert uns
....Auch ich scheide raus und denke insgeheim, Paintball ist vielleicht doch nur etwas für Militaristen...

Also bis dann
Grüße
Para + Blue

Vert King
14.04.2004, 10:13
gibt es irgend ne adresse, wo man sich zu diesem artikel äußern kann?

SKPA.ul
14.04.2004, 10:34
zuuuuuuufällig mal wieder woodland und tarnanzüge :shake:

Der Bunker
14.04.2004, 10:45
Original geschrieben von SK-PA.ul
zuuuuuuufällig mal wieder woodland und tarnanzüge :shake:

Man sollte beginnen die "ceterum censeo"-s von SKPAUL zu zählen :D zu deutsch: Wir kennen deine Meinung langsam ;) Mach einen eigenen Thread auf ala "Die Welt ist schlecht!"

-----

Zum Artikel:

Mies. Und schlecht formuliert. Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

FMS
14.04.2004, 11:25
Ich hab den Eindruck die Authorin hat keine besonders brauchbare Einweisung bekommen und war danach mit dem vom Adrenalin hervorgerufenen Stress vollkommen überfordert.

Ausserdem kommts mir so vor, als hätte mit Gewalt der Begriff "Kugel" vermieden werden sollen. Dass man die Dinger schlicht Paintball nennen könnte, darauf kommt natürlich keiner, wenn er in einem arabischen Land mit lauter Engländern in einer Gotcha Halle spielt.

Als Fazit würd ich mal Douglas Àdams zitieren: mostly harmless.

hackepeter
14.04.2004, 11:28
naja keine ahnung gehabt, aber woher auch wenn sie nur von hornochsen umgeben war.

Spyderm@n
14.04.2004, 11:42
Paintball in Dubai > An potenziellen Investoren dürfte es hier eigentlich nicht Mangeln :D

Mich würde aber interessieren ob die irgendwo auch richtig
PAINTBALL spielen und kein scheiß Woodland.

Das Spiel auf Sup-Air vermittelt immer einen viel positiveren Eindruck :supi:


P.S.: Wenn ein Scheich ein Team sponsort will ich dabei sein :D :cool2:

maydayartist
14.04.2004, 12:14
...1000 Quadratmeter große Sandfläche mit Palmen, Sträuchern, Holztonnen und Hindernissen,...[/B]
:lol: das hört sich nicht wirklich nach WOODland an.
Könnt ich mir aber ganz lustig vorstellen, so ala Liebes Schnulz Film am Strand.
ein Liebespäärchen liegt im Sand und kuschelt und blötzlich wuuusch saust einer in Blautarn (bleibt auch mal fraglich wovor ein blauer Overall tarnen soll, Bluebox vielleicht aber sonst?) vorbei :bluecap:, springt hinter das Päärchen, gibt ordentlich Kette und rennt weiter. :totlach:

Aber mal back to topic
War das jetzt ein Bericht in der Welt (deutsche Ausgabe denk ich) über Paintball in Dubai recherchiert von einer deutschen Reporterin ?
Die sollen erstmal hier über unseren Paintball gescheite Artikel schreiben (richtet sich demnach an 80% der Berichte)

FMS
14.04.2004, 12:27
Das steht dort unter der Rubrik /Kultur/Metropolitan.
Soll wohl über den urbanen Lebensstil in Dubai informieren, nach dem Schema: während in Kärnten noch Kart gefahren wird, spielen sie in Dubai schon Paintball.

raiden
14.04.2004, 12:33
man merkt schon, dass dubai auf der kulturellen überholspur ist:hrhr:

aber mal im ernst, gibts eigentlich leute, die von den berichten in solchen sparten überzeugt sind? mir kommt es immer so vor, als dienen sie nur der unterhaltung, da die schreibweisen doch sehr an groschenromane, oder fachbücher anecken.