PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Velocity Spring


LordCroft
27.01.2002, 19:35
wie ist der unterschied zwischen dem low velocity spring u. dem high velocity spring.
geh mal davon aus, daß es sich um die stärke der
feder handelt.

was ist der vorteil von low od. high?

scharlatan99
27.01.2002, 20:01
Also ich denk mal mit der high velocity spring werden die Bälle schneller mit der low langsamer weil die übersetzung ist: high velocity = große Geschwindigkeit; low= langsame

scharlatan99
27.01.2002, 20:02
scharlatan99 a.k.a. das Englisch Genie :D :D :D
Hoffe geholfen zu haben

LordCroft
27.01.2002, 20:19
super, dank dir mal recht schön!

aber so nachteil hat das dann net wenn die balls
schneller sind (rohrkrepierer!)?

erhöht sich dadurch die joule zahl des markierers?

Seldon
27.01.2002, 20:46
Genau so isses.. ich nehm mal an, du redest von ner Pumpe oder ner Spyder.

Diese arbeiten mit einem System, wo ein sog. Hammer gegen eine Feder (eben deine vel.spring) gespannt wird. Wenn du jetzt den Abzug betätigst, wird der Hammer gegen das Ventil, daß das co2 hält geschlagen, und das Gas, das dabei aus dem Ventil entweicht beschleunigt deinen Ball.

Je stärker die Feder ist, um so stärker trift der Hammer das Ventil, und um so mehr Gas entweicht.

ergo: schnellere Beschleunigung des Balls..

In D. werden manche Markierer extra mit schwächeren Federn ausgeliefert, damit sie nicht schneller als die erlaubten 210fps schießen können.
Wenn du nun eine sog. Export-Feder einsetzt, erhöhst du die Schußgeschwindigkeit wieder auf knappe 300fps. DIES IST ILLEGAL, aber dem Markierer schadet es nicht, da dieser und die Balls dafür entwickelt wurden.

Manch einer macht sich den Spaß, und bringt seine Spyder o.ä. über 300. Das ist bescheuert, gefährlich (die Masken sind für 300 ausgelegt), und versaut dir die Präzision und führt außerdem auch noch zu mehr Platzern.

Ich hoffe deine Frage ist damit beantwortet :D

LordCroft
27.01.2002, 20:48
vielen dank Seldon!!! :)

frage mehr als ausführlich beantwortet! :supi:

scharlatan99
27.01.2002, 21:05
Das Prinzip kenne ich, aber ich frage mich was es dann eigentlich bringt, oder wie es dann eigentlich kommt, das wenn man beide Federn (Valve und velocity) Austauscht, die Bälle dann schneller fliegen. Oder kommt das daher das die Valve spring im Verhältnis dann schwächer ist?

patrick
27.01.2002, 21:36
das ist keine gleichung mit zwei federn, sondern auf seiten des valve arbeiten auch der druck und die grösse (volumen) der druckkammer mit.

die geschwindigkeit verläuft bei einem nelspot system nicht proportional zur federstärke, sondern in einer parabel.

drum sollte man auch nicht einfach so aufs geratewohl federn austauschen. das kann zu einer inkonsistenten und ineffizienten gun führen.

scharlatan99
27.01.2002, 21:56
Ich mein ja auch nicht beim Nelspot sondern beim Blow Back (Spyder)

LordCroft
02.02.2002, 20:14
what to hell is a Nelspot? :confused: :confused:

Seldon
02.02.2002, 21:09
Nelspot war eine der ersten guns.. auf ihr beruht dieses "hammer schlägt auf Valve" System, das unter anderem in so ziemlich jeder Pumpe, der Cocker und imho auch in der Spyder zu finden ist..

LordCroft
03.02.2002, 11:54
aha, also ne gun!!!

danke, habe jetzt klar :supi: