PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saarbrücker Zeitung vom 25.11.2002


Doom
27.11.2002, 00:01
Meiner Meinung nach ein ziemlich wirrer Beitrag von der SZ.
http://www.sz-newsline.de/mzg/G9EB24L1_1.php3
Was meint ihr?

waldmeister
27.11.2002, 06:28
das is schon ein krasser Artikel!

mit Zitaten aus nem Schuelerflugblatt!!! AUA! und die Schueler sind da auch noch echt krass!

Besser der Schreiberling haette mal nicht nur so einseitig geschrieben und vorher mit ein paar Vollblutpaintballern gesprochen, wenn er schon, wie er schreibt, Infos im Netz ueber Tschechien, Polen und Frankreich ziehen kann.
Duerfte nicht sooo schwer sein, ein Statement zu bekommen.

Gut, so wird ueber Paintball auch bald in Bayern in den Zeitungen zu lesen sein, glaube ich. Wenn die Politker alles verbieten wollen...dann kann jeder wieder in nen Fussballverein gehen und auf den Kaeffern brav am Sonntag sich die Schaedel wegen einem runden Lederball einschlagen.

Zurueck zur Langeweile!

AMEN! :freak5:

Odin
27.11.2002, 07:37
Habe gerade einen Leserbrief verfasst:

Zum Artikel: Der Tod, ein kleiner Klecks

Paintball ist eine Freizeitbeschäftigung, die ganz unterschiedliche Reaktionen hervorruft

- Von MICHAEL BEER -

Mein lieber Herr Beer. Bitte informieren sie sich, bevor sie Artikel schreiben, mit denen sie sich lächerlich machen. Der Sport Paintball hat nicht im geringsten etwas mit denen von ihnen Beschriebenen Aktionen und Gerätschaften zu tun.
Paintball ist ein Teambetonter Sport, dieser wird auf freien Flächen oder in Hallen auf ebenem Boden gespielt. Die Hindernisse/Deckungen auf den sogenannten Konzeptfeldern sind heutzutage meist aus Stoff oder Planen und werden wie eine Kinderhüpfburg aufgeblasen. Auf diesen Feldern wird nicht in Tarnanzügen gespielt, sondern wie bei jeden anderen Sport auch ion Trikots. Ein Paintballmarkierer ist kein Waffennachbau, sondern eine Waffe (jedenfalls nach Deutschen Recht) die auf die Bedürfnisse des Paintball zugeschnitten ist, diese haben mit scharfen Waffen nichts gemein, weder in Optik noch in Technik. Ihr abschliessender Absatz, der sich auf Waffen mit 5,5mm bzw. 6mm Geschossen bezieht, lässt mich schliessen, das sie sich in das Thema Softair Waffen "verlaufen" haben, als sie nach Paintball suchten. Paintball Markierer verschießen Gelatine Kugeln mit einer Füllung aus Lebensmittelfarbe, im Kaliber 68. und 1000 Schuss wird es wohl nie für 5€ (dies gilt wohl auch eher für Softair) geben; eine Kiste mit 2000 Bällen kostet zwischen 50€ und 100€ je nach Anspruch und Qualität. Um sich richtig über Paintball zu informieren, falls das in ihrem Interesse liegt, lege ich ihnen den Besuch auf folgenden Webseiten sahe: www.pbforum.de; www.pbportal.de; www.paintball7.com

Nochmals, die Paintballsportgemeinde distanziert sich vehement von Softairspielern und Wehrsportgruppen.
Wir betreiben einen Tuniersport, der sich z.B. in Frankreich (wo "sich auch der ein oder andere Merziger mit Paintball schon die Zeit vertrieben hat") so etabliert hat, das die Tuniere in Fußballstadien stattfinden, so z.B. der World Cup in Toulouse (siehe: http://www.millennium-series.com).

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit und ich hoffe, das sie diese Informationen für sich nutzen.

Mit freundlichen Grüssen
Andreas Naumann

Pups
27.11.2002, 07:46
http://www.deine-oma.de/img/pq/keks-final.gif

den hast du dir verdient :)

gut geschrieben...

Odin
27.11.2002, 07:48
Aber leider wiedermal in der sieben Uhr morgens "es ist noch kein Café da" Rechtschreibung :(

Odin
27.11.2002, 07:56
Übrigens gehört dieser Herr Beer gar nicht zur Stammanschaft der Zeitung und damit gilt:
"Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt die Redaktion keine Gewähr."

Aber echt Klasse das sie es erstmal abdrucken :(

RST
27.11.2002, 08:16
:doubt: Immer wieder dasselbe!:shake:

Und da wollen tatsächlich noch PBler RTL ein Interview zu nem Beitrag geben?:happy: :hammer: Da würde auch nichts besseres bei rauskommen als bei diesem Zeitungsartikel:supi:
Mit dem feinen Unterschied,daß der "Sender für geistig Schwache":devil: ein weitaus größeres und leichter zu beeinflussendes Publikum erreicht!:evil:

Luzifer
27.11.2002, 09:01
Gudden!

Gute Sache von Dir Odin nen Brief zu schreiben, ich denke werde wenn ich ein paar Minuten hab auch einen verfassen.

Kann es sein daß der gute Herr Beer irgendwie Softair mit Paintball verwechselt? Er faselt von 5.5 und 6mm Munition, häh? Da hat sich jemand mal überhaupt nicht informiert. Zu dem Flugblatt in der Schule will ich ma lieber nix sagen, das spricht für sich. Das war doch bestimmt kein Aufruf für PB sondern auch für Softair.....und das mit den "linken Säuen", meine Fresse, da is ja klar was das für Leute sind....

Solche Artikel zeigen mal wieder daß die Öffentlichkeit, leider, nicht zwischen PB und Softair unterscheidet....man schaue sich nur mal EBay an, da tippen die Leute für ihre Artikelbeschreibungen auch meistens PB, GOtcha und Softair in einem, schade, schade, schade....... :(

Könnte bei so nem Artikel nicht der DPSB irgendwie ein offizielles Schreiben rausjagen? Wär doch ma ne Idee so ne Art Standartanwortschreiben, geiles Wort :D , zu erstellen welches man auf solche unqualifizierte Artikel an die zuständige Zeitung schicken kann.

Gruß
Marc

Odin
27.11.2002, 09:05
Sollte man eigentlich erwarten, das sowas generell geschiet, nur muss der DPSB erstmal Kenntnis von sowas erlangen, um zu reagieren. Aber ein offizielles schreiben vom DPSB sollte für sawas schon drin sein. http://www.format-cafe.de/phpBB2/images/smiles/tippel.gif

RST
27.11.2002, 09:18
Original geschrieben von Luzifer
Gudden!

Könnte bei so nem Artikel nicht der DPSB irgendwie ein offizielles Schreiben rausjagen? Wär doch ma ne Idee so ne Art Standartanwortschreiben, geiles Wort :D , zu erstellen welches man auf solche unqualifizierte Artikel an die zuständige Zeitung schicken kann.

Gruß
Marc


Das wäre mal eine vernünftige Sache für solche Angelegenheiten.


@Odin::supi:

sheriff
27.11.2002, 13:56
Ich habe die folgenden Zeilen an Herrn Beer und die SZ weitergeleitet.

Mal schauen, was passiert...

Ansonsten sieht man sich aufm EB...

Gruß Sheriff


Sehr geehrte Damen und Herren,

um es vorweg zu schicken: Ich bin begeisterter Paintballspieler und zudem als Polizeibeamter beschäftigt.
Hört sich widersprüchlich an, ist es aber definitiv nicht.
Der Verfasser des Artikels vom 25.11.2002, Herr Michael Beer hat in mir und einigen anderen Paintballspielern einen gewissen, aber meiner Ansicht auch berechtigten Unmut hervorgerufen. Zum einen scheint das Thema Paintball nur schlecht recherchiert worden sein, und zum anderen ist es sehr schade, daß eine so renomierte Zeitung wie die SZ ihren guten Namen für einen solchen Artikel in Frage stellt. In Anbetracht der Presse- und Meinungsfreiheit, kann ich mir vorstellen das Paintball als Sport ein nicht unproblematisches Thema ist, und jeder sich ein Urteil darüber erlauben kann bzw. soll. Nur ist es in der Sache einfach schlichtweg falsch, daß

