PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bericht über ... im TV


Yefimko
19.01.2003, 21:49
Nein, nicht über Paintball, der Bericht heut bei FocusTV ging über BIATHLON!
Warum schreib ich das in den Paintballbereich, werdet ihr euch fragen!


Na, folgende Argumnte für Biathlon wurden gebracht:

- Extremsport / Trendsport
- gute Koordination / Kondition wird vorrausgesetzt
- man muss absolut Konzentrieren können
- Publikumssport

war ein absolut positiver Bericht über Biathlon. nur eins versteh ich nicht:
Warum zum Teufel, fällt es den Medien soooo schwer, solch einen Bericht über Paintball zu bringen??? :mad:

Auch bei Biathlon wird geschossen und zwar mit scharfen Waffen!
Ein Biathlet wäre ein tausendmal besserer Amokläufer als ein Paintballer!!! (wobei ich den Biathleten jetzt nix unterstellen will ;) )

BugsBunnie
19.01.2003, 22:00
Tja, da hast du wohl Recht, aber beim Biathlon schießt man nicht auf Personen..

Old Man
19.01.2003, 22:04
Original geschrieben von BugsBunnie
Tja, da hast du wohl Recht, aber beim Biathlon schießt man nicht auf Personen..


... und deswegen auch in die olympische Spiele mit aufgenommen.

mallmann
19.01.2003, 23:08
Ich habe den Bericht auch gesehen und ähnliches Gedacht wie Du auch.
Allerdings habe ich bei der Anmoderation das kotzen bekommen.
Wenn bei der Anmoderation kein Foto eines Biatlethen im Hintergrund gewesen wäre hätte man bis auf den letzten Satz denken können es geht um Paintball.
Die Moderatorin sagte es ginge um Ausdauer, Kondiotion und ums schiessen, aber es sei kein Killerspiel...

dazu sach ich jetzt nix mehr...

Aber grundsätzlich war der Bericht schon ganz ok und ich habe ehrlich gesagt auch direkt an Paintball gedacht, in der Hoffnung das mal ein Sender was anständiges über uns macht...

sonic
19.01.2003, 23:47
Original geschrieben von BugsBunnie
Tja, da hast du wohl Recht, aber beim Biathlon schießt man nicht auf Personen..

was ist mit fechten...wenn du siegen willst...muss du den gegner den deggen aufs visir drücken....also auf deutsch gezielt eine tötung simulieren...ohne maske hätte dieser bestimmt tierisch kopfschmerzen....wenn du den gegner am arm oder beim triffst gibt es keine punkte...

ist aber die alte leier...wir haben keine loby....

cu S:cry:NIC

Brüffel
20.01.2003, 00:20
naj awie viel schon gesagt haben schießt man bein biathlon halt nicht auf menschen. und ich finde beim biathlon steht ehr noch der skilanglauf im vordergrund. es sind halt "richtige" sportler die biathlon machen. ausserdem gibt es biathlon schon seit was weiß ich vielen jahren und der sport hat sich halt etbaliert!
ums schießen geht es den leuten doch in erster linie nicht sonder das man bei paintball auf menschen schießt, das stört die meisten bürgies!
kein normaler bürger würd auch auf die idee kommen einen jäger an den pranger zu stellen "nur "weil er tiere erschießt! (MEAT IS MURDER )
das finden doch alle ok, aber nur weil es schon seit vielen jahrzehnten bzw. jahrhunderten so gehandhabt wird!
wir müssen uns damit abfinden das die normalos halt ein total eingeschräntes blickfeld haben und nur auf dem runhacken was sie nicht kennen, aber was wirklich in de welt für sch***e passiert das kriegen sie nicht mit weil darüber auch keiner berichtet zumindest nicht objektiv!

sorry aber das musste jetzt an dieser stelle mal raus!!!!!!:supi:

ckrause
20.01.2003, 08:46
Nebenbei bemerkt, habt ihr mal auf die besoffenen Rentner im Publikum geachtet? Sah doch so aus als wäre es denen ziemlich egal wen sie anfeuern und bei was für einer Sportveranstaltung sie eigentlich sind. Hauptsache man kann saufen und rumgrölen.
Da lässt sich doch eigentlich nur eins raus schließen: Holt beim nächsten Paintballspiel den Mob als Zuschauer und schon gibts auch positive Berichterstattung im Fernsehen...

FMS
20.01.2003, 09:25
Original geschrieben von ckrause
Holt beim nächsten Paintballspiel den Mob als Zuschauer und schon gibts auch positive Berichterstattung im Fernsehen...
Das ist DER Plan.
Wir holen: den Dorfsheriff, den Landwirt von nebenan, am besten noch einen vom Bauamt, ein hohes Tier vom Schützenverein und den Leibsklaven des Bürgermeisters. Füllen sie kräftig ab und dokumentieren das auf vielen bunten Bildern.
Schon sind wir alle Sorgen los.

blackmagicBasti
20.01.2003, 09:49
Original geschrieben von sonic
was ist mit fechten...wenn du siegen willst...muss du den gegner den deggen aufs visir drücken....also auf deutsch gezielt eine tötung simulieren...ohne maske hätte dieser bestimmt tierisch kopfschmerzen....wenn du den gegner am arm oder beim triffst gibt es keine punkte...


also nur der richtigkeithalber:
es gibt verschiedene Wettkampfmodi, Florett, Degen und Säbel. Genau kann ich das grad auch nicht zuordnen, aber ich kann mich ja nochmal schlau machen, meine mutter hat mal gefochten.
Ich glaub bei degen ist nur kopf und rumpf trefferfläche und dann auch nur mit der spitze zugestochen. bei florett ist der ganze körper trefferfläche, bis in die fußspitzen. und beim säbel glaub ich nur oberkörper, also kopf, rumpf und arme, aber er reicht ein hieb mit der klinge aus, um zu punkten.
musste mal aufpassen wenn es im fernsehen kommen sollte, wie wo was elektronisch angeschlossen ist, um die punkte zu zählen.

