PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gasaustritt am Bolt bei Spyder


StarTroop
21.06.2001, 10:45
Das Problem ist das sobal ich die Gasflasche aufdrehe tritt ununterbrochen Gas ausm Bolt, also ausm Lauf, aus. Hab schon alle Dichtungen gewechselt aber das Problem ist weiterhin vorhanden. An was kann es liegen?
Danke Im Vorraus :confused:

ronecker
21.06.2001, 13:10
Das Problem kann nur am Ventil liegen (das silberne Ding im untern Lauf).

- Hast Du es richtigherum eingebaut? (große Öffnung nach vorne)
- Sind die O-Ringe daran in Ordnung?
- Vielleicht mal den weißen Knubbel austauschen (wenn er beschädigt aussieht)

Mit diesen Handgriffen kriege ich die Spyder bei uns eigentlich immer wieder zum laufen :)

Inquisitor
21.06.2001, 14:25
Das Problem kann auch an folgendem liegen vorrausgesetzt zu hast den Markierer noch nicht gespannt:

Bei einigen Federn (Exportfedern) oder bei komplett eingedrehter Druckschraube kann die Spannung der Feder so stark sein, das der Hammer das Ventil in ungespanntem zustand öffnet! Wenn du dann das Gas aufdrehst zischt es. Erst Markierer spannen, dann gas aufdrehen! Sollte es nicht hinhauen versuch das was dabigboss oben gesagt hat!!!

Gruß

Inquisitor

Stephl
25.06.2001, 16:17
Das Problem hatte ich auch nach zerlegen des
Markieres und Dichtheitstest im Wasserbad habe ich gemerk das es am CUP-Seal liegt.
Habe dann das Cup-Seal erneuert ohne erfolg.
Habe dann 3 Tropfen Öl (kein normales Waffenöl benutzen!!) LUFTÖL in das Bottom line geträufelt 2 mal leer durchgeschossen und siehe da seit dem is das ding dicht.
<IMG SRC="supi.gif" border="0">

Beast
26.06.2001, 15:35
Probier mal was Renegade sagt, das Problem hatte ich auch. Allerdings habe ich Silikonöl in Sprayform dazu benutzt <IMG SRC="supi.gif" border="0">

[ 26 Juni 2001: Beitrag editiert von: BeAsT ]

A.S.K.
28.06.2001, 14:30
Was zum Geier ist "Luftöl"?


Ihr könnt die alten Cupseal's aber wieder reparieren, einfach abschleifen, bis die Oberfläche wieder glatt ist.

Grüße
A.S.K.

Stephl
28.06.2001, 17:04
Öl für Druckluft betriebene Werkzeuge.
z.B. Schlagschrauber.

Gute Schmierwirkung .
Ideal für markierer

A.S.K.
29.06.2001, 10:46
Aha, wieder etwas dazugelernt, und wo gibt's das Zeug, im Baumarkt, oder muss man da zu ner Firma gehen die auch diese Wekzeuge verkauft?

Grüße

A.S.K.

Stephl
29.06.2001, 16:57
Probiers mal bei Würth oder bei Stahlgruber.
Oder Frag im Baumarkt nach Öl für luftbetriebene Werkzeuge.

Chrismck
29.06.2001, 17:42
Und mit diesem "Luftöl" kann man dann die vielbewegten Teile, wie zB striker schmieren?Oder hab ich da was falsch verstanden?
Das ist dann sowas wie Teflon Fett oder?
Wie oft muss man eigentlich seinen markierer schmieren, damit sich nichts bzw wenig abnutzt?
danke chris

Stephl
29.06.2001, 19:01
Das Luftöl ist nichts abderes als spezielles
Paintballwaffenöl nur günstiger.
Also schmieren tu ich meine dauernd wenn ich die flasche auffülle kommt n tropfen öl mit ins bottomline nach jedem spieltag kommt n tropfen öl auf striker und bolt. (bei dreck in der gun natürlich komplett zerlegen).
Tropfen vor öl sollte sie natürlich nicht

aquabigmac
02.07.2001, 20:58
Ich hab noch nen Tipp nehmt WD 40 statt balistol das ist besser und riecht nicht so mies!
Aber ansonsten ist für kompressoren ventile ganz jud.
Ich nehm das was ich so fidne bei meinen paps in der garage, das ist nciht so schlecht!

Chrismck
03.07.2001, 19:34
Kann ich praktisch jedes Schmierfett nehmen?
Oder muss ich ein bestimtes besorgen? (zb Luftöl)
thx chris

Stephl
04.07.2001, 20:25
jedes Schmierfett is nicht zu empfehlen weil des die Dichtungern angreifen KANN.