1. Jugendliche, (rechtlich: Personen unter 18 Jahren) Paintball auf öffentlichen Spielfeldern spielen, bzw. überhaupt ihnen von den Spielfeldbetreibern (meist selbst Painballer) gestattet wird Paintball zu spielen

2. 5,5 mm oder 6 mm Geschosse verwendet werden (meist in den sog. Softairwaffen, die rein gar nichts mit Paintballwaffen zu tun haben)

3. Paintball grundsätzlich in Tarnkleidung gespielt wird,

4. ausschließlich rechts angehauchte oder ähnliche Gruppen mit politischer Motivation Paintball spielen.

Es ist auch aufgrund meiner Berufserfahrung eindeutig nicht zu leugnen, daß in diesem Sport rechtsradikale Gruppen (sogenannte, selbsternannte Wehrsportgruppen) im Wald mit genau den selben Waffen sich gegenseitig versuchen abzuschießen. Allerdings verhält es sich dabei wie mit den legalen und illegalen Grafitti-Sprayern, die ihrerseits die Grafittis als Kunst sehen und praktizieren und sich gleichzeitig von denen distanzieren, die die Kunst mit ihren illegalen Machenschaften an Bahnhöfen und den sonstigen bekannten Plätzen in Verruf bringen. Es sind einfach immer wieder die sogenannten "schwarzen Schafe", die soziologisch, problematische Themen wie das Paintball scheinbar im Vordergrund prägen, allerdings mit der eigentlichen Sache rein gar nichts zu tun haben.
Gleichermaßen gilt: Mit einem Baseballschläger kann man den populären, amerikanischen Sport Baseball ausüben, gleichzeitig aber ihn auch als Schlagwerkzeug und Waffe mißbrauchen. Dies gilt auch z.B. für Dartpfeile, die bekannterweise auch dazu genutzt werden ein Ziel zu treffen, jedoch auch als zielgenaues gefährliches Werkzeug mißbraucht werden können.
Ziel eines jeden Spieles beim Paintball ist es nämlich, den Gegenspieler hinter einer Deckung an irgendeiner Stelle seines Körpers oder an seinem Markierer zu treffen bzw. zu markieren, sei es die Schuhsohle oder auch die Hand. In dem Sinne geht es eindeutig nicht darum den Gegenspieler imaginar mit dem Treffer lebensgefährlich oder auch tödlich getroffen zu haben, sondern einfach um das gleichermaßen in der Schule beim Völkerball praktizierte Treffen des Gegenspielers mit dem Ball. Dazu dient eine Luftdruckwaffe und ein Geschoß mit dem Kaliber 0.68. Das Geschoß ist eine mit Lebensmittelfarbe gefüllte Gelatinekugel, die beim Auftreffen auf ein Widerlager platzt. Damit ist man dann markiert und scheidet aus dem Spiel aus, ohne sich in imaginären Todeskrämpfen auf dem Boden zu wälzen, was auch zum Teil zu den Vorurteilen gehört.
Wir, als legale Paintballer, distanzieren uns vehement gegen die Pauschalisierung dieses Sportes. Paintball ist in allen modernen Ländern dieser Welt kein Spiel, dass den Krieg, Terror oder sonstige kriminelle Machenschaften fördert, sondern denen die Stirn zeigt, die dieses unterstützen!
Leider muß man feststellen, daß die Assoziationen von Paintball und Kriegspielen nicht unabstreitbar sind. Auf den befriedeten und damit legalen Waldspielfeldern, wird meist von den Spielern Tarnkleidung getragen, um sich nicht von der Umgebung abzuheben. Dies ist ein Trend, den ich mit Sorge beobachte, denn wenn der mündige Bürger dieses Handeln von Aussen betrachtet, ist eine gedankliche Verbindung mit Krieg und Töten nicht von der Hand zu weisen. Aus diesem Grund hat sich die Paintballerszene auf einigen Spielfeldern selbst reglementiert. Dort ist es verboten Tarnkleidung zu tragen, allein aus dem Grund diesem Vorurteil hier keine Basis zu schaffen. Eine einheitliche Verfahrensweise wäre wünschenswert.
Ansonsten ist Paintball ein selten so gesehener bunter und fröhlicher Sport. Nicht nur die Spieler sondern auch die aufblasbaren Deckungen sind quietschbunt. Ich verstehe Paintball wie gesagt als Sport, denn es bedarf einer recht großen körperlichen und geistigen Anstrengung, um mit seiner Mannschaft einen Sieg zu erringen.
Es ist gleichermassen auch nicht von der Hand zu weisen, daß Paintball ein stetig wachsender Trendsport mit einer großen Verkaufsindustrie in Deutschland ist und weit mehr als 50000 Spieler in Deutschland, sowie einige Städte und Gemeinden bzw. auch Sportverbände den Sport anerkannt und akzeptiert wissen. Sie alle können sich nicht so grundlegend irren!
In dem Artikel wird von Herrn Beer weiter beschrieben, dass die Paintballszene in umliegende Länder ausweicht, um vermutlich das deutsche Gesetz zu umgehen. Dies ist nicht die Intention die dahinter steckt. Vielmehr geht es darum länderübergreifend Freunde und Interessierte zu treffen, um sich in seinem Hobby austauschen zu können. Dies ist ein Indiz für eine eindeutig anti-rassistische Haltung von Paintballern.
In meinem Verein (PSC Bad-Soden e.V.) begrüßen wir zunehmend Persönlichkeiten der oberen 10000, die den Sport in ihrem Unternehmen, wie z.B. der Europäischen Zentralbank in Frankfurt/M. als Manager-Teamtraining sehen und ihn deshalb nutzen. Nach diesen Spieltagen habe ich niemals von den hochbezahlten Managern und Persönlicheiten gehört, daß es sich abschließend bei dem Sport um ein menschenverachtendes Killerspiel handelt. Vielmehr waren die 35-40 jährigen Manager so sehr davon begeistert, diesem Vorurteil in ihrem Freundes-und Bekanntenkreis in Zukunft entgegen treten zu wollen.
Paintball wird sowohl von Männern als auch Frauen mit einem beispiellosen Enthusiasmus und einer unbändigen Freude betrieben, gleichwohl welchen Alters. Ich biete ihnen gerne an, den Sport einmal live mitzuerleben, denn es ist immer schwer von etwas zu berichten, was man nicht selbst schon einmal ausprobiert hat, und dies wird in ihrem Fall dann ja wohl zutreffen, Herr Beer.

:devil: :mecker:

Odin
27.11.2002, 14:08
Meinen uneingeschränkten http://www.format-cafe.de/phpBB2/images/smiles/respekt.gif für diese Zeilen und schönen Dank für deine Mühe.

Ramirez
27.11.2002, 15:08
von mir auch mal :supi: ;) :supi: wirklich schöne Zeilen =)

waldmeister
27.11.2002, 16:25
genau, mehr davon! :supi:

hoffe, das findet bei der SZ auch Gehoer und wandert net in den Papierkorb. Ob die sich damit auseinandersetzen wollen/werden?

wir koennen es nur hoffen...

sheriff
27.11.2002, 17:43
Ich hoffe es, sonst schreib ich nie nie wieder:( :( :( !

Mich wunderts, daß ihr den ellenlangen Text alle so aufmerksam gelesen habt. :D :D

Is schee im Forum...

Bis bald

p8ntballjunkie
27.11.2002, 17:47
@sheriff
ob schnee oder nicht schnee. ich meine uns interessiert das alle. da wir alle diesen sport ausüben, und solche akzionen zeigen das wir nicht alles stillschweigend einstecken.

weiter so :supi:

Andrej

CALLI
27.11.2002, 20:02
lASSEN WIR UNS NICHT UNTERKRIEGEN jUNGS UND MÄDELS!!!!!!!:supi: :freak5:

Immer gleich beschweren wenn jemand unseren schönen Sport schlecht machen will!!!!

Ist wirklich der Hammer das es Leute gibt,die so ein Scheiß schreiben:evil: :evil:

P.S:Wenn man dem Schröder erzählt,dass man auch bei einer Paintball-Steuer gut verdienen kann,wird es bald in Stadien gespielt:supi: :devil:

nikon
27.11.2002, 20:17
Original geschrieben von Andrej
@sheriff
ob schnee oder nicht schnee. ich meine uns interessiert das alle. da wir alle diesen sport ausüben, und solche akzionen zeigen das wir nicht alles stillschweigend einstecken.

weiter so :supi:

Andrej

wer bitte hat von SCHNEE gesprochen?! :devil:

Maniac
27.11.2002, 20:20
Sorry das ich hier so reinplatze ! Würd gern Nikons ICQ nummer haben .... wir haben schonmal am telefon geredet

Sanctos
27.11.2002, 20:23
Tach Poscht...

Als ich Heute mit einem meiner Kunden (Bäcker aus der Merziger Umgebung) über diese Sache sprach, kam raus, daß sich ein Schüler aus der oberen Klassenstufe wichtig machen wollte. Die Tochter meines Kunden (Sie geht auf die gleiche Schule) bezeichnete den Knaben als Fascho, Möchtegern-Skin und vollkommener Aussenseiter (der Gesinnung wegen). Desweiteren meinte Sie, daß er sich durch solche Aktionen Freunde fangen will. In Wirklichkeit wurde diese Aktion enorm gepusht, damit der Merziger Teil der SZ mal wieder was zu schreiben hat. Es sollen lediglich 4-5 ausgedruckte Blätter gewesen sein, die zufällig der Schulleiter in die Hand bekam und daraufhin den örtlichen Schreiberling der SZ benachrichtigte, für den es dann natürlich ein gefundenes Fressen war.
Aus meiner Sicht war es mal wieder ein unnötiger Aufbausch eines abgelutschten Themas, welches durch journalistische Inkompetenz auf ein ernstzunehmendes Ausmaß gebracht wurde. Die Tatsache, daß der Dreck**** in der rechten Ecke anzusiedeln ist, ist für mich doch wieder ein trauriges Beispiel dafür, daß gerade in dieser Ecke nur Deppen rumturnen die sonst nichts zu tun haben. Ich muss aber sagen, daß nicht nur dort solche Schwachköppe anzutrefen sind, auch den ein oder anderen Link, des ein oder anderen Forumsmitglied ist mir in der Hinsicht nicht ganz sauber. Das aber ist ein anderes Thema und geht mich nichts an. Sollen doch die Leute selbst wissen, was sie auf ihren Pages verlinken... Ich halte es nach dem alten Motto:

Kein Fußbreit dem Faschistenpack !!!


In diesem Sinne...

Sanctos

John Doe
27.11.2002, 20:24
Ha ich glaubs nich,unser Sheriff hier :) Sei gegrüsst mein holder frontplayer :)

RESPEKT FÜR DEINEN BRIEF !!!

hoffe das es irgendwan mal auf einsicht übergeht.ABer naja schaun mer ma :)

p8ntballjunkie
27.11.2002, 20:31
@nikon
Hihi, hast mich woll voll erwischt. Wie immer stand ich wieder neben mir :rolleyes:

Aber ich werd mich bessern versprochen :p:

@Stiletto
Das ist aber eine billige Masche :D

Andrej :angel:

DerZombie
27.11.2002, 20:39
Mal ne dumme Frage!!

Kann man von einer Zeitung, bei total falscher Berichtserstattung eine Richtigstellung (wie heißt das richtige Wort) verlangen???

Da ja in diesem Artikel total am Thema vorbei "geschossen" wurde!!!

Maniac
27.11.2002, 20:50
@andrej keine Masche....

Ich hab bei Kps bestellt und wir sind ins gespräch gekommen natürlich ging es nur um Paintball... binn absoluter newbie ( hab meinen markierer erst 2 wochen)

naja wenn ihr mir weiterhelfen könnt wenn ich fragen habe dann könnt ihr gerne auch eure icq uins preisgeben


Ich habe die VL Genesis Sourge DF mit 12v revo und 18oz co² flasche für den anfang denke ich reicht das....

natürlich auch den schutzkram und so....

leider ist jetzt schon am Bolt n O-Ring gerissen ! Ist das normal oder ist die Sourge schrott ? Hab mich dafür entschieden weil die soviel schnickschnack hat wie handgriff und expansionskammer und n vernünftiges drop forward ( wenn auch etwas schwer)

Naja was ich wissen will : Wer kann mir sagen wie ich meinen markierer handhaben kann ? bei 30 schuss dauerfeuer hab ich schon nen platzer ! wie kann ich da abhilfe schaffen ? das beste wär ich könnte den markierer mal wem zeigen der sich damit auskennt

Old Man
27.11.2002, 21:42
Großen Dank für die Briefe an den SZ :)

Weiter so :supi: :supi: :supi:


btw, wäre das nicht eine Aufgabe für den Paintballverband gewesen ? Üben die zurückhaltung ? gibt es die überhaupt noch ?