Impreza
20.01.2003, 10:13
@ basti

:supi: Ich meine auch, dass es genauso ist. Beim Florett ist aber nur Öberkörper (ohne Rücken) Trefferfläche, oder?

Hab ganz früher auch Florett-Fechten gemacht. Hab anscheinend eine Affinität zu Sportarten bei denen Tötungshandlungen simuliert werden :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :grin:


Zum topic: Die ersten beiden Antworten zeigen, warum die Frage nicht sehr geistreich ist...

Punk
20.01.2003, 10:33
Hat jemand zufällig Boxen gesehen
Dieser Renne Trabannt gegen diesen Franzosen
Da hab ich mich auch wieder gefragt warum sagt da niemand was
der Trabannt hat ausgesehen wie eeine Sau die Hosen die er anhatte waren mal weiss am schluss waren sie mit seinem Blut vollgesaut ohne ende und das Publikum war begeistert das sich die zwei Typen die Fresse vollhauen(für das Geld das die Kriegen währe ich auch mal bereit mich vermöbeln zu lassen)
Aber Boxen is ja "elegant" und das gibts ja ssssssoooooo lange:palle:

blackmagicBasti
20.01.2003, 11:16
Original geschrieben von Punk
Aber Boxen is ja "elegant" und das gibts ja ssssssoooooo lange:palle:

Stimmt! Und die körperliche Ertüchtigung steht im Vordergrund, wie bei Fechten übrigens auch. Und deshalb ist es unmöglich diese beiden 'Sportarten' mit einem 'Killerspiel', wie Paintball, zu vergleichen.

Ich glaube, so wird wohl derzeit argumentiert.

Gott, wie kindisch.
-
"Mami, Mami das Spielzeug will ich nicht."

"Aber wie so denn, du hast dir doch ein Feuerwehrauto gewünscht? Und dieses hat eine kleine Leiter und sogar eine Spritzdüse zum Feuerlöschen, so wie alle Feuerautos."

"Ja aber es ist blau!"

"Ja, das ist ein Feuerwehrauto vom THW."

"Nein, Feuerwehrautos sind rot. Das ist kein Feuerwehrauto. ICH WILL EIN FEUERWEHRAUTO!!!"
-

Punk
20.01.2003, 11:30
Ja Ja wir Leben in einer sehr seltsamen Gesellschaft:silly: :silly: :silly: :kotz:
und in unserer Vereinssatzung steht auch das wir diesen Sport zur körperlichen Ertüchtigung ausüben:evil: :evil:

Linus
20.01.2003, 12:28
Die einzigen Medien, bei denen wir mal eine Chance auf objektive Berichterstattung hätten, dürften nicht durch die Sensationsgeilheit ihrer Zuschauer und durch negative Berichte ( was Sensationen meistens so an sich haben ) ihr Geld verdienen. Um es mal klar auszudrücken, z.B. RTL2 würde niemals einen positiven Bericht über Paintball bringen, wenn sie mit einem negativen viel mehr Geld machen könnten (was durch die Sensationslust der breiten Masse nun mal so ist). Entweder sie machen negative Presse oder gar keine, ist nun mal so.

Eine andere Chance wären öffentlich/rechtliche Fernsehsender, doch da dort meisten ein recht konservatives Weltbild herrscht, dürfte es schwer sein diese Herren zu überzeugen.

Wir leben nun mal in einer Welt wo es fast jedem Menschen darum geht, mehr und mehr Besitz anzuhäufen und seinen Reichtum zu vergrößern. Deswegen finde ich es Schwachsinn zu versuchen, uns bei Leuten beliebt zu machen die Geld damit verdienen uns schlecht zu machen. Entweder, wir lassen uns etwas neues einfallen oder wir haben verloren.

KONTRASD
20.01.2003, 13:37
Original geschrieben von Punk

Aber Boxen is ja "elegant" und das gibts ja ssssssoooooo lange:palle:
is ja nicht ganz korrekt...richtig annerkannt wurde boxen ja erst anfang des letzten jahrhunderts....davor war es doch damit genau wie mit paintball....man duldete es, aber es gab oft genug auflösungen durch den langen arm der staatsmacht(der veranstaltungen)......es brauchte ein paar reiche fuzzies, die das toll fanden, damit es sich etablieren konnte.

noch ein kleiner witziger hintergrund: ich denke mal, insbesondere in unserem grossen bruderstaat( U-ngebildeter S-ozialer A-bschaum) bekam die etablierung den größten aufschwung durch die wetten die am boxring liefen.....vielleicht sollte man auch wetten im paintball stark machen:lol: :lol: :lol:

Punk
20.01.2003, 19:24
AHHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAAAAAAAAAAA:happy:
Dreierwette für Paintball mit zusatzwette und Rubbelkarte als EXtra:lol:
Das währe ein Hit:supi:
Man darf ja mal spinnen:freak5: