PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CO2/HP fragen


Firefucker
14.11.2001, 18:47
Hi,
ich hätte ein paar fragen:

- Ich könnte meine CO2 Flasche kostenlos mit Argon oder Mischgasen befüllen. Beeinflusst das den Markierer?
- Brauche ich da dringend, oder wie dringend brauche ich so ein Expansionssystem?
- Ist CO2 überhaupt empfehlungswert?
- Ich habe eine HP Flasche, könnte ich die auch mit CO2 befüllen, bzw. was ist mit dem Druckminderer?
-Auf wieviel Arbeitsdruck stelle ich das HP System?(Promag)

Ich bedanke mich für die Mühe die ich gemacht habe.
Ich bedanke mich ebenfalls für Antworten, denn Ihr macht einen sehr korpulenten Eindruck auf mich.

MfG

pogo
14.11.2001, 19:14
1) Das mit dem Argon ist potentiell gefährlich. Wenn Du da nämlich 200bar Argon reinläßt ist das jenseits der Belastbarkeit Deiner CO2 Flasche!
Außerdem wirst Du mit geringeren Ar Drücken nicht viel Freude haben. Der Vorteil am CO2 ist nämlich das es unter Druck flüssig ist und man so viel mehr in eine Flasche kriegt. Von 60bar Luft oder Argon erwarte ich mir max ein paar Schuss...

2) Mit Co2 ist ein Expansionssystem oder ein Regulator anzuraten... Kommt aber auch auf den Markierer an.

3) Co2 ist so eine Sache. Bei uns kann man mit Co2 eigentlich über den Winter einfach nicht spielen, da einem das Zeug schon in der Flasche gefriert. Für einen Schönwetterpaintballer spricht nicht allzu viel dagegen...

4) Die HP Flasche (mit Regulator) solltest Du nur mit Co2 benutzen wenn sie ein Maxflow 3000psi System ist (das geht mit beidem).

5) 700-800psi sollten o.k. sein

korpulenten Eindruck :silly: :silly: :silly:

gut is :cool:

Golfyarmani
14.11.2001, 19:15
Also mit den Anderen Gasen kann ich dir nichts sagen, wenn du schon ein HP System hast dann solltest du auch Druckluft nehemen.
Der Einstelldruck für ne Mag ist ca. 700-800PSI.
Meine Mag ist bei 700PSI eingestellt.

Thomas...........

patrick
15.11.2001, 22:16
wegen drop offs und so würde ich gerade mags die nicht sooo neu sind durchaus 850 oder 900 psi geben.

bis 700 runter sind aber auch ok wenn sie gute teile hat. ein vor dem regulator minderer druck kann sich aber immer nur negativ auswirken, niemals positiv. drum weniger ist hier nicht mehr. der regulator in der mag nimmt sogar bis zu 3000 psi am eingang.

VIBD REX
13.12.2001, 09:01
Hey,

ich hab da auch mal nen paar fragen?

1.Kann ich an jede Bottemline oder Frontbottle
jede Co2 Flasche anschließen egal welche größe(8oz o. 12oz)?

2.Kann ich an Bottemline oder Frontbottle eine HP Flache ohen spezielle Zwischenstücke enschliessen?
Es gibt Hp-Flachen für ca. 300 DM, die haben "Aufbau-Zeugs" dran braucht man das und was bringt es?

3.Wie spielt es sich besser mit Frontbotttle, Bottemline oder mit Schlauch auf dem Rücken?


Vielen dank für die Antworten!! <img src="graemlins/thinkerg.gif" border="0">

kugel
13.12.2001, 18:09
Zu.
1. Ja
2. Nein , nur Hp Flaschen mit Preset systemen die haben einen Druckminderer von 200 bzw. 300 bar auf ca 55 Bar. Solltest du eine Flasche ohne Regulator (Druckminderer) anschließen wirst du dich wohl vom Markierer verabschieden dürfen.
3. Das mußt du für dich selber rausfinden wie es dir am liebsten ist.

Dayero
15.12.2001, 16:01
haha, klar ugr, 3000 psi am mag regulator :supi:
nicht, daß das nicht gehen könnte. bloss wenn die dichtung im regulator nen riss kriegt, reguliert der nicht mehr. schonmal ne mag getriggert, die mit ihrem eingangsdruck schiesst? damit kannst du auf 50 meter ne kerze auspusten. ohne balls... :cry:
mit über 2000psi kann man schon froh sein, sich das gerät nicht gleich in seine bestandteile auflößt. wär ja doof, wenn man sich da umständlich den turnierring aus dem linken auge puhlen darf.
naja, ich probiers jedenfalls nicht aus. mit solchen lustigen experimenten kann man imho zu leicht auf die schnauze fliegen.
http://www.plaudersmilies.de/rough/grenade.gif

ManuelF4
15.12.2001, 16:41
... also auf dem Reg meiner Mini steht 3000psi drauf ... nur so zur Info ...
:freak5:

Dayero
16.12.2001, 00:27
und auf jedem mikrowellen essen steht "gesund und lecker..." :devil:

Seldon
16.12.2001, 13:19
eben ! :D

Leo33
16.12.2001, 16:11
Also ich hatte mal eine Mag, deren Reg. war kaputt. Das hat mir ihr Besitzer aber nicht gesagt. bzw. was kaputt ist.
Ich habe versucht zu schießen und es ging nix. Ich hab dann mal etwas mehr Druck drauf gegeben. Auf einmal geht das Ding los. MAcht drei Schuss mit BAlls hintereinander. Ich sehe auf den Chronie
760 fps.

Also immer schon Sachte beim Hantieren mit Druckaggregaten über 2 bar.
Wenn man bei 200 bar. was falsch macht kann man sehr schnell bekannt werden.
unter der Rubrik "Todesanzeigen"
gruss leo

Christoph
17.12.2001, 09:48
Ein Glück stirbt man nicht, wenn man mit HP mal einen Fehler begeht !
Die Überdruckventile, Bestscheiben und Toleranzen bei Druck, Schlag und Stoßfestigkeit, bieten schon gute Sicherheit.

Ich habe von noch keinem einzigen Toten gehört !

Allerdings sollte man auf jeden Fall vorsichtig und umsichtig damit umgehen und die in Deutschland zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 214fps (7,5J), bzw im Ausland von 300fps auf keinen Fall überschreiten !

Wer seine Gun aber wegwirft, auf den Boden knallen lässt oder sonstigen Unfug damit macht, braucht sich nicht zu wundern, wenn sich sein HP-System irgendwann einmal selbständig macht...

Paintballmarkierer sind Waffen im Sinne des Gesetzes und kein Spielzeug !