Indigo
27.11.2002, 23:04
Original geschrieben von DerZombie
Mal ne dumme Frage!!

Kann man von einer Zeitung, bei total falscher Berichtserstattung eine Richtigstellung (wie heißt das richtige Wort) verlangen???

Da ja in diesem Artikel total am Thema vorbei "geschossen" wurde!!!

gemäß dem deutsche presserecht ist eine zeitung unter gewissen umständen verpflichtet eine "gegendarstellung" abzudrucken. ob dies in diesem falle so ist, müsste ein anwalt klären. wenn ne zeitung behauptet, person "abc" oder firma "xyz" hat dieses oder jenes getan, dann hat der betroffene das recht der gegendarstellung. fraglich ist, ob einer aus dem forum oder vom verband das recht hat für ALLE paintballer zu sprechen. wenn nicht, dann ists essig mit der gegendarstellung.

DerZombie
28.11.2002, 17:56
Schade, das hier in .de wieder etwas soooo kompliziert gemacht wird.
Dann kann man meien Idee e schon wieder abhaken... *grml*

BandiT2311
01.12.2002, 20:12
@Odin und Sheriff

:respekt: :supi: :supi:

Vielleicht hat der Autor von dem Schrott ja was draus gelernt...

gimliderzwerg
01.12.2002, 22:17
:mecker: :mecker: :mecker: :mecker:
warum immer auf die kleinen??? warum werden immer wir so schlecht gemacht?
sollte hier einer von der zeitung sein:

der typ ist ein bissel :palle:
:mecker: SCHMEISST IHN RAUS!!!! :mecker:
:mecker:

gimliderzwerg
01.12.2002, 22:21
ps:
guter text, ihr beiden!
:supi:
mfg

aquabigmac
09.12.2002, 10:26
jo guter text, muss nur noch gedruckt werden, und ich denke daran haperts dann.

gimli du benutzt mal wieder mehr smilies als buchstaben :) bist noch auf bilderbuch niveau?

Jockel
09.12.2002, 23:08
Schade eigendlich, daß es die Leute mehr interessiert, was ein gehirnamputierter Fascho zu melden hat, als was 80000000 wollen ...heute abend wieder gutes Beispiel: 20 NPD'ler Demonstrieren ...80 Gegendemonstranten, alle Medien in Deutschland berrichten...
ham die denn überhaupt ne Vorstellung davon wie sehr mir das am Allerwertesten vorbei geht, wenn die Klapse Wandertag hat...

FMS
11.12.2002, 18:26
Original geschrieben von Jockel
Schade eigendlich, daß es die Leute mehr interessiert, was ein gehirnamputierter Fascho zu melden hat, als was 80000000 wollen ...

Warum nur erinnert mich das an Ton, Steine, Scherben?

Ganja
11.12.2002, 19:20
Ich finde beide Texte auch sehr gut...............:supi: und vor allem das sich jemand die Zeit dafür nimmt!:supi:

Fossy
11.12.2002, 19:28
:respekt:

Ronan
03.02.2003, 18:58
:respekt: :respekt: :respekt:

diesemiesensensationsgeilenreporter... und ich hab sowas wie die SZ im Abo...ts ts ts

:kotz2:

BadChris
09.02.2003, 20:14
HI.

Ist jetzt was dabei rausgekommen?

WSKLeader
07.03.2003, 17:02
der text da oben is ja so lang, da hab ich kein bock den zu lesen:happy:

Dr.Paint
11.09.2003, 18:54
kann mal endlich jemand sagen ob einer der beschwerdebriefe denn nun abgedruckt wurde??????