PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : paintball im Bundestag


Corin
23.12.2002, 07:29
Online-Konferenz Transkript





Thema:
"Innere Sicherheit", Abg. Rezzo Schlauch (01.04.98)
Absender: Kora
Frage: Hallo, Herr Schlauch, Ihr Kollege Zeitlmann spricht in seinem Statement eine Gesetzesinitiative des Landes Bayern an, nach der dem sogenannte "Adrenalin-Spiele" wie Paintball verboten werden sollen (Erwachsene Menschen laufen durch den Wald und simulieren möglichst realitätsnah gegenseitiges Morden mit ebensoh realitätsnahen Waffen, deren Munition jedoch lediglich aus Farbe besteht.) Soweit ich weiß, ist diese Initiative gescheitert. Ist es wirklich noch Bürgerfreiheit, den Mord an anderen so naturgetreu zu simulieren, wenn es ein paar hundert Kilometer weiter einen Bürgerkrieg gibt, bei dem Menschen auf ebensolche Weise umgebracht werden? Ich glaube, daß die Ausübung eines solchen Sportes zu einer völligen Herabsenkung der Hemmschwelle führt und eine Wehrsportgruppe, auch wenn sie nicht eindeutig politisch motiviert ist, verboten gehört. Was meinen Sie als Mitglied einer im Grundsatz friedliebende Partei (damit meine ich keinen Pazifismus, der über Leichen geht!)dazu?
Antwort: Rechtlich ist es sehr schwierig, selbst wenn man es wollte, zu einem Verbot solcher "Spiele" zu kommen. Obwohl ich die Diskussion in Bayern nicht kenne, gehe ich davon aus, daß auch daran ein solcher Gesetzesentwurf gescheitert ist. Denken Sie auch daran, daß eine Abgrenzung in einem solchen Fall, was denn dann noch erlaubt sein soll oder nicht, äußerst schwierig ist. Auch ich habe als Kind Räuber und Gendarm gespielt, oder wir haben mit Holzgewehren Geländespiele gespielt. Insgesamt erscheint mir ein Verbot als das allerletzte mögliche Mittel, mit dem man sehr vorsichtig umgehen sollte.



Also, so ne Meinung zum Thema Paintball hätte ich von Rezzo Schlauch nicht erwartet. Ich bin sprachlos.........



...................Prima, weiter so !!!!!!!!!!

DerZombie
23.12.2002, 08:12
Also zur Antwort :supi: :supi:

Zur Frage, das ist doch nur die Beschreibung eines Wildspielers, weder rennen wir einfach im Wald rum, noch versuchen wir uns zo töten, noch simulieren wir das. Und wie reale Waffen schaun ja unsere Farbspritzer auch ned aus (bleibt trotzdem ne Waffe, halt aber keine realistische). Außerdem hat das mit realitätsnah a nix zu tun!!

BugsBunnie
23.12.2002, 09:02
Weiß zwar nicht genau, wer das ist *schäm*, aber bin begeistert von seiner Meinung. Wer ist das denn nun?

John Doe
23.12.2002, 10:22
Original geschrieben von BugsBunnie
Weiß zwar nicht genau, wer das ist *schäm*, aber bin begeistert von seiner Meinung. Wer ist das denn nun?
schau dich mal HIER (http://www.rezzo.de/start/index.shtml) um... ;) das ist die HP des MdB... er war übrigens mal Fraktionsvorsitzender...
ein bisschen politisches Interesse könnte dir glaub ich ned schaden... ;)

patrick
23.12.2002, 11:03
Original geschrieben von Corin
"Innere Sicherheit", Abg. Rezzo Schlauch (01.04.98)


das war schon x-mal zu lesen, ist ja auch schon bald 5 jahre alt.

statements von heute, vor allem nach dem 11.09.2001 - der tag seit dem man mit sicherheit alles rechtfertigen kann- wären wohl interessanter.

Corin
23.12.2002, 11:10
Sorry !

Spicha
23.12.2002, 11:15
Auf der einen Seite finde ich es gut aus dem Bundestag nichts mehr über Paintball zuhören. Denn so haben auch wir unsere Ruhe.
Auf der anderen Seite möchte man halt sehr gerne wissen, wie es nun um unseren Sport steht.
Aber solang nichts aktuelles komme zocke ich fröhlich weiter.

BugsBunnie
23.12.2002, 12:21
ein bisschen politisches Interesse könnte dir glaub ich ned schaden...


Sorry. *schäm in grund und Boden*. Ich werde mich darum bemühen.;)

das war schon x-mal zu lesen, ist ja auch schon bald 5 jahre alt.

Wusste ich nicht, verfolge das alles erst seit ca. einem Jahr. Neues wäre schon interessanter. Aber es ist vielleicht auch positiv, wenn man nichts mehr hört.

waldmeister
23.12.2002, 13:28
Halleluja!

auf so einen Thread habe ich schon gewartet!

@ ugr du hast Recht! wer was weiß, soll es bitte posten!!!

ich glaube, wir lassen uns zu sehr von Leuten einlullen, die glauben, was über die Dinge zu wissen, die im Land-/Bundestag, Bundesrat besprochen werden.

Wer genaue Infos über ein drohendes Verbot hat, soll das bitte posten. hier geht´s net um übertriebene Angstmache, sondern um die Zukunft von Paintball (zumindest in D)!

Wen da mal ein Gesetz dazu rauskommt, schaun wir alle alt aus...dann wünsch ich mal frohes Zocken bis die Leute vom Ordnungsamt/Polizei kommen :eek:

Odin
23.12.2002, 13:31
z. Zt. tut sich da nichts, sobald ich was sehe sag ich bescheid.

waldmeister
23.12.2002, 13:44
:supi:

Odin
23.12.2002, 13:53
Ansonsten kann eigentlich jeder die offiziellen und aktuellen Gesetzeswege verfolgen z.B. hier:
http://www.bundestag.de/gremien15/ausschuesse/index.html
Die Rechts- und Innenausschüsse sind für uns interessant.

BugsBunnie
23.12.2002, 14:20
Ich denke und hoffe nicht , dass die uns einfach so, deas Spielen per Gesetz verbieten können.
Die können es zwar versuchen, aber dann müssen wir alle eben dagegen vorgehen. Wenn wir damit vor den Europäischen Gerichtshof gehen, hat das Gesetz keine Chance! Da PB in fast allen Ländern der EU sogar angesehen ist!

Das ist nur eine Hoffnung, bzw. eine Annahme von mir. Wenn jemand was genaues dazu weiß, bitte posten. Aber bitte keine Schwarzmalerei, wie sonst immer.

Odin
23.12.2002, 14:37
Ein Verbot ist soweit nicht in Sicht, aber die Kosten für eine Klage am europäischen Gerichtshof wird wohl deine private Rechtsschutz wohl nicht tragen ;)

BugsBunnie
23.12.2002, 14:46
Da hast du wohl Recht. Aber es wurden ja auch schon Spiele veranstaltet, bei denen der Erlös für Gerichtskosten vorgesehen vorgesehen war. (Wäre nicht schlecht, wenn es nochmal einen richtigen PB-Verband geben würde?(Gibts doch nicht mehr, ne?))

Solche Aktion find ich echt :supi:

Odin
23.12.2002, 14:54
Den DPSB gibt es noch, aber allgemeine Prämisse ist z.Zt. noch Füsse stillhalten und nicht unnötig auffallen (vor allem nicht nagativ). Die Diskussion ob das gut ist ist so alt wie der DPSB (naja fast), aber bis jetzt hat er uns nicht geschadet und damit ist dann für mich schon erstmal alles im Lot.

bates
23.12.2002, 14:56
...nicht schlecht das Statement von Rezzo:supi:

Corin
23.12.2002, 15:19
Rezzo - der neue Paintball-Pabst !!!!

Hellfire
23.12.2002, 15:28
Original geschrieben von Odin
Den DPSB gibt es noch, aber allgemeine Prämisse ist z.Zt. noch Füsse stillhalten und nicht unnötig auffallen (vor allem nicht nagativ). Die Diskussion ob das gut ist ist so alt wie der DPSB (naja fast), aber bis jetzt hat er uns nicht geschadet und damit ist dann für mich schon erstmal alles im Lot.

Wie war.....
Das einzige was mir im Moment sinnvoll erscheint is all die wilden Spieler aus dem Wald zu hohlen.....

waldmeister
23.12.2002, 21:01
@ Hellfire
richtig! die wilden Spieler auf die paar offiziellen Felder holen und negative Presse so gut wie vermeiden!

was mich zum Thema bringt!
gibts vom DPV net ein Statement über PB, das man mal an die ganzen Presseleute schicken kann, um denen gute Informationen und Ansprechpartner für Recherchen zu geben???

BugsBunnie
23.12.2002, 21:09
Holt die Wilden aus den Wäldern:rofl2: ! geil.

Erklärt das mal ein paar anderen hier. John Lee hat gefragt im Thread "helft einen Einsteiger", wo man in Camo im Wald zocken kann, und wer mit im zocken will.

Und der bekommt auch noch Tipps. Dachte eigentlich als ich das das erste Mal gelesen habe, jetzt gibt es Zunder und der wird in der Luft zerissen. Sonst seid ihr doch immer so drauf? Was ist nur los?

Odin
23.12.2002, 21:34
@ bugs: 1. oooooooooooof topic
2. Der junge will auf nem normalen Waldspielfeld zocken.