PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minden: Freizeit-Rambos kommen nicht in die Lahder Paintball-Arena


ugr|dual
08.02.2014, 10:53
http://www.mt-online.de/lokales/petershagen/10383106_Freizeit-Rambos_kommen_nicht_in_die_Lahder_Paintball-Arena.html

Trevor
08.02.2014, 11:04
Ich bin hin und her gerissen, ob ich den Artikel gut finden soll, oder nicht. Ich habe das Gefühl, dass der Autor nicht ganz auf unserer Seite ist.

shifty7492
08.02.2014, 12:14
Es ist schon eigenartig und hier gebe ich dem Textautor in puncto Vermarktung Recht. Die meisten Hallenbetreiber verbieten alles, was auch nur ansatzweise nach einem Tarnmuster aussieht (auch wenn es schon richtige Paintballkleidung ist), um ihrer Meinung nach besser in den Medien und der Öffentlichkeit zu stehen, ganz nach dem Motto: Wir sind die guten, kommt zu uns. Auch wenn unsere "große" Halle sich im Endeffekt als sehr überschaubar darstellt und die Paintpreise leicht überzogen sind - bei und dürfen die bösen Scenariospieler und Woodies mit ihren Stock-Tippmans, Mambas und Flecktarn nicht rein. Anderen Betreibern ist es mehr oder weniger egal, von denen sieht man auch in den Medien kaum was, nur betreiben sie meistens dann große und abwechslungsreiche Freiluft-Spielfelder, kosten keinen Euro mehr als eine Halle und leiden kein bißchen an Spielermangel (Montabaur oder Preußisch-Oldendorf z.B.).

Ich bin hin und her gerissen, ob ich den Artikel gut finden soll, oder nicht. Ich habe das Gefühl, dass der Autor nicht ganz auf unserer Seite ist.
Ich habe das Gefühl, dass er selbst noch nie PB gespielt hat. :devil:

ugr|dual
08.02.2014, 15:27
Die Baller-Bistros haben eine etwas andere Zielgruppe.

Einmalkunden, die mit Paintball nix zu tun haben, die aufgerufenen Preise zahlen und wieder gehen.

Das sieht bei einem großen Feld von Paintballern aufgezogen natürlich ganz anders aus!

nanuk80
08.02.2014, 18:23
Die Halle wird soweit ich weiß von Freunden der Farbe betrieben...